Gut Holz Zeil

MPSPPins
Holger Jahn
141  139  134  143  0.02.0557
Marcus Werner
144  174  154  156  1.04.0628
Patrick Löhr
162  132  167  146  1.03.0607
Marco Endres
161  159  147  164  1.04.0631
Silvan Meinunger
137  158  138  143  1.03.0576
Olaf Pfaller
153  155  151  160  1.02.0619

Victoria Bamberg II

MPSPPins
Lukas Biemüller
146  130  159  130  1.02.0565
Markus Habermeyer
126  138  151  148  0.00.0563
Sebastian Ruska
161  137  141  133  0.01.0572
Michael Seuß
127  143  124  149  0.00.0543
Robin Straßberger
136  151  145  140  0.01.0572
Nicolae Lupu
152  137  155  161  0.02.0605
MPSPPins
Holger Jahn (Gut Holz Zeil)
141  139  134  143  0.02.0557
Lukas Biemüller (Victoria Bamberg II)
146  130  159  130  1.02.0565
Marcus Werner (Gut Holz Zeil)
144  174  154  156  1.04.0628
Markus Habermeyer (Victoria Bamberg II)
126  138  151  148  0.00.0563
Patrick Löhr (Gut Holz Zeil)
162  132  167  146  1.03.0607
Sebastian Ruska (Victoria Bamberg II)
161  137  141  133  0.01.0572
Marco Endres (Gut Holz Zeil)
161  159  147  164  1.04.0631
Michael Seuß (Victoria Bamberg II)
127  143  124  149  0.00.0543
Silvan Meinunger (Gut Holz Zeil)
137  158  138  143  1.03.0576
Robin Straßberger (Victoria Bamberg II)
136  151  145  140  0.01.0572
Olaf Pfaller (Gut Holz Zeil)
153  155  151  160  1.02.0619
Nicolae Lupu (Victoria Bamberg II)
152  137  155  161  0.02.0605

Postgame


05/01

Zeil mit neuem Heimrekord zum Sieg Zum vorletzten Spiel der Saison 2021/22 empfingen die Zeiler Zweitligakegler mit dem SKC Victoria Bamberg 2 das akut abstiegsbedrohte Schlusslicht der Liga. Während das Heimteam die Partie beruhigt angehen konnte, war es für die Gäste aus Bamberg der letzte Strohhalm, um mit einem Sieg die rechnerische Chance auf den Klassenerhalt aufrechterhalten zu können. Etwas verändert ging der 1.SKK Gut Holz Zeil an diesem Tag im Startdrittel in die Partie. Neben Holger Jahn eröffnete Marcus Werner die Partie. Der Gast aus Bamberg startete mit Lukas Biemüller und Markus Habermeyer. Das Duell Jahn gegen den ehemaligen Erlangener Biemüller verlief über alle vier Sätze hinweg ziemlich ausgeglichen. So verwunderte es nicht, dass letztlich beide Spieler je zwei Sätze für sich entscheiden konnten und auch das Gesamtergebnis mit 557:565 zugunsten des Gastes nur hauchdünn auseinander lag. Anders verlief derweil das Duell zwischen Werner und Habermeyer. Während im Hinspiel Marcus Werner von Markus Habermeyer eine herbe Klatsche einstecken musste, machte Werner an diesem Tag schnell klar, dass er den Spieß umdrehen wollte. Und so kam es am Ende, dass Werner nach Sätzen von 144, 174, 154 und 156 seinen Gegner mit 4:0 Sätzen und fantastischen 628:563 Kegeln in den Schatten stellte. Die Mittelachse der Zeiler, Patrick Löhr und Marco Endres hatten gegen Sebastian Ruska und Michael Seuß damit bei einem 1:1 einen Vorsprung von 57 Kegeln im Rücken, den es galt weiter auszubauen. Patrick Löhr schien gegen Bambergs Schnittbesten Ruska direkt in Rückstand zu geraten. Ein fulminanter Schlussspurt machte den sicher geglaubten Satzsieg von Ruska in Satz 1 zunichte und Löhr gewann diesen mit 162:161. Ein kleiner Hänger in Satz 2 (132:137) brachte den Satzausgleich, ehe Löhr wieder seine ganze Heimstärke ausspielte. Am Ende setzte sich Löhr gegen Ruska mit 3:1 Sätzen und 607:572 Kegeln durch und holte damit den nächsten Punkt auf die Zeiler Seite. Deutlich weniger Gegenwehr erhielt Zeils U-23 Weltmeister Marco Endres, der Michael Seuß von Beginn an auf Distanz hielt und keinerlei Angriffsfläche bot. Am Ende schraubte Endres über Sätze von 161, 159, 147 und 164 auf tolle 631 Kegel, wogegen Seuß mit 543 Kegeln nicht den Hauch einer Chance hatte. Damit war eine kleine Vorentscheidung zugunsten des Heimteams aus Zeil gefallen. Silvan Meinunger und Olaf Pfaller betraten gegen Robin Straßberger und Nicolae Lupu mit einem 3:1 und einem Vorsprung von beruhigenden 180 Kegeln die Zeiler Sportkegelanlage. Zwischen Zeils Youngster Meinugner und dem zweiten ehemaligen Erlangener Straßberger entwickelte sich ein hart umkämpftes Duell auf Augenhöhe. Meinunger zeigte an diesem Tag Nervenstärke und ließ sich von allen Versuchen seines Gegners nicht aus der Ruhe bringen. Ganz im Gegenteil schien all dies zusätzliche Motivation und unbedingten Siegeswille in Meinunger zu wecken. Am Ende besiegte Meinunger mit 3:1 Sätzen und 576:572 Kegeln sein Gegenüber. Noch etwas hochklassiger und mit diversen Einlagen für die vielen Zuschauer im lautstarken Zeiler Hexenkessel verlief das Duell der beiden Routiniers Pfaller und Lupu. Passend zum kompletten Spielverlauf hatte Pfaller in den entscheidenen Momenten gegen den Rumänen die passenden Antworten parat und setzte sich nach 2:2 Sätzen dank des besseren Gesamtergebnisses von 619:605 Kegeln durch. Damit entschieden die Zeiler fünf der sechs direkten Duelle für sich. Und auch das Gesamtergebnis sprach mit einem neuen Heimrekord von 3618:3420 eine mehr als deutliche Sprache, weshalb auch die Höhe des 7:1 Sieges für den 1.SKK Gut Holz Zeil am Ende völlig in Ordnung ging. Die Gäste aus Bamberg müssen nach dieser Niederlage daher am Ende der Saison den Gang in die Bayernliga antreten. Nach einer einwöchigen Pause gastiert am 14.05. zum letzten Spiel der Saison der amtierende Meister SKC Nibelungen Lorsch auf der Zeiler Sportkegelanlage. PDF-Bericht
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running
Livecast started!
Pregame


