Gut Holz Zeil

MPSPPins
Holger Jahn
153  168  134  148  1.03.5603
Oliver Faber
131  131  143  122  0.01.0527
Marco Endres
151  159  139  138  0.01.0587
Patrick Löhr
140  153  148  155  1.03.5596
Silvan Meinunger
146  142  135  146  1.02.0569
Olaf Pfaller
145  135  141  140  0.52.0561

KV Mutterstadt

MPSPPins
Johannes Hartner
129  143  134  138  0.00.5544
Bastian Hört
140  145  134  160  1.03.0579
Wilfried Klaus
165  152  161  145  1.03.0623
Lutz Wagner
140  149  136  137  0.00.5562
Rainer Perner
153  132  119  158  0.02.0562
Armin Kuhn
143  137  129  152  0.52.0561
MPSPPins
Holger Jahn (Gut Holz Zeil)
153  168  134  148  1.03.5603
Johannes Hartner (KV Mutterstadt)
129  143  134  138  0.00.5544
Oliver Faber (Gut Holz Zeil)
131  131  143  122  0.01.0527
Bastian Hört (KV Mutterstadt)
140  145  134  160  1.03.0579
Marco Endres (Gut Holz Zeil)
151  159  139  138  0.01.0587
Wilfried Klaus (KV Mutterstadt)
165  152  161  145  1.03.0623
Patrick Löhr (Gut Holz Zeil)
140  153  148  155  1.03.5596
Lutz Wagner (KV Mutterstadt)
140  149  136  137  0.00.5562
Silvan Meinunger (Gut Holz Zeil)
146  142  135  146  1.02.0569
Rainer Perner (KV Mutterstadt)
153  132  119  158  0.02.0562
Olaf Pfaller (Gut Holz Zeil)
145  135  141  140  0.52.0561
Armin Kuhn (KV Mutterstadt)
143  137  129  152  0.52.0561

Postgame


11/13

Zeil ringt starke Gäste aus Mutterstadt nieder Zum 8. Spieltag der 2. Bundesliga Mitte empfing der 1.SKK Gut Holz Zeil den Aufsteiger Kegel-Verein 1965 Mutterstadt eV. Wie bereits vor der Partie prognostiziert, entwickelte sich der KV Mutterstadt zu einem echten Prüfstein, da die Gäste aus Rheinland-Pfalz durchweg gut mit der Zeiler Anlage zurechtkamen. Da Marco Endres berufsbedingt in die Mittelachse wechseln musste bekam Holger Jahn mit Oliver Faber einen neuen Partner an die Seite gestellt. Gegen Johannes Hartner und Bastian Hört wollte man von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand nehmen und in Richtung Heimsieg Nummer Vier spielen. Jahn setzte diese Vorgabe vorbildlich um, spulte sein Programm wie ein Schweizer Uhrwerk ab und schraubte sein Ergebnis mit 153, 168, 134 und 148 Kegeln auf 603 Kegel, wogegen Hartner mit 544 Kegeln nichts ausrichten konnte. Ganz und gar nicht wie ein Schweizer Uhrwerk lief der Auftritt von Oliver Faber. Sein Spiel, vor allem im Abräumen, hatte einiges an Sand im Getriebe, weshalb er mit schwachen 527 Kegeln folgerichtig gegen Hört (579) nicht den Hauch einer Chance hatte. Die beiden Linkshänder im Zeiler Team, Marco Endres und Patrick Löhr konnten sich bei einem 1:1 und einem hauchdünnen Vorsprung 7 Kegeln also keine großen Ausrutscher erlauben, wollte man das Spiel auf Kurs in Richtung Sieg stellen. Endres lieferte sich mit seinem Kontrahenten Wilfried Klaus einen sehenswerten Schlagabtausch. Am Ende sollte die gute Leistung von Endres (587) allerdings nicht ganz genügen, da Klaus einen absoluten Sahnetag erwischte, an dem scheinbar alles gelang. Letztlich setzte sich der Gast mit hervorragenden 623 Kegeln mit 3:1 Sätzen durch. Besser erging es Löhr auf der anderen Seite der Bahnen. Gegen Lutz Wagner war Löhr in den entscheidenden Momenten zur Stelle und setzte sich am Ende mit 3,5 : 0,5 Sätzen und 596:562 Kegeln durch. Bei einem Spielstand von 2:2 und einem Vorsprung von 5 Kegeln war das Spiel noch immer völlig offen. Silvan Meinunger und Olaf Pfaller hatten es gegen Rainer Perner und Armin Kuhn also in der Hand das Spiel zum richtigen Ausgang zu verhelfen. Von Beginn an entwickelten sich spannende und hart umkämpfte Duelle. Im Duell Meinunger gegen Perner (146:153 / 142:132) stand es zur Halbzeit genau wie im Duell Pfaller gegen Kuhn (145:143 / 135:137) 1:1 und Zeil führte mit 8 Kegeln. Nach Satz drei (Meinunger 135:119 / Pfaller 141:129) schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch die routinierten Gäste steckten nicht auf und kamen nochmals heran. Pfaller und Kuhn teilten sich schließlich nach 2:2 Sätzen und 561:561 Kegeln den Mannschaftspunkt. Wie schon in der vergangenen Woche in Eibach avancierte Meinunger, der mit starken Nerven überzeugte, zum Matchwinner. Zeils Youngster setzte sich nach 2:2 Sätzen knapp mit 569:562 Kegeln durch und brachte den nächsten Zeiler Sieg dank des besseren Gesamtergebnisses (3443:3431) ins Ziel. Durch den vierten Heimsieg im vierten Heimspiel behauptet der 1.SKK Gut Holz Zeil die Tabellenspitze der 2. Bundesliga Mitte. Durch den Rückzug des FSV Erlangen-Bruck greifen die Zeiler erst am 04.12.2021 um 13:30 Uhr beim Unterfrankenderby in Großbardorf wieder ins Ligageschehen ein. Zuvor wartet für die Weinstädter am 27.11.2021 noch die Auswärtspartie im DKBC-Pokal bei SF Friedrichshafen. PDF-Bericht
Game over! Final Score: 5.5:2.5
Running
Livecast started!
Pregame


