Tickaroo’s News-Blog

Powered by

  • 1.4.202113:00:00

    Von Apester bis Youtube – wir haben sie (fast) alle 


    Beim digitalen Storytelling geht es um mehr, als nur Texte zu schreiben. Daher stellen wir unseren Usern eine Bandbreite an Content-Möglichkeiten für ihre Liveblogs zur Verfügung.  
    Mit unserem neuesten Update ist es jetzt noch einfacher, Content in deine Storys einzubauen. Alle iFrames von externen Diensten können nun problemlos in Tickaroos Liveblogs eingebaut werden. Per Copy & Paste ganz einfach Links oder Embed-Codes in den Content-Block einfügen. Unsere Technik erledigt den Rest! 
    Mit diesem Update unterstützen wir außerdem mehr JavaScript Embeds. Content von diesen Diensten werden in deinem Liveblog in einem optimierten Output angezeigt. Hier findest du eine Liste mit allen Providern, die wir unterstützen. 
    Sieh dir einen unserer neuen Content-Dienstleister an: Apester! Binde deine Audience noch besser ein, indem du Quiz, Umfragen und mehr in deinen Liveblog einbaust! 
    Deinen Provider haben wir gerade nicht erwähnt? Kontaktiere uns per support@tickaroo.com und vielleicht können wir ihn schon bald zur Liste hinzufügen! 
  • 31.3.202109:55:42

    Worüber wird im April 2021 getickert? 

     
    Der April ist gefüllt mit Unterhaltung, Sport, Weltraumfahrten und Kunst.  
    Hier sind 7 Events, die das Interesse deiner Audience wecken. 
    Manche davon sind auf den ersten Blick besonders ungewöhnlich. Trotzdem sind sie perfekt fürs Tickern geeignet! 

    1. Aprilscherz (1. April 2021)


    "April, April" rufen wir in Deutschland, um einen Scherz aufzulösen. In Italien gibt es Papierfische auf den Rücken. Und in Portugal bewirft man sich mit Mehl.  
    Aber auch bei Zeitungen, Radio- und Fernsehsendern, Unternehmen und Marken gibt es Aprilscherze. Ein bekanntes Beispiel dafür ist die Schokoladenmarke "Ritter Sport". 2014 wollte das Unternehmen ihre süßen Tafeln mit Mett-Füllung zum richtigen Geschmacksknaller machen. 
    Die neue Schokoladensorte erlange mediale Aufmerksamkeit.  
    Auch in diesem Jahr erlauben sich Unternehmen am 1. April einen Spaß mit ihren Kunden. Demzufolge bleiben sie aktuell und gewinnen bestenfalls positive Aufmerksamkeit.  
    Dein Liveblog profitiert ebenfalls davon. So kannst du am 1. April über verschiedene Rituale und Bräuche aus aller Welt berichten. Mit Beispielen wie Rittersport informierst du deine Audience über aktuelle Aprilscherze. 
    In den sozialen Medien teilen User mit #aprilscherz ihre persönlichen Erfahrungen und Momente. Verwende hierzu Tickaroos Social Search & Bookmarks-Funktion, um so noch schneller Web-Inhalte mit dem Suchbegriff “Aprilscherz” zu finden. 
     
    Weitere Vorteile zu Social Search und Bookmarks findest du hier:  
    • Social Search & Bookmarks - mit TickarooSocial Search & Bookmarks - mit Tickaroo

    2. DSDS Finale (3. April 2021) 


    Das Finale der beliebtesten Castingshow Deutschlands steht vor der Tür! 
    Mit deinem Liveticker gibst du z.B. nach jedem Auftritt eine kurze Zusammenfassung wieder. Integriere hierbei Opinary oder Apester Umfragen zu den einzelnen Auftritten. Dadurch teilt deine Audience ihre Meinung mit. 
    Besonders am Finaltag wollen deine Leser Informationen in Echtzeit bekommen. Vor allem diejenigen, die das Finale nicht aktiv mitverfolgen, aber trotzdem über die Highlights Bescheid wissen wollen. Mithilfe deines Liveblogs wissen deine Leser binnen weniger Sekunde nach der offiziellen Bekanntgabe, wer gewonnen hat. Das beschert dir besonders viele Aufrufe auf deinen Blog. 
    Mit der Echtzeitstatistik von Tickaroo Live Blog siehst du sofort, wie viele Leser deinen Liveblog lesen! 
    Auch nach einem Monat bekommst du einen Überblick über detaillierte Statistiken deines Livetickers zu z.B. DSDS. So findest du heraus, ob deine Audience in Zukunft nochmal einen Liveticker zu DSDS haben möchte.

    3. Europäische Tage des Kunsthandwerks (9. - 11. April 2021) 


    Deutschlandweit werden Workshops zu verschiedenen Themen wie Design, Kunst, Baukultur und Restaurierung angeboten:  
    “Vom edlen Abendkleid über die klangvolle Kleinorgel über filigrane Wohnaccessoires aus Keramik bis hin zur aufwändig gearbeiteten Steinskulptur, all das und noch vieles mehr ist Kunsthandwerk.” - Europäische Tage des Kunsthandwerks. 
    Teilnehmer aus ganz Deutschland registrieren sich und nehmen kostenlos bei Workshops von Galerien, Werkstätten und Museen teil. Sollten die Workshops aufgrund der Hygienemaßnahmen nicht stattfinden, werden diese nicht abgesagt, sondern finden in Form einer digitalen Präsentation statt.  
    In deinem Liveblog informierst du deine Leser über anstehende Workshops. Mach bei Workshops deiner Wahl mit und teile deine Eindrücke in deinem Liveblog. Darüber hinaus kannst du z.B. einen Zeitplan über die kommenden Workshops in deiner Nähe erstellen. So bietest du deinen Lesern eine schnelle Übersicht. 
    Da die Workshops in diesem Jahr vermehrt auf den Social Media-Kanälen der Unternehmen bereitgestellt werden, kannst du die Videos ganz einfach in deinen Liveblog einbetten. Auf dieser Weise haben deine Leser etwas zum Anschauen. 
     
    Hier findest du heraus, ob in deiner Nähe ein Workshop stattfindet: 

    4. Geplanter Start des Raumfluges Sojus MS-18 und ein Filmteam in der Raumstation (Start 9. April 2021) 


    Vom 9. April bis voraussichtlich 17. Oktober 2021 ist ein Flug der Sojus MS-18 zur internationalen Raumstation ISS (International Space Station) geplant.  
    Interessant hierbei ist, dass die Raumstation unerwarteten Besuch bekommt. Für die nachfolgende Mission Sojus MS-19 ist geplant, dass der Regisseur Klim Shipenko und eine Schauspielerin für einen Filmdreh zur ISS fliegen. Das Filmpersonal kehrt mit der Sojus MS-18 zur Erde zurück. 

    Über dieses einzigartige Event lässt sich ausgezeichnet in deinem Liveblog berichten. So teilst du deinen Lesern hautnah den Start und die Ankunft der Sojus M-18 und M-19 mit. Hinzu berichtest du über das ungewöhnliche Leben der Filmcrew in der Raumstation.  
    Es handelt sich um ein längeres Event. Deswegen kannst du darüber kontinuierlich auf deinem Blog berichten und so Content für deine Leserschaft produzieren. Damit bindest du sie an dich und vergrößerst deine Reichweite.

    5. Jubiläum der Apollo 13 (17. April 2021) 

     
    Nicht nur heutzutage, sondern schon bereits vor 51 Jahren war die Faszination von Raumfahrtmissionen ein großes Thema. Weil die Mehrheit nicht selbst die Möglichkeit hat, überhaupt in den Weltraum zu kommen, sind Erfahrungsberichte und Making-Of-Szenen für deine Audience umso attraktiver. 

    Am 17. April 1970 fand nach nur sechs Tagen die Rückkehr der Raumfahrtmission statt. Der Grund war eine Explosion eines Tanks, die eine Ladung auf den Mond unmöglich machte.  

    Über dieses historische Ereignis lässt sich perfekt Tickern. Teile z.B. wichtige Fakten zur Raumfahrtmission wie Besatzung, Vorbereitung, Flugverlauf, Ursache des Unglücks und der Landung.

    Füge Fotos und Videos der hinzu. Was auch nicht fehlen darf ist der bekannte Mittschnitt des Funkverkehrs, als der Kapselpilot Jack Swigert über Funk meldete: “Houston, we’ve had a problem.” (Huston, wir haben ein Problem gehabt). 
    Diese Content-Integration macht dein Liveblog für deine Leserschaft interessanter!  

    Vor allem deine ältere Leserschaft - die es früher mitbekommen hat - erhält mit deinem Liveblog neue Einblicke in das Geschehen. Auch die jüngere Generation erlebt das Ereignis live zum ersten Mal. Außerdem integrierst du so geschichtliche Ereignisse in den Alltag deiner jungen Leser. 

    6. Tennis Grand Prix (17. - 25. April 2021) 


    In Stuttgart findet das Tennis-Turnier von Porsche statt. Da das Event in diesem Jahr digital stattfindet, erwarten die Sportbegeisternde interaktive Angebote. Außerdem gibt es interessante Blicke hinter die Kulissen mit der früheren Tennis-Siegerin Julia Görges.

    Aber nur weil es um Tennis geht, ist dieses Event nicht nur für Sportredakteure relevant. In diesem Jahr werden die Fans zu TV-Regisseuren. Nach Belieben wechseln sie zwischen verschiedenen Kamerapositionen. Dadurch erleben sie das Turnier aus neuen Perspektiven. 

    Aufgrund der neuen Technologie ist das Sportevent auch für technische Redakteure interessant. Demzufolge hat das Event eine breit gefächerte Zielgruppe und ergibt je nach Branche einen informativen Liveblog.

    Da vieles gleichzeitig passiert, kommt dein Liveblog bei diesem Sportereignis nicht zu kurz! Mit Tickaroos Tennis Template navigierst du alle Matches und alle Highlights mit nur wenigen Klicks! 
    • Tennis Template von TickarooTennis Template von Tickaroo

    7. Champions League Halbfinale (27. - 28 April 2021)


    Die UEFA Champions League hat bereits begonnen! Bei diesem weltweit bekannten Event erreichst du eine enorm große Zielgruppe. Mach dir dies zunutze und teile mit deinem Live-Ticker Tore und Sieger in Echtzeit. Dadurch sind wichtige Informationen leichter für deine Audience zugänglich. Mit deinem Liveblog garantierst du als erster die neusten News! 
     
    Du hast keine Kapazität, selbst über das Halbfinale zu berichten? Dann bediene dich dem Marketplace von seriösen Drittanbietern wie kicker, SID und dpa. Wie und wo du Liveblogs buchst, findest du hier in unserem Artikel zum Thema Marketplace: 

    Fazit


    Im ersten Moment wirken einige Events nicht passend für einen Liveblog. Jedoch hebst du doch von deiner Konkurrenz ab, wenn du über außergewöhnliche Ereignisse einen Liveblog schreibst. Damit sind vor allem Events gemeint, die du im Nischenmarkt findest. Auch für deine Leser ist es unterhaltsam, nicht ständig über dieselben Themen informiert zu werden. 
     
    Wir von Tickaroo wissen, worauf es bei einem guten Liveblog ankommt. Deswegen haben wir uns auf die Software von professionellen Liveblogs spezialisiert. 
     
    Der neue Editor 2.0 unterstützt dich bei der Aufbereitung deiner Live Blogs!
    Melde dich noch heute für dein kostenloses 30-Tage-Testkonto bei Tickaroo Liveblog an und teste unsere verbesserte Benutzerfläche! 
  • 25.3.202113:19:22

    Radio-News zum Nachlesen


    Liveblogs für Radiosender: Ergibt das Sinn?

    Ihr habt die beste Playlist mit den Top-Hits aus den 2000ern? Eure Prio ist es, Zuhörer mit den aktuellsten News zu versorgen? Oder ihr wollt eure Audience noch besser in euren Studioalltag miteinbinden?

    In diesem Blogpost zeigen wir euch Tipps und Vorschläge, weshalb ihr als Radiosender unbedingt einen eigenen Liveblog braucht!
     

    Aktuelle News zum Nachlesen
    Viele Berufstätige haben leider nicht die Möglichkeit, während der Arbeitszeit Radio zu hören. So kann es vorkommen, dass sie die wichtigsten Nachrichten aus der Region verpassen oder diese erst zu spät mitbekommen. Mit einem Liveblog könnt ihr sie jedoch trotzdem immer auf dem Laufenden halten. So könnt ihr News über z. B. neue Corona-Maßnahmen, die aktuelle Verkehrslage oder auch Informationen zu beliebten Ausflugszielen in eurem Liveblog posten. Den Liveblog könnt ihr dann ganz einfach auf eurer Website einbauen oder in euren Social Media Kanälen teilen. Eure Audience kann so die wichtigsten Nachrichten immer dann nachlesen, wenn sie diese gerade benötigen.
     
    Externe Inhalte problemlos einbinden
    Mit unserem Tickaroo Liveblog könnt ihr problemlos und in Sekundenschnelle externe Inhalte wie z. B. Playlists aus Soundcloud, sendereigene Podcasts und eure eigenen YouTube-Videos in den Liveblog einbinden. Indem ihr diese Liveblog-Posts und Playlists mit eurer Audience teilt, könnt ihr mit ihnen noch besser interagieren. So garantiert ihr nicht nur, dass euch eure Leser direkt über euren Radiosender treu bleiben, sondern bietet ihnen auch eine weitere News-Plattform. Sie können so nun auch „off air“ auf euch zurückgreifen und euren Content mit Freunden problemlos auf z. B.  Social Media sharen. 
     
    Hautnah dabei sein
    In eurem Studio ist ein prominenter Sänger oder Schauspieler zu Gast? Oder eure Radiostation organisiert eine Veranstaltung in eurem Landkreis? Mit einem eigenen Liveblog könnt ihr so auch zwischen den einzelnen Radiointerviews Fans und Zuhörer mit interessanten News versorgen. Mit unserer Technologie ist es außerdem problemlos möglich, Fotos und Videos aktueller Events einzubauen. So kann sich die Audience neben eurer Übertragung im Radio, noch näher am Geschehen fühlen und digital daran teilhaben. 
     
    Vom Single-Channel zum Multi-Channel
    Der direkte Austausch und die Zufriedenheit unserer Kunden sind uns besonders wichtig. Darum arbeitet unser Team daran, unsere Software stets weiterzuentwickeln und somit unser Produkt an individuelle Bedürfnisse anzupassen. Im Moment arbeiten wir an unserer neuen Kommentarfunktion, welche demnächst zur Verfügung stehen wird. Eure Audience kann mit dieser Funktion direkt auf eure Posts reagieren und aktiv am Geschehen teilhaben.
     
