Period 3

13:56

Den Pokorny – Schuss wehrt der Goalie mit der Schulter ab.

14:40

Immo hat sich wieder bei Hufsky versucht nach einem Fehlpass der Füchse. Der hält den Puck auf.

15:09

Immer noch checken die Breisgauer erfolgreich vor. Schon das reicht um unsere Männer zu Fehlern zu zwingen und damit den Angriffsaufbau zu verhindern.

16:30

Linsenmaier und Scheidl werden heute keine Freunde mehr.

17:45

Cressey versucht gegen Bohac eine Strafe zu erzwingen. Die Schiris fallen nicht drauf rein.

18:35

Sofort sind die Angriffsbemühungen der Gäste zwingend und die Füchse stehen mächtig unter Druck. Für den Onetimer entscheidet sich Marvin Neher von der Blauen.

20:00

3. Drittel hat begonnen.
End Period 2
Damit endet das Mitteldrittel und wir gehen mit einem Seitenwechsel ins 3. über. Weiterhin steht es 3:1 für die Wölfe.
Period 2

0:55

Ganz schnell gibt es den Gegenangriff. Hier verfehlt Pokorny von halb rechts das Gehäuse. Die Scheibe landet am Außennetz.

1:45

Und schon hat Cerveny wieder die Scheibe. Diesmal ein Versuch von Garlent.

2:01

Wir starten ins Ende des 2.Drittels.

2:01

Die Drittelpause wird vorgezogen. 2.01 sind noch aus dem zweiten Durchgang über. Bis gleich!

2:01

Nun geht auch noch eine Lampe zu Bruch. Die Scherben schieben die Eismeister vom Eis.

5:53

Goal! EHC Freiburg Tor Immo Assist: Shawn O´ Donnell.
O’Donnell gewinnt das Bully, passt von rechts auf den Goldhelm Immo am linken Pfosten und erwischt Hufsky auf dem falschen Fuß.

6:19

Die Wölfe sind wieder komplett.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter