Postgame


09/06

Spiel gegen den SC Brühl 3! Vom Derbysieg gegen den FC Speicher beflügelt gingen die Innerrhoder mit der richtigen Einstellung in das Spiel. So klingelte es bereits nach 5 Minuten zum ersten Mal im Kasten der St. Galler. Sebastian Heeb spielte auf Timo Inauen, der vorbei am verdutzen Keeper zur 1:0 Führung einnetzte. Die Antwort des SC Brühl kam postwendend. In der 9 Minute verwandelten die Gäste einen Freistoss direkt zum Stand von 1:1. Bis zur 41 Minute geschah nicht mehr viel, ehe der Aussenverteidiger des SC einen weiten Ball in den Strafraum schlug, der vom St. Galler Stürmer per Kopf zur 1:2 Führung verwandelt wurde. Der Start in die zweite Halbzeit dafür gelang für die Innerrhoder wieder optimal. In der 54 Minute glich Thomas Dietrich nach einem Gewusel im Strafraum zum 2:2 aus. Von jetzt an spielten nur noch die Hausherren. Die St. Galler setzten vereinzelt Nadelstiche, die aber vom starken Keeper und der starken Verteidigung Mal für Mal vereitelt wurden. So dauerte es bis zur 78 Minute bis Andri Maissen von aussen einen weiten Ball auf Timo Inauen spielte, der den Ball sauber aus der Luft herunterpflückte und zur 3:2 Führung traf. Die Appenzeller gaben sich nun keine Blösse mehr und brachten das Resultat souverän über die Zeit. Heimsieg und somit Ziel erreicht, Klasse!
Game over! Final Score: 3:2
Half 2

78'

Goal! FC Appenzell 3 11 Inauen

54'

Goal! FC Appenzell 3 9 Thomas Dietrich
Half 1

41'

Goal! SC Brühl 3

9'

Goal! SC Brühl 3

9'

Free Kick SC Brühl 3

5'

Goal! FC Appenzell 3 11 Inauen Assist: 2 Heeb Seb..
Goalie chancenlos. Platzierter Ball von Edelstürmer Inauen in die rechte Ecke.

1'

Livecast started!
Pregame


09/03

Spiel gegen den SC Brühl 3. Nach dem Kantersieg vom letzten Wochenende gegen den FC Speicher steht bereits das nächste Spiel an. Gegner ist der SC Brühl, welcher mit einem Punkt aus zwei Spielen in die neue Saison gestartet ist. Mit den St. Gallern habe die Innerrhoder noch eine Rechnung offen. Beim letzten Aufeinandertreffen wurde eine 2:0 Halbzeitführung aus der Hand gegeben, welche in einer desolaten 2:4 Heimniederlage mündete. Können die Innerrhoder den Aufschwung aus dem letzten Spiel mitnehmen und den nächsten Dreier einfahren? Wir hoffen es und drücken die Daumen. Hopp s’Droi!


Lineup

FC Appenzell 3


Goal Keeper
69 Brülisauer

Defense
3 Jörg4 Heeb Sil.12 Heeb17 Locher ( C )

Midfield
10 Heeb Stu.15 Mezzanotte19 Koch

Forward
8 Mosti9 Dietrich11 Inauen

Bench
7 Zeller16 Ruhollah20 Kashnikov21 Zwingli22 Maissen-----------------------Trainer: A. TekinAsis: L. ZellerTicker: FCA 3



Information

Starts at

Last Updated


Reporter