SSV Bobingen

MPSPPins
Marius Bäurle
158  165  179  162  1.04.0664
p df
155  150  136  133  1.02.0574
Bernd Herrmann
137  150  156  142  1.03.0585
Julian Bäurle
133  149  158  131  0.01.0571
Dietmar Gäbelein
152  140  147  143  1.04.0582
Tobias Stephan
154  166  150  155  1.04.0625

SG Ettlingen

MPSPPins
Patrik Grün
157  127  146  141  0.00.0571
Gerd Wolfring
148  141  146  137  0.02.0572
Dieter Ockert
135  144  164  141  0.01.0584
Christian Rosche
136  158  146  162  1.03.0602
David Rein
124  132  137  119  0.00.0512
Thomas Speck
140  136  138  128  0.00.0542
MPSPPins
Marius Bäurle (SSV Bobingen)
158  165  179  162  1.04.0664
Patrik Grün (SG Ettlingen)
157  127  146  141  0.00.0571
p df (SSV Bobingen)
155  150  136  133  1.02.0574
Gerd Wolfring (SG Ettlingen)
148  141  146  137  0.02.0572
Bernd Herrmann (SSV Bobingen)
137  150  156  142  1.03.0585
Dieter Ockert (SG Ettlingen)
135  144  164  141  0.01.0584
Julian Bäurle (SSV Bobingen)
133  149  158  131  0.01.0571
Christian Rosche (SG Ettlingen)
136  158  146  162  1.03.0602
Dietmar Gäbelein (SSV Bobingen)
152  140  147  143  1.04.0582
David Rein (SG Ettlingen)
124  132  137  119  0.00.0512
Tobias Stephan (SSV Bobingen)
154  166  150  155  1.04.0625
Thomas Speck (SG Ettlingen)
140  136  138  128  0.00.0542

Postgame
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running


11/13

Schluss 120 (5:1/+218): Auch der letzte Durchgang gehört beiden SSVlern. Gäbelein spielt zum Abschluss solide 143. Sein Gegner Rein beendet sein Spiel mit 119 (582:512/4:0). Stephan legt mit 155 nochmal ein Top-Ergebnis auf die Bahn und kommt damit auf hervorragende 625 Kegel. Wie sein Teamkollege konnte auch Speck am heutigen Tag nicht mithalten und beendet seine Partie mit 128 und insgesamt 542.


11/13

Schluss 90 (5:1/+167): Es hat sich bereits angedeutet, aber nun ist die Entscheidung über die Mannschaftspunkte im Schlusspaar endgültig gefallen. Mit 147 von Gäbelein und 150 von Stephan sichern sich beide ihren dritten Satzpunkt. 137 von Rein und 138 von Speck reichen am heutigen Tage nicht. Bei einem Holzvorsprung von 167 wird die Partie voraussichtlich mit 7:1 zu Ende gehen.


11/13

Schluss 60 (5:1/+145): Der Durchgang dürfte die Vorentscheidung in Bezug auf das Spiel gebracht haben. Gäbelein zeigt auf Bahn 2 zwar kleine Schwächen, kann mit 140:132 aber einen weiteren Satzpunkt sichern und geht 2:0 gegen Rein in Führung. Stephan zeigt sich in herausragender Form und legt 166 nach. Auch er geht 2:0 in Führung, da Speck im Räumen ein wenig den Faden verlor. Insgesamt kommen damit nochmal 38 Holz auf das Konto des SSV, die nun einen Holzvorsprung von 145 Holz haben.


11/13

Schluss 30 (5:1/+107): Klasse 1. Bahn von beiden Bobingern: Mit 152 von Gäbelein und 154 von Stephan sicherten sich beide souverän ihre Satzpunkte gegen 124 von Rein und 140 von Speck. Das Ettlinger Schlusspaar ist noch nicht ganz in der Partie angekommen und verliert weitere 42 Holz.


