SSV Bobingen

MPSPPins
Marius Bäurle
143  147  146  144  0.01.0580
Matthias Arnold / Jonathan Huber
143  127  128  153  0.00.0551
Bernd Herrmann
145  140  149  145  0.01.0579
Ronald Endraß
136  156  147  157  1.03.0596
Dietmar Gäbelein
141  149  130  162  0.01.0582
Julian Bäurle
153  164  143  145  1.04.0605

SKC Unterharmersbach

MPSPPins
Sascha Gonschorek
140  159  153  152  1.03.0604
Pascal Dräger
158  149  154  159  1.04.0620
Julien Schmitt
137  151  163  158  1.03.0609
Jonas Stratz
123  151  156  123  0.01.0553
Frederic Koell
166  157  150  157  1.03.0630
Chris Dambacher
144  150  134  135  0.00.0563
MPSPPins
Marius Bäurle (SSV Bobingen)
143  147  146  144  0.01.0580
Sascha Gonschorek (SKC Unterharmersbach)
140  159  153  152  1.03.0604
Matthias Arnold / Jonathan Huber (SSV Bobingen)
143  127  128  153  0.00.0551
Pascal Dräger (SKC Unterharmersbach)
158  149  154  159  1.04.0620
Bernd Herrmann (SSV Bobingen)
145  140  149  145  0.01.0579
Julien Schmitt (SKC Unterharmersbach)
137  151  163  158  1.03.0609
Ronald Endraß (SSV Bobingen)
136  156  147  157  1.03.0596
Jonas Stratz (SKC Unterharmersbach)
123  151  156  123  0.01.0553
Dietmar Gäbelein (SSV Bobingen)
141  149  130  162  0.01.0582
Frederic Koell (SKC Unterharmersbach)
166  157  150  157  1.03.0630
Julian Bäurle (SSV Bobingen)
153  164  143  145  1.04.0605
Chris Dambacher (SKC Unterharmersbach)
144  150  134  135  0.00.0563

Postgame
Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running


02/12

Schluss 120 (2:6/-86): Gäbeleins Angriff in Satz 4 mit 162:157 kam leider ein bisschen zu spät. Der MP geht an Unterharmersbach bei 582:630 und 1:3. Bäurle J. konnte heute einen Start-Ziel-Sieg verbuchen. Er gewann auch seinen letzten Durchgang und beendet sein Spiel mit tollen 605:563 bei 4:0.


02/12

Schluss 90 (2:4/-101): Gäbelein verliert mit 130:150 auch seinen 3. Durchgang und damit auch seinen MP sowie weiter an Boden. Bäurle J. hingegen kann mit 143:134 seinen 3. Satz gewinnen und sichert dem SSV seinen zweiten MP. Mit immer noch 101 Holz Rückstand für ein Unentschieden scheint diese Mammutaufgabe für das Schlusspaar aber wohl kaum mehr machbar und das Spiel vorzeitig entschieden.


02/12

Schluss 60 (2:4/-90): Das Schlusspaar auf beiden Seiten dreht nochmal richtig auf. Gäbelein muss leider auch seinen zweiten Durchgang verloren geben mit 149:157, nachdem sein Kontrahent Koell zwei 9er in den letzten 4 Würfen spielt. Bäurle J. zeigt bisher ein super Spiel und weiß auch seinen zweiten Satzpunkt in trockenen Tüchern bei 164:150.


02/12

Schluss 30 (2:4/-96): Auch Schlussspieler Gäbelein startet recht verhalten. Mit 141:166 hat er seinem Gegenspieler im ersten Satz nicht viel entgegenzusetzen. Bäurle J. startet mit 153:144 gut und kann mit zwei 9ern in den letzten paar Würfen seinen Satzpunkt einfahren.


02/12

Mitte 120 (1:3/-80): Auch Herrmann konnte am heutigen Tage nicht auf seine Heimstärke bauen. Er beendet seinen letzten Durchgang mit 145:158. Damit geht ein weiterer Mannschaftspunkt mit 579:609 und 1:3 an Unterharmersbach. Endraß hat nochmal alles in die letzte Bahn gelegt und seinen Satzpunkt und wichtige Holz bei 157:123 erkämpft. Er konnte den ersten Mannschaftspunkt bei 596:553 und 3:1 für den SSV gewinnen.


02/12

Mitte 90 (1:3/-101): Satz 3 geht an beide Unterharmersbacher. Schmitt behielt gegen Herrmann (149) mit 71 Kegel im Räumen klar die Oberhand und beendete seinen Durchgang mit 163. Im Duell Endraß gegen Stratz kam es wieder einmal auf die letzten Würfe an. Diesmal räumte Stratz in Wurf 29 4 Kegel und kam somit nochmal in die Vollen. Endraß verlor damit seinen Satz mit 147:156.


02/12

Mitte 60 (1:3/-78): Herrmann kann Nichts draufpacken in Satz 2 und verliert diesen in der Folge mit 140:151. Endraß zeigte mit 62 Kegeln einen starken Räumer und entschied mit den letzten Würfen den Satz für sich (156:151).


02/12

Mitte 30 (2:2/-72): Weiterhin sehr verhaltene Ergebnisse auch bei Herrmann (145:137) und Endraß (136:123). In die Vollen zeigten beide mit 102 und 101 noch einen tollen Kegelsport. Im Räumen kamen sie dann weniger in Fahrt. Immerhin konnten beide den 1. Satz gewinnen.


02/12

Start 120 (0:2/-98): Von Anfang bis Ende fand Bäurle M. heute zu keinem Zeitpunkt zu seinem Spiel. Er beendete seine Partie mit 580:604 und 1:3. Huber zeigte mit 153 nochmal, dass er seine Heimbahnen im Griff hat. Leider ging aber auch dieser Satz an Dräger, der mit 159 stark spielte und zu einem Gesamtergebnis von 620 kam (0:4).


02/12

Start 90 (0:2/-79): Das Unheil nimmt weiter seinen Lauf. Auch in Durchgang 3 kommt Bäurle M. nicht über 146 Kegel hinaus und verliert damit auch diesen Satz gegen Gonschorek mit 153. Huber kann nicht wie erhofft an seine klasse Leistung aus dem Spiel in der 2. Mannschaft zuvor anknüpfen und muss sich auch in Satz 3 mit 128:154 geschlagen geben. Damit ist dieses Duell bereits über die MP-Vergabe zugunsten des SKC entschieden.


02/12

Start 60 (0:2/-46): Das läuft bis jetzt alles andere als nach Plan. Bäurle M. findet bis jetzt überhaupt nicht in sein Spiel und verliert in der Folge Satz 2 (147:159). Matthias Arnold musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam ab Wurf 47 Jonathan Huber. Dieser beendete den Satz 127:149.


02/12

Bobingen wechselt bei Schub 47 verletzungsbedingt. Jonathan Huber kommt für Matthias Arnold.
Livecast started!
Pregame


02/11

2. Bundesliga – Männer: VIER-PUNKTE-SPIEL IN SCHWABEN Die Männer um Teamcoach Axel Schondelmaier sind am Samstag unterwegs ins bayerische Schwaben. Nähe Augsburg wartet der SSV Bobingen auf Wiedergutmachung. Sie sogenannten Siedler hatten einen durchwachsenen Start und situationsbedingt bisher lediglich sieben Spiele. Mit 8:6 Tabellenpunkten lauern sie hinter Unterharmersbach (17:3) und Villingen (11:3) auf dem dritten Tabellenplatz. Ihr überragender Akteur ist Marius Bäuerle welcher auschließlich im Startpaar der Bobinger das Spiel in Richtung SSV bringen soll. Das letzte Heimspiel war vergangenes Wochenende wobei sie bei dem Sieg gegen Töging/Erharting mit 3469 Kegel fast schon tiefgestapelt haben. Denn Ergebnisse an die 3600 sind schon notwendig um in Bobingen etwas reißen zu können. Das zeigt auch die Heimniederlage in der Vorrunge gegen den akut abstiegsbedrohten KRC Kipfenberg. Damals war Bobingen mit 3518 Kegel auch deutlich von ihrer Hausmarke entfernt. Mehr als den je wird es beim Spitzenspiel der Liga Zwo auf die Tagesleistung ankommen und damit auch das richtige Händchen bei der taktischen Ausrichtung der Start-Sechs. Ein Kracherspiel ist auf den Bahnen in Bobingen nahe Augsburg garantiert. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.


Lineup

SSV Bobingen


Active
Marius BäurleMatthias ArnoldBernd HerrmannRonald EndraßDietmar GäbeleinJulian Bäurle

Inactive
Alexander BobingerJonathan HuberManuel ArndtFlorian Gilg


SKC Unterharmersbach


Active
Sascha GonschorekPascal DrägerJulien SchmittJonas StratzFrederic KoellChris Dambacher

Inactive
Axel SchondelmaierWolfgang Bollack



Information

Starts at

Last Updated


Reporter