Postgame


11/23

Für Fußball-Weltmeister Lucas Hernández ist die WM in Katar vorzeitig beendet. Wie der französische Verband in der Nacht auf Mittwoch mitteilte, erlitt Hernández beim 4:1-Auftaktsieg der Franzosen gegen Australien einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie. Der Rekord-Einkauf des FC Bayern, der diese Saison auch schon mehrere Wochen wegen eines Muskelbündelrisses im Adduktorenbereich gefehlt hatte, erlitt die Verletzung bereits in der 9. Minute.Al Wakrah. Er ist der sechste prominente Ausfall bei Weltmeister Frankreich. Vertreten wird ihn im weiteren Turnierverlauf wie nach dessen Einwechslung gegen Australien wohl sein Bruder Theo. "Wie allen Spielern und Mitarbeitern tut es mir sehr leid für Lucas", sagte Teamchef Didier Deschamps. "Wir verlieren ein wichtiges Element. Lucas ist ein Krieger, und ich habe keinen Zweifel daran, dass er alles tun wird, um zurückzukehren." Mit ihren Gedanken waren die Gewinner bei ihrem verletzten Kollegen. "Der Sieg ist auch für ihn", sagte Frankreichs Abwehrspieler Benjamin Pavard. "Er ist ein super Kollege, ein super Spieler. Das ist sehr traurig für ihn."


11/22

Frankreich hat bei der Fußball-WM in Katar den Fluch des Titelverteidigers vorerst ad acta gelegt und als erster amtierender Weltmeister seit Brasilien 2006 sein WM-Auftaktmatch gewonnen. Die Elf von Teamchef Didier Deschamps feierte in der Gruppe D am Dienstagabend in Al Wakrah einen 4:1-(2:1)-Sieg gegen Australien. Adrien Rabiot (27.), Olivier Giroud (32./71.) und Kylian Mbappe (68.) drehten die Partie, nachdem Craig Goodwin (9.) den Underdog früh in Führung gebracht hatte. Al Wakrah. Wie vor vier Jahren in Russland heimste die Equipe Tricolore somit zu Turnierbeginn drei Punkte gegen die Socceroos ein, damals stand ein 2:1-Erfolg zu Buche. In der Tabelle führen die Franzosen vor Dänemark und Tunesien, die sich beim 0:0 am Nachmittag die Punkte geteilt hatten.


11/22

Weltmeister Frankreich besiegt zum Auftakt in Katar Australien mit 4:1.
Game over! Final Score: 4:1
Half 2

90'+4

Yellow Card (Foul) Australien Aaron Mooy

90'+1

Scoring opportunity Frankreich Théo Hernandez

90'+1

7 Minuten Nachspielzeit

89'

Scoring opportunity Frankreich Marcus Thuram

88'

Substitution - Frankreich Out: Olivier Giroud. In: Marcus Thuram.

88'

Substitution - Frankreich Out: Benjamin Pavard. In: Jules Koundé.

88'

Corner Kick Frankreich

85'

Substitution - Australien Out: Nathaniel Atkinson. In: Milos Degenek.

85'

Substitution - Australien Out: Jackson Irvine. In: Keanu Baccus.

85'

Es wird sich in den nächsten Aufgaben zeigen, inwiefern die verletzungsbedingten Ausfälle Frankreich schmerzen.

83'

Scoring opportunity Frankreich Kylian Mbappé


Lineup

Frankreich


Goal Keeper
Hugo Lloris

Defense
Benjamin PavardDayot UpamecanoIbrahima KonatéLucas Hernandez

Midfield
Aurélien TchouaméniAdrien RabiotOusmane DembéléAntoine Griezmann

Forward
Olivier GiroudKylian Mbappé

Bench
Steve MandandaAlphonse AréolaAxel DisasiRaphaël VaraneJules KoundéMattéo GuendouziRandal Kolo MuaniYoussouf FofanaJordan VeretoutWilliam SalibaKingsley ComanThéo HernandezEduardo CamavingaMarcus Thuram


Australien


Goal Keeper
Mathew Ryan

Defense
Aziz BehichHarry SouttarKye RowlesNathaniel Atkinson

Midfield
Jackson IrvineAaron MooyRiley McGree

Forward
Awer MabilMitchell DukeMathew Leckie

Bench
Andrew RedmayneDanny VukovicMilos DegenekFran KaracicMarco TilioBailey WrightJames MaclarenAjdin HrusticAwer MabilCameron DevlinThomas DengGarang KuolJoel KingJason Cummings



Information

Starts at

Last Updated


Reporter