Postgame


01/16

Die Live-Übertragung wurde Euch präsentiert von der VTB Bank Europe - die Bank, die den Löwen, den Rücken stärkt. Zeit nach dem Spiel nutzen, Finanzen checken und die Möglichkeiten der digitalen Vermögensverwaltung entdecken! Jetzt informieren bei der VTB Bank Europe - die Bank, die den Löwen den Rücken stärkt! Mehr erfahren: https://www.vtbdirekt.de/


01/16

Ausblick Weiter geht es am Dienstag für die Löwen mit dem Spitzenspiel gegen den Tabellennachbarn und eisigen Artgenossen aus Dresden. Ab 19:30 Uhr ist dann mein Kollege auch wieder live vor Ort in der Eissporthalle zugegen.
Game over! Final Score: 2:1
Mit 2:1 nach Verlängerung bezwingen die Löwen den EC Bad Nauheim. Lange Zeit sah es heute jedoch nicht nach Zählern für die Südhessen aus, die sich gegen defensiv eingestellte Gäste über weite Strecken sehr schwer taten und das Leben mit Fehlern im Aufbauspiel selber schwer machten. So hatte der Führungstreffer durch Ex-Lion Tobias Wörle bis kurz vor Schluss Bestand, als die Löwen ausgerechnet in Unterzahl den Turbo zündeten und durch Carson McMillan ausglichen. Ryon Moser sicherte in der Verlängerung dann gar noch den Zusatzpunkt. Zu den Spielern des Tages wurden auf beiden Seiten die Schlussmänner gewählt: eine nachvollziehbare Entscheidung, waren Jake Hildebrand und Felix Bick auf beiden Seiten doch die auffälligsten Akteure.
Overtime 1

61'

Goal! Löwen Frankfurt #19 Ryon Moser
Die Gäste sind zu gierig und doppeln Kyle Sonnenburg an der Bande, der sich sehenswert aus der Situation befreien kann und noch das Auge für den im Slot lauernden Ryon Moser hat. Der Abschluss ist dann nur noch Formsache!

61'

Jordan Hickmott hat gleich die Riesenchance die Partie zu beenden, doch Jake Hildebrand ist zur Stelle.

61'

Beginn Overtime Die Verlängerung wird Euch präsentiert von der VTB Bank Europe - die Bank, die den Löwen den Rücken stärkt.
Period 3

60'

Ende 3. Drittel Es geht in die Verlängerung. Der späte Ausgleich durch Carson McMillan in Unterzahl beschert den Löwen einen von mir eigentlich nicht mehr für möglich gehaltenen Zähler. Mal schauen, ob hier sogar noch mehr drin ist.

60'

Beide Teams gehen hier nun kein Risiko mehr. Es wird in die Verlängerung gehen.

59'

Die Löwen Frankfurt sind wieder komplett.

59'

Das Löwen-Tor ist aus der Verankerung gehoben, in drei Sekunden sind die Löwen dann auch wieder komplett.

59'

Es laufen die letzten beiden Spielminuten im Schlussdrittel.

58'

Die Gäste sind völlig konsterniert: so hatten sie sich die Strafzeit von Markus Freis sicherlich nicht vorgestellt.

57'

Was ist denn hier los? Fast das 2:1 für die Löwen. Pierre Preto ist auf und davon, wird im Abschluss leicht gestört und hebt die Scheibe über das Tor.

57'

Goal! Löwen Frankfurt #45 Carson McMillan
Was für eine Sequenz: die Löwen gewinnen das Bully nach der Strafzeit und schicken Rylan Schwartz mit einem langen Faber-Pass auf die Reise. Der legt quer auf den mitgefahrenen Carson McMillan, dessen Direktabnahme vom Schoner Felix Bicks zurück an seinen Schlittschuh prallt. Von dort trudelt die Scheibe über die Torlinie. Da Felix Bick parallel das Tor aus der Verankerung gehoben hat, schauen sich die Unparteiischen die Szene nochmals im Videobeweis an, doch da ist kaum etwas zu erkennen. So steht die Entscheidung auf dem Eis: Ausgleich für die Löwen.

57'

2 Minutes (Holding) Löwen Frankfurt #5 Markus Freis


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter