Blau-Weiß Auma

MPSPPins
Sven Kröber
146  165  149  151  0.01.0611
Florian Rietze
132  153  132  137  0.01.0554
Uwe Debsch / Mathias Wolf
121  126  134  132  0.00.0513
Tobias Cyliax
157  148  143  146  0.02.0594
Stefan Kebsch
156  142  139  129  0.01.5566
Daniel Dietz
160  162  143  145  1.03.0610

Nibelungen Lorsch

MPSPPins
Nico Zschuppe
160  164  161  170  1.03.0655
Holger Walter
168  177  136  132  1.03.0613
Frank Gutschalk
153  163  138  139  1.04.0593
Lars Ebert
148  140  185  158  1.02.0631
Jochen Steinhauer / Jurek Osinski
145  155  139  140  1.02.5579
Andreas Dietz
157  130  141  162  0.01.0590
MPSPPins
Sven Kröber (Blau-Weiß Auma)
146  165  149  151  0.01.0611
Nico Zschuppe (Nibelungen Lorsch)
160  164  161  170  1.03.0655
Florian Rietze (Blau-Weiß Auma)
132  153  132  137  0.01.0554
Holger Walter (Nibelungen Lorsch)
168  177  136  132  1.03.0613
Uwe Debsch / Mathias Wolf (Blau-Weiß Auma)
121  126  134  132  0.00.0513
Frank Gutschalk (Nibelungen Lorsch)
153  163  138  139  1.04.0593
Tobias Cyliax (Blau-Weiß Auma)
157  148  143  146  0.02.0594
Lars Ebert (Nibelungen Lorsch)
148  140  185  158  1.02.0631
Stefan Kebsch (Blau-Weiß Auma)
156  142  139  129  0.01.5566
Jochen Steinhauer / Jurek Osinski (Nibelungen Lorsch)
145  155  139  140  1.02.5579
Daniel Dietz (Blau-Weiß Auma)
160  162  143  145  1.03.0610
Andreas Dietz (Nibelungen Lorsch)
157  130  141  162  0.01.0590

Postgame


03/06

Tabellenführer wird Favoritenrolle gerecht - Daniel Dietz mit Ehrenpunkt. Das erwartet schwere Duell ging für die Aumaer Männer mit einer deutlichen Niederlage aus. Der Tabellenführer aus Lorsch zeigte von Beginn an warum man an der Spitze der 2. Bundesliga Staffel steht. Im Startpaar dominierten die Gäste von Beginn an und brachten 1268 Kegel zu Fall. Nico Zschuppe mit tollen 655 Kegeln sowie Holger Walter mit 613 Kegeln ließen beiden Heimakteuren keine Chance. Sven Kröber mit dem Aumaer Bestwert von 611 und Florian Rietze mit 554 Kegeln hatten mit 1:3 nach Sätzen deutlich das Nachsehen. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Gäste mit über 100 Kegeln in Front, wovon man von einer Vorentscheidung sprechen konnte. Auch im Mittelpaar wussten die Gäste weiter zu überzeugen und steuerten Mannschaftspunkt 3 und 4 dem Konto zu. Uwe, der garnicht ins Spiel kam, wurde durch Mathias Wolf ersetzt. Gemeinsam blieb das Zählwerk bei 513 Kegeln stehen. Dies bedeutete ein klares 0:4 gegen die 593 von Frank Gutschalk. Tobias lieferte sich mit Lars Ebert ein enges Duell und ging mit 2 Sätzen in Front. Doch mit einer sensationellen 185er Bahn sowie dem Gewinn des letzten Satzpunktes, zog der Lorscher uneinholbar davon. Mit 594 zu 631 Kegeln ging das Duell an die Gäste. Im Schlusspaar war bereits der Ausgang des Spieles klar, ging es für Stefan Kebsch und Daniel Dietz nur darum einen ordentlichen Schlusspunkt zu setzen. Stefan bekam es mit Jurek Osinski zu tun. In einem engen Duell hatte der Lorscher mit 2,5:1,5 Sätzen und 579 zu 566 Kegeln das bessere Ende auf seiner Seite. Daniel konnte bereits nach 3 Sätzen das 3:0 und somit den „Ehren“-Mannschaftspunkt für Auma markieren. Gegen seinen Namensvetter Andreas Dietz konnte er mit 610 zu 590 Kegeln seine aktuelle Form erneut bestätigen. Am Ende gingen die Extrapunkte auf das Konto der Gäste. Mit 3661 Kegeln erzielten sie einen Saisonrekord der Auswärtsmannschaften. Daniel Dietz fand treffende Worte: „So ein Spiel kann man verlieren. Es war ein gelungener Nachmittag mit den Gästen aus Lorsch. Kommende Woche gegen Rothenbergen geht es wieder bei null los.“
Game over! Final Score: 1.0:7.0
Running
Livecast started!
Pregame


03/05

#9erfürdenfrieden an diesem Wochenende. Der DKBC unterstützt die Aktion des KV Liedolsheim, die schon viel Resonanz auf Facebook gefunden hat. Macht mit bei eurem Spiel und informiert uns in den Livetickern über eure Ergebnisse und unterstützten Projekte. Mehr Infos


03/02

Vorbericht Auma: Schwere Heimaufgabe für Aumaer Männer – Tabellenführer zu Gast im Weidatal. Am Samstag erwartet die Aumaer Männer eine besonders schwere Hürde, so kommt der aktuelle Tabellenführer der 2. Bundesliga Mitte ins Weidatal. Nach der klaren Hinspiel Pleite in Lorsch (1:7) ist man auf Seiten der Aumaer auf Wiedergutmachung aus. Nach den zuletzt überzeugenden Auftritten, vor allem zu Hause, will man den klaren Favoriten so lange wie möglich ärgern. Bei einer erneut geschlossenen Mannschaftsleistung wird es auch auf das nötige Quäntchen Glück sowie die Tagesform aller Akteure ankommen. So erwischten die Lorscher in der vergangenen Woche, die Thüringer Kollegen aus Ohrdruf auf dem falschen Fuß. Das dies nicht den Aumaern widerfährt, wird man die Anspannung weiterhin hoch halten, kann jedoch entspannt in das Duell starten, so ist dies keines, welches gewonnen werden muss. Dennoch will man mit einer erneut guten Leistung den Grundstein für die weiteren Aufgaben der kommenden Wochen legen um mit breiter Brust in die verbliebenen Spiele zu gehen. Anwurf auf der Aumaer Anlage ist wie gewohnt um 14:00 Uhr unter 3G – Auflage, welche seit dieser Woche neu in Kraft getreten ist. Den Gästen aus Lorsch wünschen wir eine gute Anreise und freuen uns auf ein hoffentlich spannendes Spiel.


Lineup

Blau-Weiß Auma


Active
Sven KröberFlorian RietzeUwe DerbschTobias CyliaxStefan KebschDaniel Dietz

Inactive
Mathias WolfDietmar EboldRalf Janka


Nibelungen Lorsch


Active
Nico ZschuppeHolger WalterFrank GutschalkLars EbertJochen SteinhauerAndreas Dietz

Inactive
Jurek OsinskiTim Gutschalk



Information

Starts at

Last Updated


Reporter