    Gewinnspiele noch interessanter gestalten
    Ihr habt ein Ratespiel mit Fragen zu einem bestimmten Interpreten? Oder ihr sucht in einem Quiz nach deutschen Städten? Durch einen Tickaroo Liveblog erweitert ihr eure Möglichkeiten (Gewinn-) Spiele zu organisieren. Postet in eurem Liveblog z. B. neue Hinweise und falsche Tipps oder bindet Twitter-Diskussionen zum Quiz in euren Liveblog ein. Ein Spiel kann so nun noch interessanter und abwechslungsreicher gestaltet werden und zieht noch mehr Zuhörer an.
     
     
    Events zum Tickern gibt es für Radiosender genügend! Haltet eure Audience nicht nur auf eurer Frequenz auf dem Laufenden, sondern seid auch online für sie immer mit den Top-News erreichbar. 
    Erstellt ohne technisches Hintergrundwissen eigene Liveblogs mit der Tickaroo Liveblog Technologie.

  • 22.3.202111:00:00

    Das Geheimnis eines perfekten Liveblogs 


    Sind Liveblogs für Redakteure und Reporter überhaupt noch relevant?  
    Mit welchen News erhöhe ich meine Reichweite?
    Hilft AMP für ein besseres Suchranking?  
    Und wie können meine Liveblogs meinem Unternehmen helfen, den Umsatz zu steigern? 
    Das sind Fragen die sich jeder Redakteur, Journalist und Medienverlag mal gestellt hat. 
    Die Antworten dazu findest du in Tickaroos Liveblog Whitepaper “Life ist Life: Wie Liveblogs Geschichten in Echtzeit erzählen.”

    Im Whitepaper erhältst du hilfreiche Tipps zum Thema:
    •  Zielgruppenbestimmung 
    • Vorbereitung deiner Liveblogs 
    • Briefing für dein Team sowie Checklisten 
    • Praktische Anwendungsbeispiele 
    • Monetarisierung 
    • Zukunft von Liveblogs  
    Egal, ob in deiner Mittagspause, kurz vor einem Meeting oder als kurze Abendlektüre.
    Dein kostenloses Whitepaper kannst du dir hier schnell herunterladen. So kannst du es immer und überall lesen. 
  • 19.3.202111:00:00

    Die wichtigsten Web-Inhalte auf einer Seite


    Der Editor 2.0 bringt zwei optimierte Funktionen mit sich: Social Search und Bookmarks!
    Die wichtigsten Web-Inhalte zu deinen Suchbegriffen werden gefiltert und gespeichert. Dadurch sparst du Zeit!



  • 17.3.202111:00:00

    Frisches Design für Tickaroo Pro! 

     
    “Design is not just what it looks like and feels like. Design is how it works.” - Steve Jobs.  
    Gutes Design überzeugt nicht nur durch gutes Aussehen, sondern auch durch hohe Usability.
     
    Mit dem modernen Design unserer Tickaroo Pro Administrationsoberfläche ist die Navigation nun noch übersichtlicher!
    Beim Pro-Dashboard hast du Zugriff auf detaillierte Statistiken deiner Liveblogs. Hier findest du monatliche Berichte deiner User, Aufrufe und Retention. 
    Weiter unten im Dashboard erhältst du detailliertere Statistiken deiner gesamten Liveblogs

    Dadurch bekommst du einen besseren Überblick auf das Veröffentlichungsdatum deiner Liveblogs, Aufrufe, Retention, als auch die Quelle. Mit der täglichen Aktualisierung deiner Statistiken erfährst du mehr über deine Leser und ihr Nutzerverhalten.  
    Im Reiter Liveblogs (neben Dashboard) werden deine bisher veröffentlichten Liveblogs angezeigt. Um die Echtzeitstatistik angezeigt zu bekommen, klickst du auf ein Liveblog deiner Wahl.  
    So siehst du, wann deine Audience besonders aktiv ist. Mit diesem Wissen kannst du deine Beiträge an deine Leser anpassen, um so das Maximum an Traffic aus deinen Beiträgen zu schöpfen.
    Außerdem hast du leichten Zugang auf das Media Center und Marketplace.  
    Beim Marketplace erwirbst du Liveblogs von Drittanbietern wie dem Sport-Informations-Dienst SID oder der dpa. Damit garantierst du Echtzeitinformationen, auch wenn du nicht live vor Ort bist. 
     
    Über On.Air gelangst du in das Mediacenter. Dort sind alle Videos deiner Liveblogs chronologisch gelistet. Als Reporter und Redakteur profitierst du davon, wenn du live vor Ort über Events wie z.B. eine Demonstration berichtest.  

    So funktioniert’s:  
    Da Demonstrationen oft mehrere Stunden dauern, kannst du währenddessen mehrere Clips mit deinem Smartphone aufnehmen. Diese teilst du in deinem Liveblog. So kommunizierst du in Echtzeit.  
     
    Abends lädt ein Redakteur ganz einfach die Clips aus dem Media Center herunter. Die Clips schneidet er zusammen und teilt es als Video mit seinen Lesern. Solche Highlight-Videos sind wertvoll für deine Leser, vor allem, wenn sie den Ticker nicht live mitverfolgt haben. 
    Optisch haben wir uns verändert. Unsere Leistungen bleiben dieselben. 
    Stabilität, Usability, Performance und Innovation – dafür steht Tickaroo. 
     
    Das war noch lange nicht alles! Wir haben bereits neue Innovationen für Tickaroo Pro geplant!  
    Du kannst es kaum erwarten? Dann registriere dich hier kostenlos für unseren Tickaroo Newsletter. So erfährst du sofort, wenn es wichtige Updates und spannende Neuigkeiten gibt! 
     
  • 2.3.202107:06:06

    Worüber wird im März 2021 getickert?


    Im März 2021 finden viele Sportveranstaltungen, Naturphänomene und kulturelle Ereignisse statt, die sich perfekt für das Liveblog-Format eignen. Hier sind 6 Events, die wir besonders spannend finden. 
    Mit unseren Tipps und Tricks für deine Liveblog-Gestaltung bindest du deine Audience mit ein und steigerst deine Reichweite! 

    1. Leichtathletik Hallen Europameisterschaft in Torun (5. - 7. März 2021) 


    Über 600 Athleten treten bei diesem Event gegeneinander an. Dies gibt dir die Gelegenheit, zeitnah über einzelne Wettkämpfe, Ergebnisse und Gewinner zu berichten. Bei der Menge an Athleten und Disziplinen ist es wichtig, dass du und deine Audience nicht die Übersicht verliert.
    Daher stellt dir Tickaroo die Option für benutzerdefinierte Custom Tag Templates zur Verfügung, um deine Beiträge mit Tags zu organisieren. 
    Erstelle themenspezifische Tags zu den einzelnen Disziplinen. So finden deine Leser Beiträge schneller und einfacher, indem sie die Tags nach ihren persönlichen Interessen filtern.
     
    Hier findest du weitere Tipps und Vorteile vom Custom Tag Template.

    2. Neumond (13. März 2021)


    Am 13. März findet der Neumond statt. Verpasse hierzu nicht das seltene Spektakel einer Sonnenfinsternis!
    Die Phasen des Neumondes dauern 35 Stunden. Eine Sonnenfinsternis hingegen nur zwei Minuten. In dieser Zeit werden viele Bilder in den sozialen Netzwerken geteilt. Mach dir dies zunutze und halte die schönsten Schnappschüsse mithilfe der Integration von Drittanbietern, wie z.B. Instagram, visuell in deinem Liveblog fest. 

    3. Grammy Awards (14. März 2021)


    Am 14. März 2021 werden die Grammy Awards in Los Angeles verliehen. Ein Liveblog über die Liveacts, Nominierten und Gewinner eignet sich hier besonders gut. Vor allem, weil die Veranstaltung an nur einem Abend stattfindet, aber viel Inhalt liefert.   
     
    In Deutschland fiebern viele mit ihren Lieblingsstars mit. Leider zieht sich das Event bis spät in die Nacht und wird nicht von jedem bis zum Ende live mitverfolgt. Das ist deine Chance deinen Lesern die wichtigsten Highlights der letzten Nacht wiederzugeben. Teile hierzu z.B. YouTube-Videos, kürzere Clips, Reaktionen aus aller Welt und Meinungen zu den verschiedenen Performances.

    Bereite deine Audience auf die Grammy Awards 2021 vor, indem du eine Spotify-Playlist mit den Nominierten bereitstellst!

    4. Formel 1-Weltmeisterschaft 2021 (21. März - 5. Dezember 2021)  


    Am 21. März findet der WM-Auftakt in Melbourne statt. Da das Sportevent noch bis Anfang Dezember laufen wird, profitierst du mit einer Übersicht aller Rennen, Positionen, Rundenzahlen und Sieger. So kannst du deine Leser mit viel Formel 1-Content bereichern und an dich binden. 
    Nutze Tickaroos Editor 2.0, um z.B. einzelne Beiträge wie die Siegerverkündung hervorzuheben. Somit erkennt deine Audience sofort die wichtigsten Informationen deines Live Blogs.  
    PS: Getty Images ist offizieller Partner von der Formel 1. Das erlaubt dir hochwertige Fotos und Videos in deinen Liveblog hinzuzufügen, falls du ein Benutzerkonto bei Getty Images besitzt. 

    5. Earth Hour (27. März 2021)


    2007 hat WWF die Earth Hour ins Leben gerufen. Aufgrund der globalen Beachtung findet es seitdem jährlich im März statt. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit auf den Klimaschutz zu lenken, indem weltweit Beleuchtungen für eine Stunde ausgeschaltet werden. Große Städte wie Sydney, Berlin, Paris und Athen machen bei der Aktion mit. Integriere diese Momentaufnahmen in deinen Live Blog, die in den sozialen Medien geteilt werden.
    Bette dazu z.B. Statistiken von Datawrapper ein, um auf den globalen Klimawandel aufmerksam zu machen

    6. Wiederkehrende Ereignisse: News des Tages 


    Neben einmaligen gibt es auch wiederkehrende Ereignisse, die mehrmals auftreten wie z.B. wöchentliche Besprechungen, Jahrestage und News des Tages.  
    Befasse dich auch in deinem Liveblog mit den wichtigsten Berichterstattungen, sodass deinen Lesern die ewige Suche nach Informationen erspart bleibt! 
    Um es deiner Audience einfacher zu machen, biete ihnen einen Newsletter zu deinem Daily-Ticker an. So bekommen deine Leser jeden Morgen eine Mail zugeschickt und mit nur einem Klick werden sie bequem zu deinem Liveblog weitergeleitet. 
    Wir haben auch einen Newsletter, in dem wir dich von unseren neusten Projekten informieren. Abonniere uns hier und erfahre als erstes, wenn es spannende Neuigkeiten gibt!  

    Fazit

    Events zum Tickern gibt es immer genügend! Da du eine große Audience und ständigen Wachstum deiner Seitenaufrufe erreichen möchtest, solltest du ihnen ansprechende Inhalte in Form von Bildern, Videos, Audio und Statistiken liefern.
    Tickaroos neuer Live Blog Editor 2.0 bietet all diese Funktionen und unterstützt dich bei der Aufbereitung deiner Live Blogs.  
  • 24.2.202111:16:48

    10 schnelle Tipps für deinen erfolgreichen Live Blog!

    Eine Story gelingt am besten, wenn ein Reporter oder Autor nicht nur Wörter, sondern auch alle anderen Ressourcen nutzt, die ihm zur Verfügung stehen. Dazu gehören neben Textbearbeitungsprogrammen auch einbezogene Inhalte von Drittanbietern. Wir haben für dich eine Liste an Drittanbietern zusammengestellt, die du als Inspiration nutzen kannst. Außerdem kannst du sie mit unserem Live Blog integrieren.
    Um das Leser-Engagement zu steigern und Echtzeit-Ergebnisse zur Verfügung zu stellen, sind Umfragen zu Ereignissen immer eine gute Idee. Hier ein Beispiel:
    Erstelle Grafiken, Tabellen und Diagramme aus Umfrageergebnissen oder anderen Daten, die erhoben wurden. Ergebnisse von Opinary können sogar gesammelt und dann grafisch dargestellt an die Leser präsentiert werden.

    3. Open Graph Links

    Wenn du Open Graph Links in deinen Liveticker einbauen willst, musst du einfach nur den Link kopieren und in den Liveticker als Eintrag posten. Der Inhalt wird von Tickaroo automatisch eingebunden. Du kannst zu den unterschiedlichsten Themen Verlinkungen hinzufügen, wie z. B. aktuelle Beschlüsse der Bundesregierung oder andere Artikel mit ähnlichem Inhalt.
    Diese beiden Agenturen stellen die perfekte Möglichkeit dar, qualitativ hochwertige Bilder passend zum Event einzubauen.
    Unser Bonus: Beide Agenturen sind bereits in unserem Social Search integriert, damit du die Bilddateien direkt vom Schreibmodus des Liveblogs aussuchen kannst!

    5. Social Media

    Das Hinzufügen von Social Media Beiträgen ist eine gute Möglichkeit, den Inhalt eines Liveblogs mit z. B. internationalen Ereignissen der Raumfahrt mit deiner Leserschaft zu teilen. Da soziale Medien mittlerweile von vielen Menschen und Organisationen genutzt werden, publizieren auch Zeitungen online von den neusten Ereignissen. Ihre Berichterstattungen fungieren als seriöse Primärquelle und können einen Liveblog interessanter gestalten.

    Sekündlich werden neue Inhalte generiert. Aber wie findest du was, wonach du suchst? Mit unserer optimierten Social Search-Funktion kannst du für dich die wichtigsten Inhalte rausfiltern.
    Auch wenn viele Personen des öffentlichen Lebens selbst keine Beiträge teilen, folgt dessen Mediateam strikten Auflagen. Das bedeutet, dass alles was gepostet wird darauf ausgerichtet ist, ein authentisches Bild zu schaffen. Und selbst wenn der Inhalt nicht von einer bekannten Persönlichkeit geschrieben wurde, kann dieser wertvolle Einsichten in wichtige Maßnahmen und persönliche Strategien bringen.
    Angesichts des Formats von Twitter (kurze Inhalte, Retweets und die Notwendigkeit zeitnaher Antworten) kann man wahrscheinlich davon ausgehen, dass falls eine bekannte Person selbst für eines seiner Konten verantwortlich wäre, dieser auch ungefiltert seine Meinungen und Gedanken mit seinen Lesern teilt und persönlich auf Meinungsdifferenzen eingeht. Diese Gelegenheit zum unmittelbaren Diskurs mit einem größeren Publikum zeichnet Twitter im Vergleich zu anderen Plattformen aus.

    8. Youtube und Vimeo

    Während das Teilen eines langen Videos in einem Liveblog wahrscheinlich nicht die beste Art ist Nachrichten zu verbreiten, sind kurze Clips von Ereignissen eine gute Möglichkeit den Inhalt aufzulockern. Videos eigenen sich zudem sehr gut dazu verschiedene Themen zu erklären.
    Gifs müssen nicht ausschließlich eine aufmunternde Funktion haben oder Fauxpas verbreiten, sie können auch maßgeschneidert auf einen Post erstellt werden. Lade dir einfach ein Video aus dem On.Air Mediacenter runter (wo alle Videos der Liveblogs deiner Organisation sich befinden) und erstelle in Gfycat ein Gif.
    Unternehmen und berühmte Persönlichkeiten nutzen Musik häufig, um ihre Marke aufzubauen und dieser Geltung zu verschaffen. Füge solche Lieder oder auch relevante Podcasts in den Liveblog ein, um den Ton widerzuspiegeln und um einen persönlichen Bezug zu den Lesern aufzubauen, der mit einer positiven Stimmung assoziiert wird.

    Fazit

    Es ist ganz dir überlassen, wie du deinen Live Blog gestaltest.
    Jedoch solltest du dir bewusst machen, dass es mittlerweile weitaus mehr Möglichkeiten gibt, Informationen nicht nur in reiner Textform, sondern auch visuell wiederzugeben. Deinen Lesern macht es Spaß, aktiv bei Umfragen mitzumachen oder Grafiken, als auch kurze Videos anzuschauen.

    Noch nie zuvor war es leichter, Drittanbieter in deinen Liveblog zu integrieren. Wenn du deine Zielgruppen kennst, kannst du mit zusätzlichen Inhalten effektiver mit ihnen in Kontakt treten.

    Wir geben dir die Möglichkeit, mehr aus deiner Live Berichterstattung rauszuholen.
    Melde dich noch heute für dein kostenloses 30-Tage-Testkonto bei Tickaroo Liveblog an und teste unsere verbesserte Benutzerfläche!
    PS: Ist dir etwas aufgefallen? Dieser Blog-Eintrag wurde mit unserem neuen Editor 2.0 erstellt!
  • 10.2.202108:00:00

    Why Editor 2.0?

     
    Neues Jahr, neues Update, gleiche Zuverlässigkeit: Pünktlich zum Start ins neue Jahr 2021 und zum 10-jährigen Jubiläum von Tickaroo, stellt das Unternehmen seinen neuen Live Blog Editor 2.0 vor. Ein Update, das begeistert! Doch warum haben wir eigentlich einen neuen Editor 2.0 entwickelt?  

    Kundennähe an oberster Stelle

     
    Da bei Tickaroo die Zufriedenheit unserer Kunden an erster Stelle steht, hat der direkte Austausch mit ihnen oberste Priorität. So werden Vorschläge und gewünschte Anpassungen zum Produkt stets gerne entgegengenommen und so gut wie möglich in die Tat umgesetzt. Denn die Redakteure und Reporter, die direkt mit der Tickaroo Live Blog Technologie arbeiten, gehören zu den wichtigsten Kritikern, wenn es darum geht, die Live Blog App so innovativ wie möglich zu gestalten. Wir haben die Vorschläge der vergangenen Monate in diesem großen Update veröffentlicht. Sowohl unsere Kunden als auch wir sind davon überzeugt, dass Liveblogging damit noch einfacher wird.

    Zeit ist Geld

     
    Gerade für Reporter und Redakteure ist Zeit ein wichtiger Faktor, um aktuelle Nachrichten schnell und zuverlässig mit ihren Lesern teilen zu können. Meist hat man keine Zeit, um sich lange mit dem Onboarding verschiedener Programme zu beschäftigen oder um herauszufinden, wie man zum Beispiel unterschiedliche Medien in einen Liveblog einbauen kann. 
    Mit Tickaroos Live Blog Editor 2.0 wird das Onboarding zum Kinderspiel. Mit nur wenigen Klicks kann man im neuen noch übersichtlicheren Bearbeitungsmodus, der nun aus zwei Bereichen besteht, aus verschiedenen Content Blöcken auswählen, um so noch besser mit den Lesern zu interagieren. Während du im Hauptbereich der Seite neue Beiträge erstellst und bearbeitest, werden deine fertigen Beiträge in einer der übersichtlichen Sidebar als Vorschau angezeigt. 

    (In unserem Blog Post „There’s a New Editor in Town“ findest du noch weitere Informationen zum neuen Editor)

    News in Echtzeit


    Der neue Editor 2.0 enthält die gleichen Features wie der bisherige Editor. Darüber hinaus haben wir einige neue Features veröffentlicht, die es Journalisten und Autoren ermöglichen, Inhalte noch flexibler und kreativer darzustellen.
    Vor allem in Zeiten von Corona und Lockdowns ist es notwendig, dass aktuelle Nachrichten und Informationen so schnell und übersichtlich wie möglich für deine Audience zugänglich sind. Mit unseren neuen und verbesserten Funktionen des Editors 2.0, wie zum Beispiel stapelbare Inhaltsblöcke, eine verbesserte Webembed-Funktion oder der Möglichkeit, Kapitel hinzuzufügen, können Redakteure all ihre Leser zu jeder Zeit und von jedem Ort aus, nun noch ausführlicher und einfacher mit den aktuellsten News aus aller Welt versorgen.

    Alle spezifischen Updates findet ihr hier in diesem Video!

    High Performance direkt aus dem Tickaroo Newslab


    Es gibt wie oben erwähnt, viele verschiedene Gründe, wieso Tickaroos Liveblog Software unsere Kunden und uns so begeistert. Einer unserer wichtigsten ist die Tickaroo Plattform Stabilität. So wurden die US-Wahlen 2020 von 13 der größten deutschen Medienhäuser, wie zum Beispiel von Der Spiegel, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland und der Süddeutschen Zeitung, per Tickaroo Liveblog übertragen und hatten insgesamt mehr als 760 Millionen Aufrufe. Trotz der durchschnittlich 69444 Aufrufe pro Minute, hatte der Traffic keine Auswirkungen auf die Plattformstabilität. Die Liveblogs unserer Kunden sind somit in den entscheidenden Momenten immer für eine große Audience verfügbar. Unsere Technik wächst stetig weiter und wir freuen uns schon darauf, auch in Zukunft mit dem neuem Editor 2.0 von Tickaroo Liveblogs zuverlässig für eure Audience zur Verfügung zu stellen. 
     
     Sieh dir den Editor 2.0 in Aktion an und melde dich noch heute für ein kostenloses 30-Tage-Testangebot an!

    Du willst immer über die aktuellen Updates informiert werden? Dann melde dich für unseren Tickaroo Live Blog Newsletter an!
  • 2.2.202107:52:52

    Worüber wird im Februar 2021 getickert?


    Obwohl viele Events, wie der bekannte Karneval in Rio de Janeiro oder die Berlinale, wegen des Coronavirus abgesagt werden müssen, finden im Februar nichtsdestotrotz sehenswerte Events statt, über die es sich lohnt zu berichten.  
    Vor allem im Jahr 2021 stellen Liveticker eine unabdingbare Lösung dar, aktuelle Berichterstattungen live und hautnah mit deinen Lesern zu teilen.

    1. FIFA-Klub-WM (4. - 11. Februar 2021) 


    Vom 4. bis 11. Februar 2021 steigt in Katar die FIFA-Klub-WM. Ein internationales Event mit sieben teilnehmenden Mannschaften, welche Fans aus aller Welt anziehen.  
    Fußballfans können das Halbfinale mit dem FC Bayern am 8. Februar und das Finale mit den besten beiden Mannschaften des Turniers am 11. Februar um 19 Uhr auf Bild Live bestaunen. Andere Partien werden leider bislang nicht im TV-Livestream ausgestrahlt.  
    Deswegen ist es für dich umso interessanter einen Liveblog für deine Leserschaft bereitzustellen, um ihr Informationsbedürfnis über aktuelle Tore, Siege und Niederlagen der Klub-WM zu stillen. 
    Wir von Tickaroo stellen dir dafür unser Tickaroo Fußball Template zur Verfügung, damit dir das Tickern noch leichter fällt!

    2. Germanys Next Topmodel (ab 4. Februar 2021)


    Ebenso startet am 4. Februar die 16. Staffel von Germanys Next Topmodel des Senders ProSieben. Model und Moderatorin Heidi Klum sucht bei ihrer Unterhaltungsshow Deutschlands nächstes Topmodel 2021.  
    Da das Reality-TV-Format besonders für die unterschiedlichen Charaktere und Meinungen der Kandidatinnen bekannt ist, ist Redebedarf während und auch nach der Sendung bereits vorprogrammiert. Mit deinem Liveblog kannst du so regelmäßige Zusammenfassungen bereitstellen, die bei deinen Lesern als übersichtliche Chronik mit den wichtigsten Geschehnissen der Sendung gut ankommen wird.
    Hier bekommst du einen ersten Eindruck der laufenden Staffel.
    Zusätzlich kannst du mit unserer Social-Media-Integration z. B. Instagram oder Facebook Beiträge der Kandidatinnen einbetten und diese als Zusatzinformation mit deinen Lesern teilen, welche den Fans nicht auf den TV-Bildschirmen gezeigt werden. Damit gewährleistest du deinen Lesern authentische Behind-The-Scenes Eindrücke rund um die Show.

    Ein weiterer Vorteil unserer Live-Blogs ist, dass sich Einträge über einen längeren Zeitraum erstrecken können. Du musst daher nicht zwingend für jede Episode einen neuen Live-Blog erstellen und kannst stattdessen einen langlaufenden Live-Blog für die gesamte Saison führen.
    Gibt es Leben auf dem Mars? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, wagte die NASA am 30. Juli 2020 den Start ihrer Mission “Mars 2020”. Mithilfe des Mars-Rovers namens “Perseverance” soll Marsgestein genauer untersucht werden, um nicht nur den Planeten zu erforschen, sondern auch, um herauszufinden, ob ein Leben für den Menschen auf dem Mars möglich wäre.
    Am 18. Februar soll die Marslandung stattfinden. Da solch ein Ereignis in viele kurze Phasen gegliedert ist, ist es als Redakteur besonders wichtig, so zeitnah wie möglich darüber zu tickern. Somit bekommen deine Leser das Gefühl, dem Ereignis trotz Distanz besonders nah zu sein.

    4. Rugby – Six Nations Championship (6. Februar – 20. März 2021) 


    Am 6. Februar ist es soweit! Die Rugby Nationalmannschaften von England, Frankreich, Irland, Italien, Schottland und Wales treten in 15 Spielen gegeneinander an! An insgesamt fünf Wochenenden kannst du deine Leser mit Rugby begeistern! Wenn du für deine Leser als primäre Quelle von Sportnews aller Art hantieren möchtest, sind schnelle Berichterstattungen unumgänglich.

    Tickaroo hat sich auf Tools für schnelle und einfache Sportberichterstattungen spezialisiert. 
    Neben unserem Rugby Template findest du zusätzlich bei über 20 weiteren Sportarten bestimmt das richtige Template für dich und deine Leser!

    5. Tennis - Australian Open 2021 (8. Februar – 21. Februar 2021)  


    Vor allem bei Sportevents wie dem Tennis-Grand-Slam-Turnier, ist nicht nur bei den Tennisspielern eine schnelle Reaktionszeit gefragt, sondern auch bei dir als Journalist.
    Daher ist es wichtig, dass du auf (d)ein persönliches Tool zurückgreifen kannst, welches nicht nur leicht zu bedienen ist, sondern auch deinen Lesern übersichtliche Berichterstattungen ermöglicht. 
     
    Ein gutes Beispiel hierfür ist das Tennisturnier "US Open" von 2019, bei dem sich Der Spiegel dem Tennis-Liveticker von Tickaroo bedient hat und so alle Leser, egal in welcher Zeitzone, die Möglichkeit hatten, das Spiel hautnah zu verfolgen. 

    6. Super Bowl (7. Februar 2021)


    Für die Amerikaner ist der Super Bowl DAS Sportereignis des Jahres und erreichte daher nicht umsonst die höchsten Fernseh-Einschaltquoten (52,1 Prozent in 2020) des Landes. Auch in Deutschland steigt das Interesse am Super Bowl Event von Jahr zu Jahr. So hat der Sender ProSieben, der für die letzte Ausstrahlung des Super Bowls verantwortlich war, eine Einschaltquote von 62,9 Prozent erreicht. 
    Deine Audience würde sich also bestimmt freuen, bei solch einem emotionalen und relevanten Ereignis live dabei zu sein. 
     
    Da der Super Bowl in Deutschland mitten in der Nacht stattfindet, können viele das Spiel nicht bis zum Ende mitverfolgen. Dennoch informiert sich deine Audience am nächsten Tag darüber, wie das Finale verlief und welches die spannendsten Momente des Spiels waren.   
    Unser Tickaroo American Football Template eignet sich daher besonders gut, um die wichtigsten Highlights der letzten Nacht zusammenzufassen.

    7. The Masked Singer (ab 16. Februar 2021)


    Jeder von uns liebt Rätsel und Spekulationen! 
    Nicht ohne Grund erreichte die Musikshow “The Masked Singer” daher im Finale der ersten Staffel die höchste Zuschauerquote von 4,3 Millionen Zuschauer (54 Prozent). Bei dieser Show, die auf Pro Sieben und SIXX ausgestrahlt wird, spekulieren und diskutieren Prominente sowie Zuschauer, welche in der Öffentlichkeit stehenden Personen sich unter den aufwendigen und verrückten Kostümen verstecken und gleichzeitig ihr Gesangstalent unter Beweis stellen. 
    Auch du kannst von der Begeisterung der Zuschauer profitieren und in deinem Liveblog unter anderem Umfragen von Opinary starten, z.B. wer ein potentieller Gewinner sein könnte.

    Fazit


    Da die Lockerungsmaßnahmen weiterhin aufgeschoben werden, muss sich deine Audience anderweitig beschäftigen. Große TV-Ereignisse und die Interaktion mit Liveblogs geben ihnen das Gefühl, ein Teil einer Community zu sein. 
    Dein Liveblog soll deiner Audience ermöglichen, sich über die aktuellsten Ereignisse informieren zu können. Vergiss dabei aber nicht, dass eine vorherige Recherche das A und O ist! Vor allem da neue Leser deines Liveblogs vielleicht noch nicht wissen worüber du tickerst, ist es wichtig, dass du ihnen mit einer Übersicht das Thema ansprechend machst.   
    Dadurch erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, dass dein Liveblog gelesen wird, bindest damit deine Audience an dich und steigerst außerdem deine Reichweite.
     
    Schreibe heute noch deinen ersten Liveblog mit unserem Editor 2.0!
  • 1.2.202109:07:00

    There’s a New Editor in Town


    Arbeite effizienter, nicht härter: Tickaroo´s neuer Editor 2.0 bringt viele neue Features und Updates mit sich, mit denen Reporter einfacher denn je Liveblog Posts verfassen und bearbeiten können.

    Unser neuer Liveblog Editor ermöglicht es Reportern und Redakteuren, leistungsstarke und visuell überzeugende Liveblog-Beiträge zu erstellen, die die Leser in ihren Bann ziehen werden. Die flexible Erstellung von Content in Verbindung mit einer völlig neuen Benutzeroberfläche sorgt dafür, dass der Fokus auf dem Storytelling liegt und nicht auf der Technik. Als wir angefangen haben unser Tickaroo Live Blog News-Template anzubieten, haben wir eng mit Redakteuren zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass ihre redaktionellen Anforderungen erfüllt werden. Auch bei unserem neuesten Update haben wir auf die Wünsche unserer News Partner gehört und die besten technischen Lösungen gefunden, um diese gewünschten Features bereitzustellen.

    Zeit ist Geld
    Eine der auffälligsten Erneuerungen ist die komplett überarbeitete Benutzeroberfläche.  Sie ist nun in zwei Bereiche aufgeteilt. Die linke Seite ist dem Schreiben, Bearbeiten und Veröffentlichen von Posts gewidmet, während die rechte Seite die Post Timeline für den gesamten Liveblog darstellt. Dank dieser neuen Benutzeroberfläche haben Reporter nun noch mehr Bearbeitungsmöglichkeiten, benötigen dafür aber weitaus weniger Klicks als zuvor. Höhere Nutzereffizienz und Usability sind die treibenden Kräfte hinter diesen Änderungen.

    Reichweite & Engagement erhöhen
    Ein immer wiederkehrendes Thema im Journalismus ist, wie man seine Leser noch besser einbinden kann. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf haben wir eine neue Funktion hinzugefügt, die sicherlich sehr beliebt sein wird. Reporter können jetzt Links zu speziellen Webembed-Blöcken hinzufügen und müssen den Link nicht mehr löschen, bevor der Post veröffentlich wird. Das bedeutet, dass das Einbinden von externem Content nun noch viel einfacher geworden ist. Das Hinzufügen von Links für Opinary Umfragen ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, das Leser-Engagement und die Verweildauer zu steigern.

    Coming soon: Ein Feature, an dem unser Team aktuell intensiv arbeitet, sind Live-Kommentare. Schon bald werden Leser und Reporter direkt miteinander und mit der Story interagieren können. Bevor wir dieses interaktive neue Feature veröffentlichen, werden wir unsere Partner vorab direkt kontaktieren. Also behaltet euren Posteingang stets im Auge!

    Innovative Publishing Features
    Die wohl größte Änderung am Aufbau eines Liveblog Posts mit dem Editor 2.0 sind die individuell einsetzbaren und verschiebbaren Blöcke. Reporter können aus einer Kombination von Blöcken – Rich Text, Media und Webembed – wählen und diese flexibel zu einem perfekten Eintrag zusammenstellen. Reporter können durch bessere Kontrolle schnell erfahren, wie eine Story erzählt werden kann und wie sie dieses neue intuitive Feature nutzen können. 

    Ein weiteres beliebtes Feature, nämlich unsere Social Search, hat sich einem großen „Makeover“ unterzogen. Jetzt lassen sich viele soziale und externe Content-Plattformen noch schneller und einfacher hinzufügen. Darunter sind Twitter, Getty Images, dpa picture alliance und viele mehr. 

    2021: Der Perfekte Digitale Start
    Mit den vielen neuen und überarbeiteten Funktionen, auf die wir uns mit dem Editor 2.0 freuen können, sind Journalisten und Redakteure jetzt noch besser für die Live-Berichterstattung ausgestattet. Von digitalen Veranstaltungen, über besser gelegene Tagungsorte bis hin zu Events mit nahezu keinen Zuschauern – Live-Events mögen sich verändern, die Live-Berichterstattung aber wird immer besser.


    Sieh dir den Editor 2.0 in Aktion an und melde dich noch heute für ein kostenloses 30-Tage-Testangebot an!

    Du willst immer über die aktuellen Updates informiert werden? Dann melde dich für unseren Tickaroo Live Blog Newsletter an!



  • 11.1.202113:05:39

    Custom Tag Template 

    Getaggte Beiträge sind organisierte Beiträge – sie helfen deinen Lesern, sich selbst in den anspruchvollsten Erzählungen leicht zurechtzufinden. 

    Obwohl die zweite Präsidentschaftsdebatte abgesagt werden musste, nachdem sich Trump mit COVID-19 infiziert hatte, traten beide Kandidaten stattdessen bei verschiedenen “Town Hall” Veranstaltungen auf. Auch wenn diese Veranstaltungen keine Debatten waren, waren sie für Biden und Trump dennoch wichtige Veranstaltungen, die Wähler von sich zu überzeugen. Das einzig schwierige an solchen Ereignissen ist, wie man live von ihnen berichtet. Anstatt die vielen (sehr vielen) Features* aufzulisten, von denen wir wissen, dass sie sich ideal für Wahlveranstaltungen wie Debatten, TV-Duelle und die Wahl an sich eignen, haben wir uns dazu entschieden, ein besonders hervorzuheben. 

    Bei einem Standard-Liveblog werden Beiträge in zeitlicher Reihenfolge geschrieben, geteilt und verwaltet. Es gibt jedoch noch eine weitere Möglichkeit, die man nur beim Tickaroo Live Blog findet: unser Custom Tag Template. Bevor ein neuer Liveblog erstellt wird, kann der Autor auswählen, ob eine eigene "benutzerdefinierte Vorlage" für News erstellt werden soll. Auf diese Weise kann er ereignisspezifische Tags auswählen, die bei Auswahl mit jedem Blogeintrag angezeigt werden. Als Beispiele könnten, Biden, Trump, Präsident, Amtseinführung oder COVID-19 als mögliche Tags genutzt werden. Für Blogeinträge können einzelne oder mehrere Tags ausgewählt werden, um Einträge visuell zu organisieren. Die Tags können auch aus einem Dropdown-Menü ausgewählt werden, sodass der Leser schnell alle Einträge suchen und finden kann, die für ein bestimmtes Thema relevant sind. 

    Wenn die Tage bis zum 3. November ein Hinweis darauf sein können, wie die Zeit bis zum 20. Januar verlaufen wird, wird deutlich, dass Newsstorys alles andere als Standardteile einer Wahl sein werden. Sicher ist jedoch, dass ein Liveblog mit nutzerfreundlichen Tags für die Berichterstattung von nationalen Ereignissen ein sicherer Weg ist, die Geschichte übersichtlich zu gestalten und die Leser auf dem Laufenden zu halten.  
     
     
    * Einige Gründe, wieso wir wissen, dass unsere App das perfekte Medium für die Berichterstattung von Wahlen oder anderen Live-Events ist, sind (unter anderem 😉 ): skalierbares und stabiles Hosting, das selbst den höchsten Traffic ermöglicht; zuverlässige, editorfreundliche Software; Multireporterfunktionalität; eine übersichtliche Autorenfunktion (die neue Einträge speichert, die von einem anderen Autor veröffentlicht werden können); WYSIWYG-Editor; Drag & Drop für Bilder und Videos; Highspeed Cloud Performance, Statistiken; anpassbare Embed JS-Integration; SEO (einschließlich AMP & HTML Prefetch und schema.org); benutzerdefinierte Tags; eine vertrauenswürdige Mobile App mit Offline-Funktionalität; integrierte Social Search; nahtlose Einbeziehung von Inhalten Dritter; benutzerdefinierte Anzeigen und vieles mehr! 
  • 9.12.202012:41:31
    • Blog
    • Events

    Conventions und Konferenzen 

     
    Wie Liveblogs Veranstaltungen aller Art und Größe zugänglicher und teilnehmerfreundlicher gestalten. 
     
    Conventions sind für gewöhnlich Großveranstaltungen, die verschiedene Veranstaltungsorte haben können und manchmal mehrere Tage andauern. In den vergangenen Jahren nahm der Trend zu, unterschiedliche Aspekte solcher Conventions zu digitalisieren. Eine der beliebtesten Methoden ist sicherlich, Teile von Konferenzen per Livestream zu übertragen oder die Vorträge zu filmen und später online anzubieten. Größere Conventions bieten gerne eine App für ihre Teilnehmer an, die das Networking erleichtert und Informationen und Pitches des Veranstalters zeigt. Diese Entwicklungen haben sich als sehr hilfreich und nützlich erwiesen, insbesondere in einem Jahr wie diesem, in dem sich viele Menschen zuhause befinden. Wir haben an einer Reihe von Online-Conventions „teilgenommen”, die auf der ganzen Welt stattfanden. Diese großen Veranstaltungen befinden sich jedoch noch immer in der Testphase. Zusätzlich zu den bereits vorhandenen digitalen Lösungen, gibt es eine einfache weitere Möglichkeit Informationen anzubieten, die vollständig skalierbar und zuverlässig ist: via einem Liveblog. 
     
    Teile Informationen in Echtzeit! 
    Liveblogs bieten Updates in Echtzeit und sind somit perfekt für einen guten Informationsaustausch geeignet – unabhängig von der Anzahl der Leser oder seinem Standort. Angesichts der Tatsache, dass Konferenzen auf absehbare Zeit noch online stattfinden werden, müssen den Teilnehmern kreative Lösungen angeboten werden. Es reicht nicht aus, einfach nur einen Link zu einem Meeting oder einem Livestream bereitzustellen. Neben Bandbreitenproblemen oder der Herausforderung, dass man in einem Meeting nicht durchgehend bleiben kann, ist die Berücksichtigung verschiedener Zeitzonen eine zusätzliche Überlegung. Da die Remote-Anwesenheit bedeutet, dass Menschen aus der ganzen Welt teilnehmen können, kann es ziemlich schwierig sein, etwas live zu verfolgen. Durch die Bereitstellung eines Liveblogs, welcher die Highlights eines Vortrags enthält, sind wichtige Informationen leicht verfügbar. Teilnehmer aus verschiedenen Zeitzonen oder Personen, die am Vortrag aufgrund technischer Probleme nicht teilnehmen konnten, können so auf dem Laufenden bleiben. Es können sogar Fotos und Videos geteilt werden, ebenso wie Livestream-Links und Social Media. 
     
    Wichtige Beiträge mit Highlights oder Tags versehen 
    Es ist zusätzlich sehr wichtig, dass Konferenzen gut organisiert sind, vor allem solche, die Remote stattfinden, stellen uns vor neue Herausforderungen.  Glücklicherweise gelten hier viele der gleichen Tipps wie bei der Organisation der Beiträge eines Liveblogs, unabhängig davon, ob die Convention „vor Ort“ oder remote stattfindet. Eine einfache Möglichkeit, Beiträge zu organisieren besteht darin, Tags über unsere Funktion „benutzerdefinierte Tag-Vorlage“ zu erstellen. Sie helfen dem Leser nicht nur sofort zu sehen, über welchen Teil der Konferenz geschrieben wurde, Beiträge können auch über ein Dropdown-Menü gefiltert werden. 
     
    Indem man Beiträge mit „sticky“ markiert (der Beitrag wird dann immer ganz oben in einem Liveblog angezeigt, auch wenn er schon älter ist) kann man sicherstellen, dass wichtige Posts sichtbar bleiben. Unabhängig davon, ob es sich um Änderungen des Zeitplans, neue Links für „Konferenzräume“ oder Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien handelt, sobald Konferenzen in persona wieder erlaubt sind, wissen die Teilnehmer immer, wo sie nachsehen müssen. Meilensteine sind ebenfalls eine perfekte Lösung, um längere Liveblogs zu organisieren, indem verknüpfbare Überschriften für Posts erstellt werden, die einen neuen Tag oder ein spezielles Gespräch beginnen. 
     
    Eine Konferenz für die Rekordbücher 
    Der schnelle Austausch von Informationen sowie die einfache Suche danach, sind nicht der einzige Vorteil der Verwendung von Liveblogs zur Abdeckung von Konferenzen. Dank benutzerdefinierter Tags, der Kennzeichnung von Beiträgen als „wichtig“ und der Verwendung von Multimedia, können die Teilnehmer noch während oder auch erst nach der Veranstaltung an alle Informationen gelangen und sogar einzelne Posts auf ihren Social Media Kanälen teilen. Letztendlich sind Liveblogs nicht nur nützlich, um die Veranstaltung zu dokumentieren, sondern auch, um eine dauerhafte Aufzeichnung der Veranstaltung zu erstellen und einen Mehrwert für die Vermarktung zukünftiger Veranstaltungen an Investoren zu schaffen.  
  • 21.10.202007:30:40

    Marketplace



    Unterschiedliche Zeitzonen, andere Deadlines oder die Notwendigkeit, einen Reporter live vor Ort zu haben – Faktoren wie diese können das Livebloggen erschweren. Auch wenn es nicht möglich ist, einen Liveblog selbst zusammenzustellen, bietet Tickaroo seinen Kunden eine einzigartige Lösung an. Anstatt einen eigenen Liveblog schreiben zu müssen, können Liveblogs bei Tickaroo von seriösen Drittanbietern gebucht werden. In Deutschland ist das Non-Plus-Ultra in der Kategorie News ohne Zweifel dpa.

    Marketplace und dpa
    Seit dem Debüt von Marketplace arbeitet dpa mit Tickaroo daran, Tickaroos Kunden eine optimierte Möglichkeit zu bieten, Nachrichten-Liveblogs zu buchen. Wenn ein von dpa geschriebener Liveblog über die Tickaroo-Plattform gebucht wird, wird er automatisch zur Liste der zu dieser Organisation gehörenden Liveblogs hinzugefügt. Das bedeutet, dass er nahtlos über Embed JS in ihre Website integriert und mit SEO-Lösungen wie schema.org, AMP und HTML Prefetch erweitert werden kann. Er kann unverändert bleiben oder auch bearbeitet werden, sollten die Redakteure weitere lokale Informationen hinzufügen wollen. Auch wenn kein Reporter eines Medienhauses live vor Ort sein kann, ist ihnen qualitativ hochwertige Berichterstattung garantiert, wenn sie diese am dringendsten benötigen – und das live!

    SID und kicker
    Im Marketplace finden sich nicht nur Nachrichtenblogs, sondern auch Sport-Liveblogs, die gebucht werden können. kicker sowie auch der Sport-Informations-Dienst bieten z. B. ihre Liveblogs auf dem Tickaroo Marketplace an. Von anstehenden Fußballspielen über American Football Veranstaltungen bis hin zu Handball, die Leser werden dank der kicker- und SID-Berichterstattung sowie der stabilen und skalierbaren digitalen Publishing-Plattform von Tickaroo in Echtzeit informiert.

    Schreiben und verkaufen
    Nicht nur Liveblogs machen den Marketplace attraktiv – Kunden können auch eigene Liveblogs anbieten. Wenn ein Reporter einen Liveblog über etwas besonders Interessantes wie eine brandaktuelle Nachricht schreibt, ist er möglicherweise der Einzige mit Zugang zu den neuesten Informationen, wenn er live vor Ort ist. Indem er seinen Liveblog im Marketplace anbietet, können andere Organisationen diesen auch buchen. Er muss lediglich ein Häkchen im Dropdown-Menü setzen, und der Liveblog ist sofort einsatzbereit – national und sogar international!

    Teste den Marketplace und buche noch heute einen dpa-Liveblog!
    Wenn du noch kein Tickaroo-Konto hast, melde dich für dein kostenloses 30-Tage Live Blog-Testkonto an!



  • 8.10.202011:08:35

    Liveblogs: Das perfekte Medium für Berichterstattungen von Debatten und dem Wahlkampftag



    Im Vorfeld der US-Wahlen sind Debatten Teil der aktuellen politischen Landschaft geworden. Trotzdem sind Präsidentendebatten, neben vorzeitigen Abstimmungen, eine wichtige Entscheidungshilfe für unentschlossene Wähler. Mit steigender Vorfreude und der mit jeder Pressekonferenz und jedem Tweet wachsenden Wahrscheinlichkeit eines turbulenten Wahltages, steigt auch der Bedarf an hochwertigen digitalen Berichterstattungstools – sprich: Liveblogs.

    Wieso Liveblogs?
    Artikel sind per Definition „reaktiv“ und werden daher als Reaktion auf ein Event oder eine News Story geschrieben. Sie sind ein wichtiges Mittel, um Informationen zu verbreiten, aber sind eher eine Zusammenfassung eines Ereignisses, als eine Möglichkeit, aktuelle Nachrichten direkt zu teilen. Im Vergleich mit herkömmlichen Artikeln sind Liveblogs interaktiv und darauf ausgelegt, Events mit Echtzeit-Updates zu begleiten. Die Funktionen, die jede verlässliche Liveblog Software haben sollte und die besonders wichtig für die Berichterstattung von Debatten und Wahltagen sind, lauten:
    • Kurze Textupdates hinzufügen – füge deinem Liveblog schnell Informationen hinzu, solange sie noch aktuell sind
    • Social Media Inhalte einbauen – füge wichtige Beiträge ein, die das Geschriebene aufwerten und den Leser miteinbeziehen
    • Eine offlinefähige App – berichte vor Ort und arbeite in Echtzeit mit dem Team zusammen
    • Beispiellose Benutzerfreundlichkeit, Leistung und Plattformstabilität – verlass dich auf die Technologie, damit die Story im Fokus bleibt
    • Integration Inhalte Dritter – buche seriöse Liveblogs von externen Anbietern
    • Zuverlässiges Hosting und Traffic sowie unschlagbare Stabilität und Skalierbarkeit – die Story stoppt nicht, auch wenn die Zahlen weiteransteigen. Liveblog-Technologie, die sich automatisch an die beliebtesten Liveblogs anpasst stellt sicher, dass Leistung niemals ein Problem für die Millionen von Lesern darstellt.
    Verlass dich auf Verlässlichkeit!
    Anstelle klassischer Artikel oder des Versuchs, Live-Updates als lange Paragraphen zu teilen, erstellen spezialisierte Liveblog Softwares ein übersichtliches und leicht zu konsumierendes Endformat für Nutzer. Außerdem bietet es Reportern die Möglichkeit, eine Live- bzw. eher eine Gegenargumentation zu zeigen. Auf alles vorbereitet, können Liveblogs ein scheinbar kompliziertes Thema in eine klar fokussierte Erzählung verwandeln. Angesichts der Unvorhersehbarkeit eines Wahlsystems ist es gut, mindestens einen zuverlässigen und leicht verständlichen Aspekt zu haben!

    Hol dir deinen kostenlosen Testaccount für 30 Tage und schreib noch heute deinen ersten Liveblog!

  • 30.9.202013:36:00

    Die drei Säulen für Wahl-Liveblogs

    Die drei Säulen des Livebloggings sind der beste Leitfaden für Reporter und Redakteure, ihre eigenen Liveblogs für die US-Wahl 2020 zu schreiben.

    Säule 1: Erst die Planung, dann die Berichterstattung!
    Wenn es um die Berichterstattung einer Wahl geht, insbesondere wenn sie so wichtig ist wie die Präsidentschaftswahl 2020, gibt es ein paar Faktoren die man beachten sollte. Planung ist der Schlüssel zum Erfolg. Bei so vielen Veranstaltungen, Quellen und Themen ist es sehr wichtig alles in einem übersichtlichen Gesamtkontext darzustellen. Da für ein Ereignis wie dieses viele Reporter benötigt werden, müssen diese genau wissen was zu ihren Aufgaben gehört und wie sie am besten zusammenarbeiten. Ein gutes Briefing ist wichtig für das ganze Team, damit dieses flexibel auf sämtliche News und Ereignisse reagieren kann, die um sie herum geschehen.

    Bevor die Editoren und Journalisten mit dem Schreiben beginnen, muss ein konsistenter Ton und Stil definiert werden. Es sollte außerdem festgelegt werden, ob der Liveblog nur für ein einmaliges Event wie eine Rede oder Debatte oder für eine Reihe von Veranstaltungen, die mehrere Tage andauern können, genutzt werden soll. Das wird beim Aufbau des Liveblogs helfen – mit Vermerk auf Milestone-Beiträge. Milestones helfen dabei, längere Liveblogs zu organisieren, indem Verlinkungen für Beiträge mit klickbaren Überschriften erstellt werden, die den Leser zu bestimmten Teilen des Liveblogs leiten, wie zum Beispiel der Debatte des Vizepräsidenten. Zusätzlich können besonders wichtige Nachrichten während des Schreibens des Liveblogs (oder auch noch danach) mit einem Highlight versehen werden, indem man einen Post als "wichtig” markiert. NB. Während es am einfachsten ist, Milestone-Beiträge direkt beim Schreiben eines Live Blogs zu erstellen, können sie aber auch im Nachhinein hinzugefügt werden.

    Säule 2: Multimedia Storytelling – schreib’s nicht nur, zeig es!
    Die anstehende Präsidentschaftswahl in Amerika wird eine der größten Medienveranstaltung des Jahres. Größtenteils deswegen, weil 2020 für viele Personen ein herausforderndes Jahr war – und das aus den unterschiedlichsten Gründen. Selbst das beste Storytelling ­wird durch das Hinzufügen von Multimedia Content in einer Überschrift für Leser noch interessanter und bringt ihn noch näher an das Geschehen. So macht integriertes Foto- und Videomaterial die Wahlveranstaltungen noch anschaulicher und verständlicher. Zudem zeigt der Liveblog durch das Einbauen von Social Media Posts zusätzliche Perspektiven auf und verdeutlicht die Relevanz eines Themas über sein eigenes Medium hinaus. Zweifellos geschieht das beste Storytelling „nahe“ an der Quelle, oder in anderen Worten, direkt vor Ort. Mobile Reporter, die direkten Zugang zur Berichterstattung mit der Tickaroo Live Blog App haben, können die Nachrichten direkt am Geschehen festhalten und veröffentlichen. Der erstellte Inhalt, egal ob per Text oder Bild, kann dann direkt mit den Lesern geteilt werden. Das Gefühl, man wäre live vor Ort bedeutet, dass die Reportage einerseits authentischer wird und die Liveblogs zudem mit bewegendem Inhalt gespickt sind, wodurch die Leser weiter an die Story gefesselt werden.

    Säule 3: Der beste Content muss auffindbar sein!
    Ein Liveblog ist ein Medium welches Live-Updates für seine Leser in einem übersichtlichen Format zur Verfügung stellt. Der Mehrwert eines Liveblogs ist davon abhängig, ob die Leser Zugriff auf alle Updates haben, wenn sie diese am dringendsten benötigen, was meistens während des Events selbst ist. Auch nach dem Event sind Liveblogs noch interessant und von Bedeutung. Daher ist es wichtig, dass der Liveblog auch im Nachhinein auf der Website weiterhin beworben wird, damit ihn Leser leicht finden können. Dazu gehört auch, dass andere relevante Artikel den Liveblog als ähnliche Empfehlung auflisten, und anders herum. Dadurch steht dem Leser ein komplettes Angebot an Informationen, die ihn interessieren zur Verfügung. Man muss außerdem sicherstellen, dass die interne Suche auf der Website Wörter wie „Liveblog“ oder „Liveticker“ erkennt.

    Wenn es um die Auffindbarkeit von Artikeln geht, sind damit nicht nur die Liveblogs auf der Website der Organisation gemeint, sondern auch im Web. Dank einiger kürzlich durchgeführter SEO-Updates, wie zum Beispiel AMP Prefetch und Styled (CSS) Prefetch, können Liveblogs nun einfacher von Google gefunden werden und erweitern dadurch die Reichweite und schließlich auch die Monetarisierung.

    Hol dir unsere nutzerfreundliche digitale Live Blog Technologie noch heute! Teste sie 30 Tage kostenlos und teile deine Wahlberichterstattung live!

  • 28.9.202011:11:20

    AMP Prefetch – "Amp Up" Deine Live Blogs!



    Mit jeder großen Newsstory, wie den bevorstehenden Wahlen, zeigen viele verschiedene Nachrichtenagenturen ihre eigene Version derselben Themen. Der Wettkampf ist extrem groß und die Wahrscheinlichkeit, dass Artikel von Google begraben werden, beinahe genauso. Eine der besten Möglichkeiten dieses Problem zu lösen ist es, innovative SEO Tools zu nutzen, um sicherzustellen, dass die Newsstorys ihren Weg an die Spitze der Seite finden. AMP Prefetch ist eines dieser Tools:

    Accelerated Mobile Pages Prefetch, oder einfach AMP Prefetch—wohl eines der meistdiskutierten Akronyme im Online-Verlagswesen—schafft genau das und lässt AMP Prefetch-fähige Tickaroo-Liveblogs noch mehr herausstechen. Hier ein paar Fakten zu AMP Prefetch:
    • Das AMP-Blitzsymbol ist ein Garant für schnelle mobile Ladezeiten. User können binnen kurzem herausfinden, welches der Suchergebnisse am schnellsten laden wird.
    • Ist eine Seite AMP Prefetch-fähig, ist sie im Google AMP Cache gespeichert, was ihre Ladezeit deutlich beschleunigt. Dadurch besteht zusätzlich auch kein Grund für Prerendering.
    • AMP Prefetch verbessert die Ladegeschwindigkeit des Liveblogs, was einen wichtigen Ranking-Faktor darstellt.
    AMP Prefetch-Seiten zu haben bringt zusätzlich den Vorteil mit, dass euer Content im Google Search Carousel angezeigt werden kann, was im Prinzip dafür sorgt, dass die Newsstory als Calling-Card angezeigt wird. Das vergrößert eure Reichweite und somit auch euren Traffic. Wenngleich die Nutzung von AMP Prefetch nicht bedeutet, dass Prefetch-HTML nicht benötigt wird, ist es viel einfacher eure SEO und Traffic zu erhöhen indem ihr beides in Tandem verwendet. Obwohl AMP Prefetch an sich sehr technisch ist, ist es im Grunde nicht schwieriger in der Anwendung als Prefetching und definitiv genauso nützlich, wenn nicht sogar mehr!

    Erstelle in Sekunden deinen kostenlosen 30-tägigen Testaccount!

    Kontaktiere uns, wenn du von AMP Prefetch profitieren möchtest.
  • 28.9.202009:36:02

    Opinary Wahlumfragen: Die perfekte Ergänzung zu deinem Live Blog


    Frag Deine Leser
    Sich mehr mit Stories auseinanderzusetzen ist ein wachsender Trend bei Lesern: erst passierte das per Leserbrief, dann in der Kommentarfunktion, und jetzt dreht sich alles um Umfragen. Das trifft besonders dann zu, wenn das Thema etwas besonders polarisierendes ist, wie zum Beispiel die anstehende US-Wahl 2020. Wir haben diese Entwicklung erkannt und fleißig daran gearbeitet, ein neues Feature zu entwickeln das einen cleanen und einfachen Weg darstellt, Opinary-Umfragen in Liveblogs zu integrieren. Für Tickaroo Live Blog-Partner mit Opinary-Plan kann eine Umfrage eingerichtet werden. Dann braucht es nur noch vier simple Schritte bis Leser anfangen können noch mehr mit dem Live-Content zu interagieren.

    1. Klickt auf den teilbaren Link und fügt ihn im Tickaroo Live Blog in das Textfeld ein.
    2. Wartet einen Moment auf die Preview.
    3. Löscht die URL nachdem die Preview erschienen ist.
    4. Postet den Liveblog-Eintrag.

    Leser können dann sofort damit beginnen auf interaktive Umfragen zu reagieren. Da Liveblogs mehrere Einträge enthalten können, kann eine Umfrage „promotet“ werden indem ihr sie als Milestone (zu Beginn der Seite verlinkt) oder als Sticky-Post (bleibt am Anfang, es sei denn die Markierung wird später wieder entfernt) markiert. Einzelne Posts können auch auf Social Media geteilt werden sofern ihr die Share-Funktion aktiviert. Auf diese Weise kann die Umfrage ein noch breiteres Publikum erreichen und somit auch mehr Views für den Liveblog generieren.

    Exit-Umfragen, Debatten und die Beer Question
    Wenn es um Wahlen geht, sind das erste an das wir normalerweise denken die Nachwahlbefragungen. Allerdings gibt es in den Hochlaufphasen vor dem großen Tag unzählige Umfragen, die hauptsächlich von privaten Unternehmen durchgeführt werden und oft unterschiedliche Ergebnisse aufzeigen. Von Wählerprognosen, wer die Wahl gewinnen wird, bis zu den Gefühlen der Wähler, die sie bezüglich bestimmter Themen haben, ist alles Teil der Mischung. Es sind diese letzteren Umfragen, die besonders interessant sind, da sie die heißesten Themen verfolgen die im Mittelpunkt jeder Wahl stehen und welche zudem den größten Einfluss darauf haben, wen die Wähler letztendlich wählen (es sei denn, du glaubst in die „Beer Question“). Auch wenn der Querschnitt der Befragten begrenzt ist, da nur die Leser der Herausgeber die Umfrage sehen, zeigt es trotzdem die Stimmung der Wähler auf, da es keine Grenzen dafür gibt Antworten abzugeben und es die Ansichten des allgemeinen Publikums widerspiegelt.

    Habt ihr schon einen Tickaroo Live Blog-Account? Dann fangt heute schon an Opinary-Umfragen in euren Live-Content einzubauen!

    Klickt hier um euren kostenlosen 30-tägigen Tickaroo Live Blog Testaccount anzulegen!
  • 28.9.202007:39:52

    Welcher Social Media Content ist der beste? (Spoilerwarnung: Jeder!) 

     
    Eine Story gelingt am besten, wenn ein Reporter nicht nur Wörter, sondern auch alle anderen Ressourcen nutzt, die ihm zur Verfügung stehen. Dazu gehören neben Textbearbeitungsprogrammen auch einbezogene Inhalte von Drittanbietern. Wir haben für Euch eine Liste an Drittanbietern zusammengestellt, die Ihr als Inspiration für Eure Wahl-Liveblogs nutzen könnt.  
     
