KC Schwabsberg

MPSPPins
Alexander Stephan
156  155  162  139  1.04.0612
Fabian Seitz
168  175  160  174  1.03.5677
Stephan Drexler
152  143  164  151  1.03.0610
Ronald Endraß
138  161  147  140  1.02.0586
Bastian Hopp
181  152  148  173  1.02.0654
Michael Niefnecker
146  165  142  162  0.01.5615

SKC Unterharmersbach

MPSPPins
Julien Schmitt
141  149  151  133  0.00.0574
Pascal Dräger
142  167  160  156  0.00.5625
Axel Schondelmaier / Wolfgang Bollack
147  130  129  156  0.01.0562
Sascha Gonschorek
153  130  133  148  0.02.0564
Frédéric Koell
168  155  163  137  0.02.0623
Chris Dambacher
146  142  162  167  1.02.5617
MPSPPins
Alexander Stephan (KC Schwabsberg)
156  155  162  139  1.04.0612
Julien Schmitt (SKC Unterharmersbach)
141  149  151  133  0.00.0574
Fabian Seitz (KC Schwabsberg)
168  175  160  174  1.03.5677
Pascal Dräger (SKC Unterharmersbach)
142  167  160  156  0.00.5625
Stephan Drexler (KC Schwabsberg)
152  143  164  151  1.03.0610
Axel Schondelmaier / Wolfgang Bollack (SKC Unterharmersbach)
147  130  129  156  0.01.0562
Ronald Endraß (KC Schwabsberg)
138  161  147  140  1.02.0586
Sascha Gonschorek (SKC Unterharmersbach)
153  130  133  148  0.02.0564
Bastian Hopp (KC Schwabsberg)
181  152  148  173  1.02.0654
Frédéric Koell (SKC Unterharmersbach)
168  155  163  137  0.02.0623
Michael Niefnecker (KC Schwabsberg)
146  165  142  162  0.01.5615
Chris Dambacher (SKC Unterharmersbach)
146  142  162  167  1.02.5617



09/30

Postgame
Game over! Final Score: 7.0:1.0

Schwabsberg gelingt gegen Unterharmersbach der Befreiungsschlag

1. Bundesliga – Männer KC Schwabsberg 1 – SKC Unterharmersbach 1 MP: 7:1 SP: 16:8 Kegel: 3754:3565 Der nach zwei Spieltagen überraschend punktlose Tabellenletzte fand gegen Unterharmersbach zu früherer Stärke und beeindruckte mit einem energischen Auftritt. Julien Schmitt (574 Kegel) fand nicht in sein Spiel und tat sich auf der Schwabsberger Bahn recht schwer, was Alexander Stephan (612 Kegel) zum klaren Duellsieg nutzte. Dafür lief es bei Pascal Dräger bei 625 Kegel richtig gut. Doch ihm gegenüber war Fabian Seitz mit der Topwert von 677 Kegel unantastbar. Die Gastgeber führten bei 2:0 mit genau 90 Kegel. Unterharmersbach fand in der Mitte dann kein Mittel um dem Gegner Paroli zu bieten. Das Gespann Axel Schondelmaier/Wolfgang Bollack unterlagen Stephan Drexler (610 Kegel). Für Sascha Gonschorek (564 Kegel) war der Mannschaftspunkt machbar, doch im mittleren Abschnitt konnte sich Roland Endraß (586 Kegel) einen Vorsprung verschaffen welchen er bis zum Schluss auch verteidigte. Der KC führte so mit 4:0 und über 150 Kegel recht deutlich. Im Schlusspaar zogen dann beide Mannschaften nochmals das Tempo an. Im packenden Duell führte Frédéric Koell gegen Bastian Hop mit 2:1 ehe der Unterharmsbacher auf der Schlussbahn am Ende dann bei 654 zu 623 Kegel dann doch den Punkt noch deutlich abgeben musste. Den Ehrenpunkt des Tages fuhr dann Chris Dambacher (617 Kegel) für die Schwarzwälder ein. Michael Niefnecker (615 Kegel) ließ sich auf der Zielgeraden wieder einfangen.


10/04

Offensiv aufgestellte Schwabsberger in bester Spiellaune

Fabian Seitz führt sein Team zum ersten Saisonsieg

Alexander Stephan (Bild) sicherte mit Fabian Seitz im Startpaar gleich die ersten zwei Mannschaftspunkte für Schwabsberg
Running
Livecast started!
Pregame


09/30

KC Schwabsberg gegen Unterharmersbach unter Zugzwang

Tabellenletzter Schwabsberg steht gegen Unterharmersbach unter Druck – Frauen empfängt mit Immendingen den Tabellenführer

1. Bundesliga – Männer: LAUERSTELLUNG AUF DER OSTALB BEZIEHEN UND AUF MÖGLICHKEITEN HOFFEN

(Live auf sportdeutschland.tv) Zum dritten Spieltag in der Bundesliga ist der SKC Unterharmersbach zu Gast beim KC Schwabsberg. Unterharmersbach steht mit 2:2 Punkten im der Tabellenmitte, Schwabsberg hat die ersten beiden Spiele verloren und steht auf dem letzten Tabellenplatz. Teamkapitän Axel Schondelmaier weiß um die große Herausforderung auf der Ostalb: „Unterharmersbach ist mit 2:2 sehr gut in die 1. Bundesliga gestartet. In Bamberg der Überraschungssieg und Zuhause das kämpferische Spiel gegen den Favoriten Hallbergmoos, bei dem wir am Schluss am Unentschieden oder gar an einem möglichen Sieg knapp scheiterten. Mit dieser Einstellung und Leidenschaft können wir selbstbewusst nach Schwabsberg fahren. Der KC selbst ist mit zwei Niederlagen nicht so gut in die Saisson gestartet. Doch Schwabsberg ist ein etabliertes Erstligateam. Markenzeichen ist ihre Heimstärke auf der durchaus ergiebigen Paulybahn. Meine Mannschaft wird wieder die volle Leidenschaft geben und mit Kampfgeist versuchen einen erneuten Favoriten zu ärgern. Es gilt den ein oder anderen Mannschaftpunkt zu machen um damit das Spiel so lange als möglich offen zu gestalten. Vielleicht ist am Ende auch was Zählbares für den SKC drin. Gerade Auswärts ist es schwer in der Bundesliga Tabellenpunkte einzufahren. Aber selbst ein Unentschieden wäre schon ein großer Erfolg und bringt uns dem Ziel „Klassenerhalte“ ein ordentliches Stück näher.“ Das Team ist am Samstag schon recht früh unterwegs, Spielbeginn beim KC Schwabsberg ist bereits um 12:00 Uhr


09/30


09/30

Platzt der Knoten gegen Unterharmersbach

Nach zwei Niederlagen in Folge erwarten die Schwabsberger eine Trendwende Dem Spiel gegen Unterharmersbach steht nichts mehr im Wege


Lineup

KC Schwabsberg


Active
Alexander StephanFabian SeitzStephan DrexlerRonald EndraßBastian HoppMichael Niefnecker

Inactive
Daniel BeierMichael Schlosser


SKC Unterharmersbach


Active
Julien SchmittPascal DrägerAxel SchondelmaierSascha GonschorekFrédéric KoellChris Dambacher

Inactive
Wolfgang Bollack



Information

Starts at

Last Updated


Reporter