SG Semper/AdW Berlin

MPSPPins
Alex Karl
150  149  134  158  1.04.0591
Ralf Turzer
136  115  110  155  0.01.0516
Thomas Prill
121  140  119  129  0.00.0509
Jürgen Liss
122  138  127  141  0.00.0528
Sascha Bräuer
143  135  129  152  1.03.0559
André Krause
143  158  148  164  1.04.0613

SV Leipzig

MPSPPins
Maik Bergmann
134  142  108  124  0.00.0508
Oliver Herrfurth
139  145  142  125  1.03.0551
Michael Ribbeck
160  160  151  138  1.04.0609
Peter Bloß
127  158  142  143  1.04.0570
Martin Stiehl
138  161  121  133  0.01.0553
Andreas Knoth
138  145  136  151  0.00.0570
MPSPPins
Alex Karl (SG Semper/AdW Berlin)
150  149  134  158  1.04.0591
Maik Bergmann (SV Leipzig)
134  142  108  124  0.00.0508
Ralf Turzer (SG Semper/AdW Berlin)
136  115  110  155  0.01.0516
Oliver Herrfurth (SV Leipzig)
139  145  142  125  1.03.0551
Thomas Prill (SG Semper/AdW Berlin)
121  140  119  129  0.00.0509
Michael Ribbeck (SV Leipzig)
160  160  151  138  1.04.0609
Jürgen Liss (SG Semper/AdW Berlin)
122  138  127  141  0.00.0528
Peter Bloß (SV Leipzig)
127  158  142  143  1.04.0570
Sascha Bräuer (SG Semper/AdW Berlin)
143  135  129  152  1.03.0559
Martin Stiehl (SV Leipzig)
138  161  121  133  0.01.0553
André Krause (SG Semper/AdW Berlin)
143  158  148  164  1.04.0613
Andreas Knoth (SV Leipzig)
138  145  136  151  0.00.0570

Postgame


01/17

🎳Mit Kaltstart zum Auswärtserfolg🎳 Endlich war es soweit, nachdem alle Formalitäten rund um 2G+ geklärt waren, rollten pünktlich um 14 Uhr die ersten Kugeln auf den legendären Bahnen der „Völkerfreundschaft“ im Südosten der Bundeshauptstadt. Für uns ging es am 13. Spieltag der 2. Bundesliga Ost gegen einen direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt. Die Gastgeber vom SV Semper Berlin e.V. konnten auf Grund der unterschiedlichen Rahmenbedingungen in den letzten Monaten viel besser vorbereitet ins Spiel gehen. Wir dagegen hatten teilweise seit November keine Kugel mehr in der Hand. Umso motivierter waren wir den „Kaltstart“ erfolgreich zu meistern. Unser Matchplan war klar und wurde dann Stück für Stück umgesetzt. Zu Beginn bekam es Maik (508) mit Youngstar, Weltmeister und Vizeweltmeister Alex Karl (591) zu tun. Bei den Vollen war Maik fast auf Augenhöhe, die Abräumer funktionierten dann leider auf keiner Bahn, sodass Maiks Duell letztendlich mit 0:4 Sätzen verloren ging. Nebenan machte Teamchef Oli (551/3:1/516) seine Sache viel besser. Nachdem er die ersten drei Sätze für sich entscheiden konnte, fuhr er auch den ersten Mannschaftspunkt für uns ein und erfüllte damit Teil eins unseres Plans. 1:1 MP und 48 Holz Rückstand Nun hieß es nur nicht nachlassen und möglichst ein paar Kegel rausholen. Dies gelang uns im zweiten Durchgang exzellent. Unser Mannschaftsbester Micha (609/4:0/509) holte alleine 100 Holz gegenüber seinem Kontrahenten auf und gewann eindrucksvoll (320 nach 60 Wurf) den nächsten Mannschaftspunkt, auf dieser etwas in die Jahre gekommenen Anlage. Nichtsdestotrotz konnte man ordentliche Ergebnisse erzielen, wie auch Peter (570/4:0/528) bewies. Er gab keinen einzigen Satz ab und sorgte somit für weiteren Vorsprung bei den Gesamtholz, die zum Ende des Wettkampfs noch sehr wichtig wurden. 1:3 MP und 94 Holz Plus Damit war der Auswärtserfolg schon zum Greifen nah. Das Schlusspaar musste den Vorsprung nur noch nach Hause bringen. Martin (553:559) konnte die erste Hälfte des Duells noch knapp für sich entscheiden, baute dann aber bei den Vollen deutlich ab und unterlag trotz fehlerfreiem Spiel mit 1:3 Sätzen. Der Vorsprung der Gesamtkegel schmolz dabei nur geringfügig. Nebenan hatte es unser Oldie Andreas (570/0:4) mit dem Tagesbesten der Hausherren, André Krause (613) zu tun. Ein Vielseitigkeitstalent und Spezialist auf Bohle-Kegelbahnen mit Titeln wie Europameister und dergleichen. Knothi gab zwar alle Sätze ab, konnte den Vorsprung von 45 Holz aber dennoch ins Ziel bringen. Damit war es geschafft. Der zweite Auswärtserfolg nach Sandersdorf war vollbracht🥳💪 Unser Plan hat funktioniert und das Mittelpaar war heute eindeutig der Matchwinner. Wir gewinnen damit zum Auftakt der langen Rückrunde in Berlin mit 3:5 MP und 3316 zu 3361 Gesamtkegel. Somit kommen die nächsten zwei ganz wichtigen Punkte für unser Hauptziel Klassenerhalt auf unser Konto und wir klettern zudem um eine Position auf Rang sechs der Tabelle. Nächste Woche geht’s auch schon weiter. Wir reisen zum nächsten Auswärtskampf nach Zwickau, dem aktuellen Spitzenreiter der Liga. Gut Holz🎳 #kegelnlebt #classic120 #dkbc
Game over! Final Score: 3.0:5.0
Running
Livecast started!
Livecast started!
Pregame