11/11

Mutterstadt erstmals zu Gast in Zeil Ein hart erkämpfter 5:3 Auswärtssieg für den 1.SKK Gut Holz Zeil stand letztlich am vergangenen Wochenende auf der Anzeigetafel in Eibach. Mit diesem Sieg und der zeitgleichen Niederlage des Tabellenführers aus Lorsch kletterten die Zeiler auf den Platz an der Sonne. Diesen will man im Zeiler Lager nun im Heimspiel am Samstag um 13:30 Uhr gegen den Aufsteiger KV Mutterstadt festigen. Während der KV Mutterstadt in den Jahren zuvor immer wieder bei den Aufstiegsspielen den Kürzeren zog und sich mit einem weiteren Jahr Verbandsliga begnügen musste, profitierte man in der Saison 2019/20 von der Absage der Aufstiegsspiele aufgrund der Coronapandemie. Nach dem Meistertitel in der Rheinland-Pfalz-Liga stieg man damit automatisch in die 2. Bundesliga Mitte auf, wo es am kommenden Samstag erstmals zum Gastspiel des KVM auf der Zeiler Sportkegelanlage kommt. Besonders durch die erfolgreichen Jahre zwischen 1988 und 1995 ist der KV Mutterstadt vielen Kennern der Sportart ein Begriff. Deutscher Meister 1992, Deutscher Vizemeister 1994, Vizepokalsieger 1989, 1990, 1991 und ein 2. Platz beim Europapokal 1995 unterstreichen diese These eindrucksvoll. Aktuell werden beim KV Mutterstadt sprichwörtlich allerdings etwas kleinere Brötchen gebacken und nach dem Aufstieg wird es in dieser Saison für die Pfälzer einzig und allein um den Klassenerhalt gehen. Mit einer Punkteausbeute von aktuell 6:6 ist der Aufsteiger damit sicherlich voll im Soll. Die Punkte auf der Habenseite wurden allesamt durch die Siege gegen Großbardorf (6:2), Ohrdruf (5:3) und Auma (7:1) auf der heimischen Anlage im Mutterstädter Kegelcenter eingefahren. Auf fremder Anlage wartet man nach Niederlagen in Hirschau (2:6), in Regensburg (2:6) und in Eibach (1:7) noch immer auf den ersten Punktgewinn. In den drei Auswärtspartien kamen für den KV Mutterstadt bislang Jochen Schweizer (Auswärtsschnitt 602), Rainer Perner (600), Bastian Hört (576), Armin Kuhn (565), Wilfried Klaus (534), Kurt Freiermuth (511), Lutz Wagner (505) und Jürgen Puff (ausgewechselt) zum Einsatz. Der Gastgeber vom 1.SKK Gut Holz Zeil hätte kaum besser in die Saison starten können und steht nach sieben absolvierten Partien mit 11:3 Punkten an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga Mitte. Um diese Position auch nach dem Spiel zu Hause gegen den KV Mutterstadt inne zu haben, ist die Marschroute der Unterfranken klar – gegen den Aufsteiger soll Heimsieg Nummer vier folgen. Dass der KV Mutterstadt allerdings nicht zu unterschätzen ist und die Zeiler die Partie nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen, bestätigte uns Zeils Urgestein Holger Jahn im Interview vor der Partie: „Wir hatten zuletzt in Eibach nicht unseren besten Tag und hatten während der gesamten Partie mit den schwierigen Bahnverhältnissen zu kämpfen. Zu Hause dürften die Bahnverhältnisse für uns kein Hindernis mehr darstellen, weshalb wir uns ganz auf unser Spiel fokussieren können. Genau das ist am Samstag beim Heimspiel gegen den KV Mutterstadt sicherlich gefordert. Im Kader des deutschen Meister von 1992 sind noch einige alte und erfahrene Hasen, die mit unserer Bahnanlage sicher gut zurechtkommen und die ein oder andere hohe Zahl spielen werden. Wir müssen daher, wie auch zuletzt, unsere Leistungen abrufen, dem Gegner unser Spiel aufdrücken und damit von Beginn an den Gegner nicht zur Entfaltung kommen zu lassen“. Alle Fans, Anhänger und Kegelinteressierte, die nicht live vor Ort sein können, müssen sich das Spiel dennoch nicht entgehen lassen. Der Medienpartner der Sportkegel-Bundesligen, SPORTDEUTSCHLAND.TV überträgt die Partie zwischen dem 1.SKK Gut Holz Zeil und dem KV Mutterstadt im Livestream live und in voller Länge (www.sportdeutschland.tv). ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG Zum Heimspiel gegen den KV Mutterstadt sind weiterhin Zuschauer zugelassen. Für den Zutritt in den Zuschauerbereich der Zeiler Sportkegelanlage gilt die 3G+ Regel. PDF-Bericht


Lineup

Gut Holz Zeil


Active
Holger JahnOliver FaberMarco EndresPatrick LöhrSilvan MeinungerOlaf Pfaller

Inactive
Pascal ÖsterlingGeorg SchroppFabian DeißlerDominic Österling


KV Mutterstadt


Active
Johannes HartnerBastian HörtWilfried KlausLutz WagnerRainer PernerArmin Kuhn



Information

Starts at

Last Updated


Reporter