SG Zechin

MPSPPins
Nico Grundmann
140  136  132  139  1.03.0547
Andy Seidemann
105  129  141  132  1.03.0507
Karsten Glatzer
132  141  120  138  1.03.0531
Marco Specht
120  116  125  147  1.03.5508
Karsten Trabs
137  129  148  120  1.04.0534
Robert Lehmpfuhl
129  149  158  133  1.03.0569

Hohenbockaer SV Grün-Gelb I

MPSPPins
Bernd Friedrich
121  128  148  123  0.01.0520
Tim Paulick
118  103  108  129  0.01.0458
Steffen Wukasch
128  112  128  132  0.01.0500
Giesbert Proske
120  111  115  122  0.00.5468
Thomas Lindow
127  120  136  119  0.00.0502
Fabian Paßora
142  109  132  127  0.01.0510
MPSPPins
Nico Grundmann (SG Zechin)
140  136  132  139  1.03.0547
Bernd Friedrich (Hohenbockaer SV Grün-Gelb I)
121  128  148  123  0.01.0520
Andy Seidemann (SG Zechin)
105  129  141  132  1.03.0507
Tim Paulick (Hohenbockaer SV Grün-Gelb I)
118  103  108  129  0.01.0458
Karsten Glatzer (SG Zechin)
132  141  120  138  1.03.0531
Steffen Wukasch (Hohenbockaer SV Grün-Gelb I)
128  112  128  132  0.01.0500
Marco Specht (SG Zechin)
120  116  125  147  1.03.5508
Giesbert Proske (Hohenbockaer SV Grün-Gelb I)
120  111  115  122  0.00.5468
Karsten Trabs (SG Zechin)
137  129  148  120  1.04.0534
Thomas Lindow (Hohenbockaer SV Grün-Gelb I)
127  120  136  119  0.00.0502
Robert Lehmpfuhl (SG Zechin)
129  149  158  133  1.03.0569
Fabian Paßora (Hohenbockaer SV Grün-Gelb I)
142  109  132  127  0.01.0510

Postgame
Game over! Final Score: 8.0:0.0
Running
Livecast started!
Livecast started!
Pregame


03/11


03/11

++++ 10. Spieltag Verbandsliga Brandenburg 2021/22: SG Zechin vs. SV "grün-gelb" 1923 Hohenbocka e. V. Abt. Kegeln – Jeweils am anderen Ende der Tabelle, aber Punkte braucht jeder! ++++ Der „Spieltagswirrwarr“ in der Verbandsliga Brandenburg 2021/22 geht in seine nächste Runde, in der wir uns nunmehr bei der Zahl Zehn wiederfinden. Letzte Woche am 16. Spieltag noch zu Gast in Plessa, am morgigen Samstag, 12.03.2022, daheim gegen die Gäste aus Hohenbocka, die eine weite Fahrt aus dem Landkreis OSL ins Oderbruch antreten. Die SG Zechin ist nach ihrer Niederlage vor Wochenfrist immer noch auf dem zweiten Platz anzutreffen, während „Bucke“ mit lediglich 5:19-Punkten Vorletzter und vom Abstieg bedroht ist. Obwohl sich die Teams jeweils am anderen Ende der Tabelle befinden, benötigt man die Tabellenzähler auf beiden Seiten. Wie erwähnt, müssen sich die Gäste vom alles verschlingenden Sog des Abstiegs bewahren, währenddessen die Greens ihren Platz auf dem Treppchen behaupten wollen. Das Hinspiel endete mit einem 4:4-Unentschieden. Der eine Punkt, den sich die Gäste dort erkämpften, blieb für eine lange Zeit der Einzige auf ihrem Tabellenkonto. Es hagelte Niederlagen am Stück, die in ihrer Höhe schon fast schwindelerregend waren. In der letzten Wochen fühlte sich der „Bucksche“ Heimsieg über Berlin wie Balsam für die Seele an, der mit 3393 Holz zudem das beste Resultat der laufenden Saison darstellte. Zeitgleich verloren die Greens zum ersten Mal in der Ferne, sodass beide Teams mit anderen Prämissen auf Punktejagd in die Partie gehen. Die Zechiner sind soweit vollzählig, wobei der körperliche Zerfall mancher Akteure so manche arge Sorgenfalte entstehen lässt. Dies führte zu ungeahnten Leistungseinbrüchen, wie zuletzt gegen Plessa geschehen. Dennoch ist man weiterhin zuversichtlich, die Saison auf einem guten Platz zu beenden. Wer die Greens entsprechend in diesem Vorhaben motivieren möchten, kann dies Vorort, über den Liveticker oder im Livestream auf dem hauseigenen Youtube-Kanal erledigen. Ab 13 Uhr rollen die Kugeln: GO GREENS GO!!!


Information

Starts at

Last Updated


Reporter