01/15

🎳Unterbrochene Bundesligasaison wird fortgesetzt🎳 Welch freudige Nachricht zum Start ins neue Jahr. Am Sonntag wurde durch die Corona Task Force des DKBC die Fortführung des Spielbetriebs in den Bundesligen der Frauen & Männer unter besonderen Bedingungen beschlossen. Nach der im November verordneten Unterbrechung heißt es nun für (fast) alle Aktiven schnell in die Gänge kommen und in den Wettkampfmodus zurückfinden. Für die Männer um Teamchef Oliver Herrfurth bedeutet dies am Samstag: „Berlin, Berlin … wir fahren nach Berlin“ zum Gastgeber des 13. Spieltag, dem SV Semper Berlin e.V. Die Hauptstädter rangieren aktuell mit einem Spiel weniger auf Rang neun der Tabelle, wir sind Siebenter und wollen den Abstand nach unten möglichst groß halten. „Die Gastgeber haben am Samstag auf jeden Fall mehr Druck punkten zu müssen“ meinte Teamchef Oli. „Wenn wir einen guten Start erwischen, können wir diesen Druck noch erhöhen und Sie damit zu weiteren Fehlern zwingen“ fügte er an. Der erste Wettkampf nach einer langen Pause ist immer für eine Überraschung gut. Die Berliner haben mit ihrem Youngstar, Weltmeister und Vizeweltmeister Alex Karl einen Spieler in ihren Reihen, der natürlich den gewissen Unterschied ausmachen kann. Dass sie aber auch auf der eigenen etwas speziellen Anlage zu schlagen sind, haben die Niederlagen gegen Mücheln und Schönebeck bewiesen. Es wird also spannend zu sehen sein, wer am Samstag ab 14 Uhr in der Kegelsporthalle „Völkerfreundschaft“ in Berlin-Schöneweide den besseren Wiedereinstieg schafft. Aus aktuellem Anlass sind leider keine Zuschauer vor Ort zugelassen. Es gibt aber zum Glück auch an diesem Spieltag wieder den üblichen Liveticker. Gut Holz🎳 #kegelnlebt #classic120 #dkbc Alle Infos für die ab 15.01.2022 gültigen Rahmenbedingungen gibt´s hier nochmal zum nachlesen: https://www.dkbc.de/News/1370193068/1567164460/Bundesligen


Lineup

SG Semper/AdW Berlin


Active
Alex KarlRalf TurzerThomas PrillJürgen LissSascha BräuerAndré Krause

Inactive
Lutz FrömmingPatrick GulbinMartin Würbach


SV Leipzig


Active
Maik BergmannOliver HerrfurthMichael RibbeckPeter BloßMartin StiehlAndreas Knoth

Inactive
David Bornemann



Information

Starts at

Last Updated


Reporter