    1. Opinary: Um das Leser-Engagement zu steigern und Echtzeit-Ergebnisse zur Verfügung stellen zu können, sind Umfragen zu Debatten und anderen wahlbezogenen Ereignissen immer eine gute Idee. 
    2. Datawrapper: Erstelle Graphen, Tabellen und Diagramme aus Umfrageergebnissen oder anderen Daten die erhoben wurden. Ergebnisse von Opinary können sogar gesammelt und dann graphisch dargestellt an die Leser präsentiert werden. 
    3. Open Graph Links: Füge Verlinkungen zu den unterschiedlichsten Themen hinzu, wie z. B. die Websites der Kandidaten oder andere Artikel mit ähnlichem Inhalt. Nach dem Einfügen des Links wird das OG Image erscheinen und der Link kann wieder gelöscht werden, damit der Beitrag übersichtlicher wird. 
    4. Getty Images und Picture Alliance: Diese beiden Agenturen stellen die perfekte Möglichkeit dar, qualitativ hochwertige Bilder passend zum Event einzubauen. Unser Bonus: Beide Agenturen sind bereits in unserem Social Search integriert, damit Reporter Bilddateien direkt vom Schreibmodus des Liveblogs aus suchen können. 
    5. Social Media: Das Hinzufügen von Social Media Beiträgen ist eine gute Möglichkeit, den Inhalt eines Liveblogs mit der Stimme eines Politikers zu versehen und hilft außerdem dabei, die Lücke zwischen Politiker und Leser zu verringern, besonders aufgrund der aktuell erschwerten Bedingungen, an Interviews zu gelangen. 
    6. Facebook und Instagram: Auch wenn ein Politiker selbst keine Beiträge teilt, folgt dessen Mediateam strikten Auflagen. Das bedeutet, dass alles was gepostet wird darauf ausgerichtet ist, ein authentisches Bild zu schaffen. Und selbst wenn der Inhalt nicht vom Politiker geschrieben wurde, kann dieser wertvolle Einsichten in wichtige Maßnahmen und persönliche Strategien bringen.  
    7. Twitter: Angesichts des Formats von Twitter (kurze Inhalte, Retweets und die Notwendigkeit zeitnaher Antworten) kann man wahrscheinlich davon ausgehen, dass falls ein Politiker selbst für eines seiner Konten verantwortlich wäre, es dieses wäre. Was Twitter zudem auszeichnet ist die weitaus größere Gelegenheit zum Diskurs mit einem größeren Publikum, im Vergleich zu anderen Plattformen. 
    8. Youtube und Vimeo: Während das Teilen eines langen Videos in einem Liveblog wahrscheinlich nicht die beste Art ist Nachrichten zu verbreiten, sind kurze Clips von Debatten eine gute Möglichkeit den Inhalt aufzulockern. Videos eigenen sich zudem sehr gut dazu verschiedene Themen zu erklären, z. B. wie das Wahlkollegium funktioniert.  
    9. Gfycat: Gifs müssen nicht ausschließlich eine aufmunternde Funktion haben oder politische Fauxpas verbreiten, sie können auch maßgeschneidert auf einen Post erstellt werden. Lade dir einfach ein Video aus dem On.Air Mediacenter runter (wo alle Videos der Liveblogs deiner Organisation sich befinden) und erstelle in Gfycat ein Gif.  
    10. Soundcloud und Spotify: Politiker nutzen Musik häufig, um ihre Marke aufzubauen und dieser Geltung zu verschaffen. Füge solche Lieder oder auch relevante Podcasts in den Liveblog ein, um den Ton widerzuspiegeln und um die Leser noch näher an die Stimmung der Kampagne heranzuführen. 
     
    Zusammenfassend macht es also keinen Unterschied, welcher Inhalt von Drittanbietern in einen Liveblog eingebaut wird. Er wird zu einer vollständigeren Darstellung der Erzählung beitragen.  
     
    Bist du auch aufgeregt, all diese Tipps in deinem nächsten Tickaroo Liveblog auszuprobieren? Denn wir können es kaum erwarten, sie auf deiner Website zu sehen! 
     
    Melde dich noch heute für dein kostenloses 30-Tage-Testkonto bei Tickaroo Liveblog an und teste unsere verbesserte Benutzerfläche! 
  • 23.9.202012:32:18

    Wieso made.by?




    Von einem kleinen Start-Up zu einem erfolgreichen Unternehmen, das mit vollem Tatendrang in sein 10. Geschäftsjahr startet. Zwei starke und innovative Marken – Tickaroo & made.by Tickaroo – bereiten den Weg für die Zukunft.


    Bis jetzt hieß es immer nur Tickaroo. Dieser eine Name stand für eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen. Wenn wir von neuen Kunden und Partnern gefragt wurden, was Tickaroo im Speziellen macht, war das immer ein vorsichtiges Abwägen, wo man beginnen soll: mit unseren SaaS-Produkten oder mit unseren Digital Media Services. Sollten wir sie erst mit Namen wie Süddeutsche Zeitung, Der Spiegel, RTL und heise online oder doch lieber mit kicker, Red Bull Media House und Verivox zum Staunen bringen? Während das nur ein Beispiel eines komplexeren Problems ist, steht Tickaroo als Firma und Name tatsächlich für eine Vielfalt von Projekten.

    Neuer Name. Neuer Look.
    Auf unserer bisherigen Website konnten wir unsere Digital Media Projekte, an denen wir arbeiten, nicht deutlich genug hervorheben. Stattdessen lag der Fokus auf unseren SaaS-Produkten. Unsere hausinterne Agentur komplett zusammenzufassen war etwas, womit wir immer zu kämpfen hatten. Ein Hauptproblem ist, dass mit dem Wort Agentur manchmal ein Stigma in Verbindung gebracht wird – unsere Kunden können davon ausgehen, dass alles projektorientiert und auf das Endergebnis ausgerichtet ist. Dieses Jahr haben wir mit dem Release von made.by Tickaroo allerdings genau dies getan, und es bildet die Basis unseres täglichen Handelns.

    Von Stärke zu Stärke
    Eine unserer Hauptstärken als Firma ist unser Wille sowie unser Antrieb neue Wege zu beschreiten. Zeitgleich streben wir nach Digital Excellence und lernen aus vergangenen Projekten. Wir streben kontinuierlich danach, neue kreative und technische Ziele für uns selbst zu setzen. So wurden wir zum Beispiel seit 2017 jährlich von kress pro zu einer der besten Spezialagenturen Deutschlands gewählt. Matthew Ulbrich, CEO und „Chief Digital Excellence Officer“, übernimmt die Leitung, wenn es um innovative Lösungen geht: “Die User Experience steht im Mittelpunkt von Tickaroos Mission – Apps die so schnell reagieren und intuitiv zu bedienen sind, dass sogar unsere Großeltern sie verstehen und gerne nutzen, sind das Ziel, das wir erreichen wollen.”

    Der Blick in die Zukunft
    Mit den vielen Herausforderungen, die in diesem Jahr auf uns alleeingeprasselt sind, geht der Trend für Unternehmen sowie auch Organisationen nach digitalen Lösungen für die eigenen Produkte zu suchen, immer weiter. Ob unsere nächsten Projekte nun news- oder sportbezogen, oder auch etwas ganz Neues sind, werden die gleiche Energie und Expertise an den Tag legen, wie wir es für alle unsere Vorhaben leben. Indem wir uns auf unsere verlässlichen Technologien und Designs und Konzepte verlassen und dabei alle wichtigen Aspekte eines Projekts berücksichtigen, ist es uns möglich, Produkte für Menschen und nicht nur für Nutzer zu schaffen. Da wir bereits so viele spannende und innovative Projekte umgesetzt haben, sind wir sehr optimistisch, unsere Kooperationen zukünftig noch weiter auszubauen und zu schaffen.

  • 2.9.202012:38:57
    • Tech Updates

    Consent Handling



    Wieso wird Consent Handling immer wichtiger? Die kurze—und die lange—Antwort auf diese Frage lautet DSVGO.

    Drittanbieter-Content – Unsere Lösung 
    Wenn Drittanbieter-Content in einen Liveblog eingebettet wird, und Consent Handling nicht aktiviert ist, werden Leserdaten ohne deren Wissen und/oder Zustimmung an die jeweilige Social Media-Plattform weitergleitet. Aus diesem Grund muss sich jede Plattform oder Nachrichtenseite mit diesem Thema auseinandersetzen. Zum Glück sieht unser Liveblog-Produkt mehrere Consent Handling-Optionen für unsere Partner vor, sodass diese sich die am besten auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene aussuchen können. Obwohl die erste Option für die meisten Fälle nicht zu empfehlen ist, bieten die anderen Punkte Flexibilität in der DSVGO-Konformität. Bei Embed JS gibt es vier Hauptoptionen, wenn es um in den Liveblog eingebetteten Drittanbieter-Content geht: 
    • Alle Drittanbieter-Embeds können ohne Consent Handling aktiviert werden 
    • Alle Drittanbieter-Embeds können ohne Consent Handling deaktiviert werden 
    • Integriertes Consent Handling erhältlich mit dem Embed JS unseres Liveblogs 
      • Dies ermöglicht das Anzeigen eines kleinen Schalters, der es den Lesern ermöglicht auszuwählen, welche Plattformen Content im Liveblog anzeigen dürfen. Wir zeigen nur eine DSVGO-freundliche Preview des Tweets, Posts oder Videos, es sei denn der Schalter wird explizit deaktiviert. 
    • Benutzerdefiniertes Consent Handling 
      • Falls die Webseite, in die der Liveblog integriert ist, bereits Consent Handling aufweist, können die Developer Code schreiben, der mit der Consent Handling-API des Embed JS des Liveblogs interagiert. Letzterer wird die Webseite nach Zustimmung für jede Social Media-Plattform „fragen“. 
      • Handelt es sich z.B. um einen Tweet, und Twitter wurde bereits ausgeschlossen, wird Embed JS den 2-Klick Consent-Schalter automatisch anzeigen. Klickt der User darauf, um den Tweet anzuzeigen, wird der eingebettete Drittanbieter-Content sichtbar und Embed JS wird die Webseite benachrichtigen, sodass das Consent Handling ebenfalls upgedatet werden kann. 
    Die ersten zwei Optionen weisen klare Nachteile auf: die eine ist nicht DSVGO-freundlich und die andere könnte sich negativ auf das Storytelling auswirken, da nicht der gesamte Content, der für die Botschaft nötig wäre, miteinbegriffen ist. Die letzten zwei Punkte sind dagegen nicht nur geeignet, sondern berücksichtigen auch die Bedürfnisse unserer Kunden am stärksten. Der integrierte Consent Handling 2-Klick-Schalter, welchen wir früher in diesem Jahr in Voraussicht auf dieses Problem herausgebracht haben, ist nicht nur die einfachste, sondern auch die schnellste Lösung dafür, Liveblogs Leser-freundlich und DSVGO-geeignet zu halten.

    Für eine mehr Technik-zentrierte Herangehensweise in unseren Entwickler Dokumentation, klicke hier. 



    • 14.8.202007:40:43

      Ein dreifaches Hurra für unsere letzten drei SEO-Updates



      Unser neuestes heißes Sommer-Update vervollständigt unser SEO-Angebot weiter, indem es unseren jüngsten AMP Prefetch- und schema.org- Releases die gestylte Prefetch- Funktion hinzufügt.

      Prefetch
      SEO war schon immer ein wichtiges Thema für uns, weshalb wir unseren Kunden seit langem die Möglichkeit bieten, Ihre Liveblogs mit HTML-Prefetch weiter zu optimieren. Typischerweise werden bei der Integration eines Liveblogs in eine Webseite die Daten, z.B. die Inhalte der Liveblog-Posts, per JavaScript in die Einbettung übernommen. Für Google scheint die Seite jedoch leer zu sein, was sich wiederum negativ auf das Ranking auswirkt. Um dem entgegenzuwirken, haben wir HTML-Prefetch hinzugefügt, damit die Liveblogs von Suchmaschinen indiziert werden können. Der HTML-Prefetch bietet im Wesentlichen eine Seite für Suchmaschinen, auf der der Inhalt der Liveblogs enthalten ist. Bisher war diese HTML Prefetch Seite nicht gestylt und daher nur für Suchmaschinen sichtbar, nicht aber für die Leser.

      Gestyltes Prefetch
      Mit unserem neuesten Update ist der Kunde in der Lage, den vorgefertigten Inhalt mit unserem Embed JS CSS-Styling vorzubereiten. Im Wesentlichen stellen wir das allgemeine Styling des Embed JS zur Verfügung, das dann auf der Prefetch Seite angewandt werden kann. Der Vorteil des Stylings besteht darin, dass der vorgefertigte Inhalt auch den Liveblog-Lesern angezeigt werden kann und nicht mehr vor ihnen versteckt werden muss. Dies wiederum führt dazu, dass das Google-Ranking noch weiter ansteigt, weil es auch für Nutzer und nicht nur für Suchmaschinen lesbar ist. Auch wenn der Prefetch-Liveblog sichtbar ist, wird er von den Lesern in der Regel nicht gesehen – außer in seltenen Fällen, was uns zum nächsten Punkt bringt. Die Nutzung dieser Funktion hat noch einen weiteren Vorteil: Wenn die Internetverbindung der Leser schlecht ist und deren Gerät nicht in der Lage ist, die Embed-JS-Version des Liveblog korrekt zu laden, wird das gestylte Prefetch-Liveblog angezeigt.

      Zusammen mit AMP Prefetch, schema.org und dem jetzt gestylten Prefetch bietet der Tickaroo Live Blog den Kunden die Tools, um Ihre Liveblogs auf Platz 1 zu bringen!

      Wenn Sie die SEO Ihres Liveblogs verbessern möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

      Klicken Sie hier, um zur Tickaroo Entwickler Dokumentation zu gelangen.
    • 11.8.202011:42:52

      Opinary


      Sich mehr mit Stories auseinanderzusetzen ist ein wachsender Trend bei Lesern: erst passierte das per Leserbrief, dann in den Kommentaren, und jetzt dreht sich alles um Umfragen.

      Wir haben diese Entwicklung erkannt und fleißig daran gearbeitet, ein neues Feature zu entwickeln das einen cleanen und einfachen Weg darstellt, Opinary-Umfragen in Liveblogs zu integrieren. Für Tickaroo Live Blog-Partner mit Opinary-Plan kann eine Umfrage eingerichtet werden. Dann braucht es nur noch vier simple Schritte bis Leser anfangen können noch mehr mit dem Live-Content zu interagieren.

      1. Klickt auf den teilbaren Link und fügt ihn im Tickaroo Live Blog in das Textfeld ein.
      2. Wartet einen Moment auf die Preview.
      3. Löscht die URL nachdem die Preview erschienen ist.
      4. Postet den Liveblog-Eintrag.

      Leser können dann sofort damit beginnen auf Umfragen zu reagieren. Da Liveblogs mehrere Einträge enthalten können, kann ein Post „promotet“ werden indem ihr ihn als Milestone (zu Beginn der Seite verlinkt) oder als Sticky-Post (bleibt am Anfang, es sei denn die Markierung wird später wieder entfernt) markiert. Einzelne Posts können auch auf Social Media geteilt werden sofern ihr die Share-Funktion aktiviert. Auf diese Weise kann die Umfrage ein noch breiteres Publikum erreichen und somit auch mehr Views für den Liveblog generieren.

      Habt ihr schon einen Tickaroo Live Blog-Account? Dann fangt heute schon an Umfragen in euren Live-Content einzubauen!