11/13

Mitte 120 (3:1/ +65): Die Spannung in der Partie Bäurle J./Rosche war spätestens nach den Vollen ein wenig eingedämpft. Bäurle kam überhaupt nicht mehr zurecht und ließ mit 77 zu 99 satte 22 Kegel liegen. Zwar räumte er noch ordentlich mit 54 Kegel. Gegen Rosche, der eine 162er Schlussbahn spielte, war heute kein Kraut gewachsen. Rosche erspielte damit den 1 Mannschaftspunkt für Ettlingen. Das Duell Herrmann/Ockert hingegen hielt die Spannung bis zum letzten Wurf. Ockert kommt in die Vollen und spielt nur Mitte-3 Holz. Herrmann hatte noch 4 Holz draußen stehen und konnte im letzten Wurf 3 treffen. Damit gewann Herrmann seinen Mannschaftspunkt bei 2:2 aufgrund des höheren Gesamtergebnisses mit 1 Holz.


11/13

Mitte 90 (3:1/ +95): Spannung pur auf allen Bahnen. Herrmann muss nach guten 156 seinen Punkt abgeben zu 164 von Ockert. Es steht aktuell 2:1 für Herrmann bei Holzgleichheit. Bäurle J. kann jetzt kontern und holt den wichtigen Anschlusspunkt. Mit 158 zu 146 ist er nur noch 1:2 zurück und beide wie auch das erste Paar holzgleich. Wer kann sich den letzten wichtigen Satzpunkt schnappen für den jeweiligen Mannschaftpunkt?


11/13

Mitte 60 (3:1/ +89) Herrmann steigert sich, spielte gute 150 und kann seinen Punkt gegen Ockert mit 144 machen. 2:0 für Herrmann bei +8 Kegel. Bäurle J. kann sich auch auf 149 steigern, muss dennoch seinen Punkt an Rosche, der gute 158 dagegen spielt, abgeben und holt für die Ettlinger Holz zurück. Er liegt somit mit 2:0 gegen Bäurle J. bei 294:282 vorn.


11/13

Mitte 30 (3:1/ +94) Mäßiger Start aller 4. Herrmann kann den Punkt knapp für sich entscheiden mit 137:135. Im anderen Duell muss Bäurle J. den Punkt knapp abgeben bei 133:136.


11/13

Start 120 (2:0/ +95) Bäurle M. wieder mit sehr guten 162 zu Grün 141 und holt nochmal wichtige Holz zugunsten Bobingen. Im anderen Duell kann Wolfring mit 137:133 den ausgleich zum 2:2 erzielen, muss allerdings aufgrund der geringeren Holzzahl seinen MP abgeben.


11/13

Start 90 (2:0/+78): Bäurle M. steigert sich konstant und spielt mit seinen 179 Kegeln genau dasselbe Ergebnis wie seinen eigenen Bahnrekord auf Bahn 4. Kann er im letzten Satz nochmal einen draufsetzen? Grün spielt gut 146, kann dem stark aufspielenden Bäurle aber in Sachen Mannschaftspunkt nicht mehr gefährlich werden. Dieser geht mit 3:0 nach Satzpunkten in Führung. Im anderen Duell kann Wolfring mit 146:136 seinen ersten Satz einfahren und verkürzt auf 2:1. Damit besteht für die Ettlinger noch die Möglichkeit in diesem Durchgang zu punkten. Das Duell bleibt mit 6 Holz Vorsprung für den SSV spannend.


11/13

Start 60 (2:0/+55): Der zweite Satz geht jeweils deutlich an die SSVler, die damit beide 2:0 nach Satzpunkten in Führung gehen (165 und 150). Sowohl Grün als auch Wolfring können nicht an die Leistung aus Satz 1 anknüpfen (127 und 141). Somit steht aktuell schon ein Plus von 55 Holz für Bobingen zubuche.


11/13

Start 30 (2:0/ + 8): Guter Einstieg in die Partie. Mit 158 und 155 zeigten beide SSVler einen souveränen Durchgang. Ebenso die beiden Kontrahenten Grün (157) und Wolfring (148) der SG. Beide Satzpunkte konnten aber die Siedler einfahren.
Livecast started!


Information

Starts at

Last Updated


Reporter