04/29

Endspiel für die Gäste aus Bamberg Abgesehen von den grandiosen 650 Kegeln von Marco Endres verlief das Derby am vergangenen Samstag zu Hause gegen den TSV Großbardorf ohne große Highlights. Der 1.SKK Gut Holz Zeil setzte sich dabei mit 6:2 durch und hat am Samstag um 13:30 Uhr gegen das Tabellenschlusslicht aus Bamberg nun den nächsten Derbysieg auf der Agenta. Für die Gäste vom SKC Victoria Bamberg 2 geht es dabei sprichwörtlich ums nackte Überleben. Mit aktuell 8:26 Punkten belegen die Oberfranken punktgleich mit dem TV Eibach den letzten Tabellenplatz. Durch den bereits feststehenden Abstieg des FEB Amberg und der TSG Kaiserslautern sowie der Reduzierung der Liga von 12 auf 11 Mannschaften droht bis zu fünf Mannschaften der Abstieg aus der 2. Bundesliga. Durch den Rückzug des FSV Erlangen-Bruck während der Saison steht ein Absteiger bereits sicher fest. Beim Gastspiel in Zeil wird die Bundesligareserve daher alles daran setzen müssen, wie auch schon im Hinspiel, beide Punkte gegen den 1.SKK Gut Holz Zeil auf das Punktekonto verbuchen zu können. Doch dazu müssen die Domstädter sicherlich erneut eine Topleistung auf die Bahnen bringen. Genau dies gelang der Victoria in dieser Saison nur zu selten, weshalb man sich nun im Tabellenkeller befindet und akut gegen den Abstieg kämpft. Beim Hinspiel gegen den 1.SKK Gut Holz Zeil zeigten die Bamberger mit 3605 Kegeln zu was sie zu leisten im Stande sind. Personell standen den Bambergern in der bisherigen Saison auswärts Sebasitan Ruska (Auswärtsschnitt 600), Robin Straßberger (582), Florian Seiler (570), Lukas Biemüller (564), Markus Habermeyer (563), Michael Seuss (559), Werner Fritzmann (557), Markus Löhnert (552), Reinhold Trautner (551), Marcel Puff (537) und Andre Roos (506) zur Verfügung. Der 1.SKK Gut Holz Zeil rangiert mit nunmehr 22:14 Punkten nach wie vor auf dem fünften Tabellenplatz der 2. Bundesliga Mitte, könnte mit 2 Siegen aus den letzten beiden Heimspielen gegen Bamberg und dem feststehenden Meister aus Lorsch maximal noch bis auf Platz 2 vorrücken. Den ein oder anderen Tabellenplatz gutmachen und die Tatsache eines weiteren Derbys vor heimischen Publikum im Zeiler Hexenkessel dürften daher die Motivationsargumente für die Zeiler Zweitligakegler am Samstag im Heimspiel gegen Bamberg sein. Was dem 1.SKK Gut Holz Zeil für die bevorstehende Aufgabe zu Hause gegen die ruhmreiche Victoria aus Bamberg zudem helfen dürfte, ist die Tatsache, dass mit der Rückkehr von Olaf Pfaller und Oliver Faber endlich wieder einmal der komplette Kader zur Verfügung steht. Sollte es der Zeiler Mannschaft gelingen an die bisher gezeigten Leistungen auf heimischer Anlage in dieser Saison anzuknüpfen, dürfte ein weiterer Heimsieg im durchaus realistischen Bereich liegen. Alle Fans, Anhänger und Kegelinteressierte, die nicht live vor Ort sein können, müssen sich das Spiel dennoch nicht entgehen lassen. Der Medienpartner der Sportkegel-Bundesligen, SPORTDEUTSCHLAND.TV überträgt die Partie zwischen dem 1.SKK Gut Holz Zeil und dem SKC Victoria Bamberg im Livestream live und in voller Länge (www.sportdeutschland.tv). Livestream PDF-Bericht


Lineup

Gut Holz Zeil


Active
Holger JahnMarcus WernerPatrick LöhrMarco EndresSilvan MeinungerOlaf Pfaller

Inactive
Oliver FaberPascal ÖsterlingGeorg Schropp


Victoria Bamberg II


Active
Lukas BiemüllerMarkus HabermeyerSebastian RuskaMichael SeußRobin StraßbergerNicolae Lupu

Inactive
Andre RoosMarcel PuffFlorian Seiler



Information

Starts at

Last Updated


Reporter