      Klickt hier um euren kostenlosen 30-tägigen Tickaroo Live Blog Testaccount anzulegen!
    • 5.8.202011:42:25

      Tickaroo gestaltet Live Blog sogar noch SEO-freundlicher!



      Unsere heißesten Sommer-Updates sind online und einsatzbereit! Gleich zum Wesentlichen: hier ist alles was ihr über AMP Prefetch und Schema.org wissen müsst damit ihr und euer Team gleich damit anfangen könnt von diesen Features zu profitieren.

      AMP Prefetch
      Unserem Anspruch an digitaler Exzellenz entsprechend arbeiten wir immer daran, Feature-Updates zu entwickeln und herauszubringen noch bevor diese im Mainstream ankommen. Damit behalten unsere Kunden einen Wettbewerbsvorteil. Accelerated Mobile Pages Prefetch, oder einfach AMP Prefetch—wohl eines der meistdiskutierten Akronyme im Online-Verlagswesen—schafft genau das und lässt AMP Prefetch-fähige Tickaroo-Liveblogs noch mehr herausstechen. Hier ein paar Fakten zu AMP Prefetch:
      • Das AMP-Blitzsymbol ist ein Garant für schnelle mobile Ladezeiten. User können binnen kurzem herausfinden, welches der Suchergebnisse am schnellsten laden wird.
      • Ist eine Seite AMP Prefetch-fähig, ist sie im Google AMP Cache gespeichert, was ihre Ladezeit deutlich beschleunigt. Dadurch besteht zusätzlich auch kein Grund für Prerendering.
      • AMP Prefetch verbessert die Ladegeschwindigkeit des Liveblogs, was einen wichtigen Ranking-Faktor darstellt.
      AMP Prefetch-Seiten zu haben bringt zusätzlich den Vorteil mit, dass euer Content im Google Search Carousel angezeigt werden kann, was im Prinzip dafür sorgt, dass die Newsstory als Calling-Card angezeigt wird. Das vergrößert eure Reichweite und somit auch euren Traffic. Wenngleich die Nutzung von AMP Prefetch nicht bedeutet, dass Prefetch-HTML nicht benötigt wird, ist es viel einfacher eure SEO und Traffic zu erhöhen indem ihr beides in Tandem verwendet. Obwohl AMP Prefetch an sich sehr technisch ist, ist es im Grunde nicht schwieriger in der Anwendung als Prefetching und definitiv genauso nützlich, wenn nicht sogar mehr!

      Schema.org
      Unser zweites großes Sommer-Update konzentriert sich auf Schema.org. Erst einmal, was ist das eigentlich genau? Im Kern handelt es sich um eine Suchmaschinen-freundliche, lesbare Version eures Liveblogs und um Metadaten, die gespeichert werden, um sie für Suchmaschinen zugänglicher zu machen. Dies funktioniert durch die Bereitstellung der Metadaten durch API-Prefetching. Als zusätzliches Setting für unser Embed JS erhältlich wird dieses Feature nicht als Teil des Standard-Live Blog-Pakets angeboten.

      Vor kurzem haben wir außerdem das Schema.org-Feature, das wir bereits anbieten verbessert indem wir Social Media-Content miteinbezogen haben. Ist zum Beispiel ein Tweet in den Liveblog eingebettet, so wird dieser auch mit Metadaten versehen und spiegelt im Grunde den Content in einem für Suchmaschinen lesbaren Format.

      Für mehr Informationen dazu, wie AMP Prefetch oder Schema.org auf euren Liveblog-Seiten verwendet werden kann, klickt hier um uns zu kontaktieren! Teilt diese Infos gerne auch mit euren Developern!
    • 30.7.202013:37:18

      Liveblogs zu lokalen Nachrichten in 3 Klicks generieren



      Tickaroos neuestes Feature, der Live Blog Link, ist der schnellste Weg einen Liveblog in eine Website zu integrieren oder Inhalte in Echtzeit zu teilen. Wir reden hier nicht von Minuten-, sondern von Sekundenschnelle.

      Liveblogs für Kommunen

      Der Wunsch, Städte und Kommunen mit Liveblogtechnologie für einen erweiterten (und kostenlosen) Probezeitraum zu versorgen hat auch zu einem neuen Produktupdate geführt. Da gemeindliche Organisationen nicht auf dieselbe Art aufgebaut sind wie Verlagshäuser oder Sportclubs, haben wir erkannt, dass diese Sparte ihre eigenen, spezifischen Anforderungen mit sich bringt, wie zum Beispiel Zugriff auf verschiedene Ebenen von Techniksupport. Für diese neue Zielgruppe haben wir also den Live Blog Link entwickelt, welcher eine schon gestaltete Zielseite bietet. Da keine zusätzliche Gestaltung nötig ist kann euer Liveblog zeitsparend auf professionelle Weise dargestellt werden. Anstatt auf einen Entwickler angewiesen zu sein, der den Liveblog in die Website einer Stadt integriert ist es jedem, der textlichen Content auf der Seite generieren kann, möglich die Zielseite des Liveblogs den Bürgern zu präsentieren und öffentlich zu stellen.

      Drei-Klick-Aufbau

      Die Möglichkeit, offizielle und genaue Informationen in Echtzeit darzustellen hilft dabei, Verwirrung und die Verbreitung von Fehlinformationen zu vermeiden. Ein Update kann alles enthalten, von neuen Gesundheitsrichtlinien und kommunalen Initiativen zu Informationen zu finanzieller Unterstützung. Indem ihr diese drei simplen Schritte befolgt könnt ihr auf einfache Art einen Link für eure bereits gestaltete Zielseite erzeugen. Nachdem ihr auf den Liveblog, der geteilt werden soll, klickt:

      1. Klickt auf den „Preview & Embed“ Tab.
      2. Als nächstes klickt auf den „Live Blog Link“ Tab.
      3. Als dritten Schritt klickt auf „Create Live Blog Link“ damit die URL generiert wird.

      Die URL kann dann als Hyperlink oder als Zielseite für einen Call-to-Action (CTA) Button eingefügt werden. Der Link kann auch auf einfache und schnelle Weise auf verschiedenen sozialen Plattformen, wie zum Beispiel Facebook, gepostet oder in Gruppenchats (z.B. WhatsApp) geteilt werden. Obwohl diese effiziente Art Content zu teilen primär für Städte und Kommunen entwickelt wurde steht dieses Feature allen Organisationen die einen Tickaroo Live Blog Account haben zur Verfügung.

      Das Teilen von Liveblogs war noch nie einfacher! Probiert es selbst aus und sichert euch euren kostenlosen 60-tägigen Kommunen Live Blog Testaccount.
    • 20.7.202014:13:16
      • Blog

      Wie ihr euren Liveblog monetarisiert



      Seit einigen Jahren schon ist die Nachrichtenbranche zunehmend damit beschäftigt, Wege zu finden wie sie sich für ein digitales Publikum neu vermarkten/erfinden/branden kann. Dies bezieht sich nicht nur auf das Anwerben oder Halten von Lesern sondern natürlich auch darauf, neue Wege zu finden Einkommen aus Nachrichten-Content zu generieren. Dank unserer engen Zusammenarbeit mit der Nachrichtenbranche haben wir unsere Produkte schon immer mit besonderer Rücksicht auf deren Bedürfnisse, einschließlich Monetarisierung, entwickelt. Hier unsere 3 Top-Tipps zur Monetarisierung von Liveblogs:

      1. Integrierte Werbeanzeigen
      Wusstet ihr, dass eines der zahlreichen Features die wir anbieten es Kunden ermöglicht ihre eigenen Werbeanzeigen in ihren Liveblogs zu schalten? Diese Funktion nennt sich CustomAd und sorgt dafür, dass Werbung in den Liveblog integriert und über ihren ursprünglichen Server (wie zum Beispiel Google AdSense) verwaltet werden kann. Als „Ad“-On erhältlich ist diese Funktion definitiv eine der einfachsten Arten, Liveblogs für Verlagshäuser profitabel zu machen. Auf der Website selbst können Anzeigen außerdem so geschaltet werden, dass sie um den Live-Content herum angezeigt werden, was potentielle Einnahmen noch steigert.

      2. Marketplace
      Tickaroo bietet seinen eigenen Marketplace über den User schnell und einfach hochwertigen Content von Drittanbietern wie z.B. dpa, kicker und SID buchen können. Weniger bekannt ist vielleicht, dass Tickaroo-Kunden ihre eigenen Liveblogs auch selbst anbieten können, wodurch sie von ein und demselben Content so oft profitieren können wie er gebucht wird!

      3. Retention Rate

      Dieser letzte Punkt mag offensichtlich erscheinen—erwähnenswert ist er trotzdem: je länger ein Leser mit einem Liveblog interagiert, desto höher ist die Retention Rate. Das hat nicht nur positive (sprich: finanzielle) Auswirkungen auf die geschalteten Werbeanzeigen, sondern bedeutet auch, dass die Leser eher dazu geneigt sind, sich mit Inhalten auseinanderzusetzen indem sie diese teilen oder sogar weitere Beiträge anklicken. Der einfachste Weg, Retention Rate auf einem hohen Level zu halten ist, sich an einen übergeordneten Storytelling-Stil auf der Seite zu halten und Content auf einnehmende Art zu schreiben.

      *Zusätzlicher Vorteil: Unser kürzlich vorgestelltes Live Blog Feature, die URL der Seite oder sogar individuelle Posts können auf Social Media geteilt werden. Das hilft dabei, Reichweite und Wiedererkennungswert zu verbessern und steigert Traffic auf der Nachrichtenseite.

      Wenn ihr Fragen dazu habt, wie Liveblog-Content eurer Seite nützen kann, zögert nicht uns zu kontaktieren via support@tickaroo.com oder probiert doch gleich unsere eigene kostenlose Live Blog Testphase aus!
    • 8.7.202013:16:58
      • Blog

      Setting the Tone: Sie or Du


      Like numerous other companies that are based in Germany, and have international clients, we present our website in both German and English. Recently when re-doing our website and composing new texts, we asked ourselves not only the classic W questions, but also something a wee bit more complicated: Should we use the familiar Du or the formal Sie?

      As is the case with many business relationships here, conversations and correspondence with our clientele quickly jump into the “realm of Du”. However, since a website is often the first point of contact with potential clients, the question of whether to stick with the more formal approach or change it up and start with Du was presented. After all, our entire liveblog publishing platform uses the familiar form, so why couldn’t our website as well?

      For native speakers, or even those who have lived in a German-speaking country for a number of years (like myself), navigating the waters of grammatical politeness is usually second nature. However, when writing text for a website, it can be a trickier business. When discussing a possible switch from Sie, the discussion quickly centred around our personas – who will be visiting our website? Could the seriousness of our product – liveblogs for major publishing houses, sports associations, regional online news sites, and communities – be compromised by using Du? Could the tone be misconstrued as not taking our clients seriously enough? Has business German become informal enough to forget about Sie, even for a SaaS website?

      After some discussion, we chose to maintain the status quo – we decided that first contact with customers should be left “as is”. While it could be seen as playing it safe, using Sie isn’t about creating the perception of distance between people, it is about showing respect and establishing an initial connection with them. We felt that we would rather develop familiarity with website visitors, or in essence, start a relationship with them that contains the potential for further conversations where Du is willingly offered.

      About the author: Originally from Canada, Victoria has been living in Germany for nearly a decade and working for Tickaroo for the last three years. She would rather say “Du” instead of “Sie” and is still searching for a Bavarian word that somehow combines them both.
    • 14.5.202012:45:58

      Seriöse Corona-News für Bürger

      Tickaroo schenkt Kommunen Liveblog-Software

      Lockerungen, Infektionsketten, das RKI und zahlreiche Expertenmeinungen unterschiedlichster Virologen – die News in diesen Tagen drehen sich weiterhin um Corona und die aktuellen Entwicklungen. Nicht selten sorgen sie aber auch für Unsicherheiten – für das Team von Tickaroo ist das der Anlass, um nun die eigene Liveblog-Software an Kommunen, Städten, Landkreisen und Bundesländern kostenfrei für 60 Tage zu schenken. Mithilfe der Software erhalten Verwaltungen ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie die Bürger über lokale und überregionale Neuigkeiten, wie Infektionszahlen oder ergriffene Maßnahmen, verlässlich informieren können.

      Mit nur einem Link zum Liveblog: kinderleichte Einbindung auf allen Webseiten

      Bislang vertrauen vor allem Medien wie die Süddeutsche Zeitung oder Der Spiegel auf Tickaroos Liveblogs, doch speziell auf regionaler Ebene fehlt es Entscheidungsträgern an Tools, um Neuigkeiten mit Bürgern zu teilen. „Gerade jetzt kursieren vermehrt missverständliche Aussagen verschiedenster Quellen und verlieren teilweise den derzeit so wichtigen regionalen Bezug. Unser Ziel ist es, den handelnden Personen einen vertraulichen, seriösen Kanal zu bieten, um tagesaktuelle Informationen zu liefern. Wir brauchen in diesen Tagen Trust statt Fake-News“, hält Naomi Owusu, CEO von Tickaroo, fest.

      Bei der Integration des News-Feeds legen Nutzer einen Account an und erhalten einen individuellen Link den sie dann z.B. in einem Artikel auf der eigenen Webseite einfügen. Leser können dann über diese URL auf den Corona-News-Feed zugreifen. Über Social Media und Messenger wie z.B. Facebook, Twitter oder WhatsApp sind Bürger dann dazu aufgerufen diesen Link mit ihren Mitmenschen zu teilen. Somit erhalten Kommunen, Städte, Landkreise und Bundesländer ein Werkzeug, um aktuelle seriöse Informationen aus erster Hand an die Bevölkerung zu geben. Für Verantwortliche ist also kein technisches Hintergrundwissen notwendig: Ab der Veröffentlichung des Artikels sowie des Links sind sie für die aktuellen Corona-Updates zuständig, die sie über die Tickaroo-Plattform oder App teilen.

      Die Vorteile im Überblick:

      • Benutzerfreundlicher Bedienung: auch für Abteilungen, die im Home-Office arbeiten
      • Kein journalistisches Vorwissen nötig: Verantwortliche teilen über Tickaroo-Plattform oder App neueste Corona-Updates
      • Multimediale Integration einschließlich Videoclips für beispielsweise offizielle Ansprachen an die Bürger
      • Einbettung von offiziellen Informationen auf Social Media (z.B. Agentur für Arbeit, RKI, Bundesregierung)
      • Nutzung des Liveblogs als weiterer Multiplikator für die Verbreitung von offiziellen Meldungen auf Social Media
      • Sharing is Caring: Liveblog-URL über Social Media (z.B. Facebook, Twitter, WhatsApp) teilbar um Bürger zu informieren

      Interessierte können über die Tickaroo Webseite ihren Liveblog für die eigene Webseite buchen. Für insgesamt 60 Tage ist die kostenfreie Software in vollem Umfang nutzbar. Die Angabe von Zahlungsinformationen sind für diesen Zeitraum nicht notwendig, das Abonnement endet automatisch und kann optional aber verlängert werden. Tickaroo behält sich vor, das kostenfreie Angebot auszubauen.

      Erhalten Sie innerhalb von fünf Minuten einen fertigen und integrierten Liveblog – ohne technisches Hintergrundwissen. Jetzt loslegen!

      • Mit nur einem Link zum Liveblog: kinderleichte Einbindung auf allen WebseitenTickarooMit nur einem Link zum Liveblog: kinderleichte Einbindung auf allen Webseiten
      • Die Liveblogs können per Desktop-PC und Smartphone mit neuen News-Updates aktualisiert werden.TickarooDie Liveblogs können per Desktop-PC und Smartphone mit neuen News-Updates aktualisiert werden.
    • 4.5.202013:50:03

      Trust oder Fake News!

      Warum Marken die Krise mit Glaubwürdigkeit und Storytelling meistern

      Täglich neue Verkündungen, stündlich neue Zahlen, fast minütlich neue Interpretationen – die Newslage im Zuge der Corona-Krise ändert sich rasant. Doch zwischen all den Fakten tummeln sich auch vermehrt Fehlinformationen: Naomi Owusu, CEO von Tickaroo, über Trust und Fake News in Zeiten von Corona – und wie Medienmacher sich nun positionieren müssen.

      Drosten, Kekulé und wer oder was ist die Johns Hopkins University?
      Die Zahl der einflussreichen Virologen wie Christian Drosten, Alexander S. Kekulé oder auch Hendrik Streeck steigt gefühlt Woche für Woche. Damit wachsen aber auch für Medien die Chancen, wissenschaftliche Einblicke und Statements in vermeintlich fundierte Analysen im Sinne der Leserinteressen zu verpacken. Doch hier zeigt sich in den vergangenen Wochen der Schwachpunkt der breiten Berichterstattung. So drohte Drosten jüngst mit einem Rückzug aus den Medien, da durch die Berichterstattung, u.a. in Talkshows, vermehrt Konflikte zwischen Wissenschaftlern geschürt worden sei. Dazu kommen tägliche Fallzahlen, die sich oft merklich je Medium voneinander unterscheiden und mit der Johns Hopkins University erscheint eine Institution auf der Bildfläche, die vorher kaum einer fachfremden Person hierzulande bekannt gewesen sein dürfte. Die Entwicklungen der Ausbreitung lassen sich an den numerischen Werten am besten ablesen, so scheint es – doch wer weiß überhaupt, wie hoch die Seriosität der Informationen ist? Die Johns Hopkins University beispielsweise ist zweifelsohne die Instanz, die die Gesellschaft täglich mit wertvollen Daten versorgt. Von der breiten Masse wird dies akzeptiert, aber kaum öffentlich hinterfragt.

      Kaum kontrollierbar: Warum Social-Media-Nutzer kritischer werden müssen
      Ob Posts in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Instagram oder TikTok korrekte Informationen vermitteln, lässt sich kaum kontrollieren. Neben News-Medien, die mit Clickbait-Artikeln und oft kontroversen Überschriften Leser für sich gewinnen wollen, gibt es vermehrt Influencer, die tagesaktuelle Informationen aufgreifen und damit wiederum für ein unklares Nachrichtenbild sorgen. In diesen Tagen ist dies ein äußerst kritischer Umstand. Dabei ist es egal, ob es nur wenige hundert „Fans“ eines regionalen oder viele Millionen Follower eines deutschlandweit bekannten Internetstars sind: Mit jeder falschen oder missverständlichen News steigen nicht nur Kommentare und Interaktionen, sondern auch die Verunsicherung, da sich hier schnell eine bedenkliche Informationskette entwickelt. Dazu kommen teils finanzielle Interessen der handelnden Personen, denn jeder Beitragsklick, jede Interaktion bringt ihnen Geld ein. „Habe ich gelesen“, ist in der Gesellschaft immer öfter ein Synonym dafür, auf sozialen Netzwerken neueste Sachlagen erfahren zu haben. Doch hier zeigt sich: Die Aneignung von Wissen ist ein nebenläufiger Zeitvertreib geworden. Dass der Leser von heute oftmals autark und nach eigenem Interesse neue Fakten recherchiert, wird aufgrund des massenhaften Konsums von Kollektiv-Netzwerken zur Ausnahme. Dieses erlernte Nutzungsverhalten hat sich im Laufe der letzten Jahre entwickelt. Die Corona-Krise zeigt uns, dass es mehr denn je wichtig ist, seriöse Berichterstattung als solche zu erkennen und als Leser gleichzeitig kritischer zu werden.

      Trust News: Mit Glaubwürdigkeit und Storytelling die Marke stärken
      Dass Glaubwürdigkeit eine zunehmend große Rolle spielen, lässt sich bereits an den Einschaltquoten von Fernsehsendern erkennen. Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten weisen in diesen Tagen starke Zahlen auf, wie DWDL berichtet. Verbraucher sehnen sich nach fundierten Informationen und seriösen Quellen, die sie über die TV- und Online-Präsenzen von ARD und ZDF erhalten wollen. Das Vertrauen liegt folglich in der öffentlich-rechtlichen Berichterstattung, zeigt aber andererseits wieder die Bequemlichkeit des erlernten Nutzungsverhaltens in Bezug auf den Medienkonsum. Marken stehen in ihrer Berichterstattung vor der Herausforderung, die Leser dazu zu motivieren, sich autark zu informieren und die täglichen Geschehnisse sachlich zu diskutieren. Mittlerweile differenzieren Leser kaum zwischen Social Media und Online, Print oder Rundfunk-Berichterstattung. Hier liegt für Medienmacher eine Chance, mit einem seriösen Informationsangebot auch neue Leser zu erreichen. Aus diesem Grund sollten sie in ihrer Berichterstattung auf Trust News setzen und…

      …Quellen benennen, verlinken und erklären:
      Selten waren Quellenangaben von größerer Relevanz. Daten, Zahlen und die Faktenlage ändern sich in brisanter Geschwindigkeit. Daher müssen Quellen sauber angegeben und im Beitrag referenziert werden. Gleichzeitig – wie im Falle der Johns Hopkins University – ist es wichtiger denn je, darüber aufzuklären, welche Bedeutung der jeweiligen Quelle zugemessen werden kann. Das bedarf weitreichender Erklärungen und Hintergrundinformationen, um die eigene Berichterstattung als seriös positionieren zu können. Zudem empfiehlt es sich, die Informationsseiten der deutschen Bundesregierung zu verlinken.

      Zusammenhänge korrekt darstellen:
      Thesen über mögliche Abhängigkeiten haben in diesen Tagen keinen Raum und sorgen für Verunsicherung: Nur direkte und für den Leser nachvollziehbare Zusammenhänge schaffen Vertrauen und Sicherheit. Das bedeutet, Aussagen der Akteure 1:1 und korrekt im Kontext wiederzugeben. Dazu gehört, eigene Meinungen und Interpretationen klar von der sachlichen Berichterstattung für den Leser in Form von Kolumnen oder Kommentaren abzugrenzen.

      …Digitales Storytelling nutzen:
      Weil sie Daten und Fakten so aufbereiten, dass sie sich schnell konsumieren lassen, erfreuen sich Corona-Infografiken, Liveticker und Push-Benachrichtigungen seit Wochen großer Beliebtheit. Hier schaffen Medien die zeitaktuelle, sachliche Berichterstattung mit einer emotionalen visuellen Aufbereitung zu vereinen. Digitales Storytelling wird auch im Journalismus wichtiger, speziell in Hinblick auf den meinungsbildenden und diesbezüglich fragwürdigen Einfluss von Social Media.

      Fazit: Medienmacher positionieren sich jetzt für die Post-Corona-Zeit
      In Deutschland wird die Diskussion um seriöse und unseriöse Quellen geführt, Medienmacher wiederum stellen gerade die Weichen für die eigene Zukunft. Die große Verunsicherung in der Gesellschaft bietet vielen Online-, Offline- und Rundfunk-Publikationen die Chance, sich als Vertrauensmedium zu positionieren. Leider sind Fake News kein Phänomen, das sich nur in Social Media finden lässt, auch sind Clickbaiting-Headlines ein viel genutztes Instrument, um sich gegenüber der Konkurrenz durchzusetzen. Mögen diese zweifelhaften Methoden zwar für kurze Zeit für mehr Aufrufe und eine höhere Auflage sorgen – in der Post-Corona-Zeit werden sich Leser erinnern, welches Medium qualitative Informationen liefert, welcher Influencer Ängste geschürt und wer seriös über Fakten berichtet hat. Auch wenn wir die derzeitige Situation gerne vermieden hätten: Medienmacher sollten die Gelegenheit nutzen, sich als erste Anlaufstelle für vertrauenswürdige Berichterstattung zu positionieren.
      • Mit seriöser Berichterstattung positionieren sich Medien jetzt für die Zeit nach Corona. Unsplash Mit seriöser Berichterstattung positionieren sich Medien jetzt für die Zeit nach Corona.
    • 4.3.202016:11:21

      Dart!



      Es war noch nie eine bessere Zeit, um Dart zu spielen.

      Das neueste App-Update von Tickaroo bringt ein freudig erwartetes Sport-Template mit – Dart. Dart-Fans aus aller Welt können nun ihre Spiele livebloggen und sie auf ihren sozialen Plattformen, als Link über WhatsApp oder auf ihren Websites veröffentlichen. Legen Sie jederzeit nach, um die Follower sofort darüber zu informieren, wer ein Leg voraus ist und wer den Satz gewonnen hat.

      Fügen Sie Nachrichten, Fotos und Videos hinzu, um Ihr digitales Storytelling aufzupeppen. Binden Sie Social Media-Links oder Kommentare Ihrer Liveblog-Follower ein, um noch mehr zu erreichen! Unser Profi-Tipp: Probieren Sie unsere Instant Replay-Videofunktion aus, damit Sie keine Sekunde der Action verpassen. Klicken Sie hier, um sie noch heute auszuprobieren!
    • 6.2.202014:05:01
      • Tech Updates

      Neues Jahr, neue Updates!



      Der erste Monat liegt hinter uns und wir freuen uns, einige Tickaroo-Updates, an denen wir eifrig gearbeitet haben, mit Ihnen zu teilen:

      Wir haben die Zwei-Klick-Lösung neu eingebaut, über die der Benutzer jetzt selbst entscheiden kann, ob er die integrierten Social-Media-Inhalte ansehen möchte oder nicht. So kann der Leser selbst bestimmen, ob er seine Daten an eine externe Plattform übermitteln möchte oder nicht. Diese Aktualisierung ist besonders wichtig für den Datenschutz und kann beim Einrichten eines Live-Blogs oder auch bei bereits bestehenden Blogs aktiviert werden.

      Kleine Änderungen wurden auch beim Login-Prozess und bei der Eigentümerverwaltung der Accounts vorgenommen:
      Wenn sich ein Benutzer einloggt, wird ihm jetzt ein Zugriffsprofil angezeigt und die Auswahlmöglichkeit geboten, sich mit dem Benutzerkonto oder zur Organisation einzuloggen. Dies ist besonders nützlich für Tickaroo-Free-Benutzer, die ein Konto mit Season Pass haben.

      Bisher war es auch nur einer Person möglich, sich als Eigentümer einer Organisation zu registrieren. Um den Arbeitsablauf unserer Partner weiter zu verbessern, können nun mehrere Personen als Eigentümer bestimmt werden, so dass diese auch Änderungen an der Organisation vornehmen können.
      • Zwei-Klick-Lösung einstellbar für JS Embed (hier in Vorschau)Zwei-Klick-Lösung einstellbar für JS Embed (hier in Vorschau)
    • 2.12.201913:32:07
      • Tech Updates

      Herbst-Update!


      Quality Assurance ist stets ein wichtiger Punkt bei Tickaroo, aber auch eine gute User Experience steht im Fokus. Darum haben wir in der letzten Zeit nicht nur wichtige funktionale Änderungen wie das iOS 13-Update, “Mit Apple anmelden" oder das Double OptIn-Feature implementiert, sondern auch UX-Optimierungen durchgeführt: Im Oktober wurde unser Login frisch gestylt und im November haben wir unsere Tickaroo Free Live-Plattform überarbeitet. Reporter und Fans profitieren nun von einem schlankeren Menü, einem angepassten Footer und einer schöneren Liveticker-Übersicht!
    • 22.11.201913:03:23
      • Tech Updates

      Neu bei Tickaroo: "Mit Apple anmelden"



      Wenn man sicher und schnell mit dem Live-Blogging starten kann, muss man nie wieder eine Geschichte verpassen.

      Tickaroo's neuestes App-Update bietet Benutzern eine zusätzliche Möglichkeit, sich sicher bei der beliebtesten Live-Reporting-App anzumelden. Ab der aktuellen Version 3.6.0 der Tickaroo Live Blog- und Tickaroo Live Sports-App können sich Benutzer schnell und einfach mit ihrer Apple ID anmelden.

      Diese zusätzliche Login-Option ist nicht nur für Erstbenutzer, sondern auch bestehende Benutzer können ihre Profile verlinken. Klicken Sie einfach auf Ihr Profilbild und dann auf "Einstellungen". Unter "Konto" müssen Sie nur Ihr Passwort eingeben, auf "Mit Apple anmelden" klicken und einigen einfachen Anweisungen folgen. Wenn Sie die Option deaktivieren möchten, folgen Sie den ersten Schritten und klicken Sie auf "Verknüpfung löschen".

      Für weitere Informationen zur Anmeldung mit Apple klicken Sie bitte hier.
    • 7.10.201909:01:50
      • Tech Updates
      • PRO Update

      September-Update



      Der September ist gekommen und gegangen, aber unsere Updates bleiben!

      Der erste Roll-Out unseres neuesten Features – Spiele absagen und abbrechen – war am Anfang nur im Fußball-Liveticker vorhanden. Seit unserem letzten Update ist diese hilfreiche Funktion nun für alle unsere bekannten Sport-Ticker-Templates verfügbar. Egal aus welchem Grund, vor oder während des Spiels, können Sie die entsprechende Option wählen und müssen nicht mehr die Zeit ablaufen lassen oder Ihren Liveticker gar löschen. Hoffentlich aber werden nicht zu viele Spiele abgesagt und Sie müssen diese Funktion nicht zu oft nutzen!

      Unsere Eishockey-Reporter und Fans werden sich auch freuen! Wir haben weitere Strafen für Eishockey zum Template hinzugefügt - zum Beispiel “Check mit dem Stock” oder “Gefährliche Ausrüstung”. Jetzt können die Reporter noch leichter und schneller über ihren Lieblings-Sport live berichten!


    • 21.9.201916:10:35
      • Instagram
      Alles Gute zum 8. Geburtstag, Tickaroo!
    • 4.9.201913:04:28
      • Tech Updates
      • PRO Update

      August Update-Zeit!



      Während es draußen sonnig und heiß war, sind wir cool geblieben und haben an neuen Features gearbeitet!

      Bei unserem neuesten großen Update dreht sich alles um Zahlen, genauer gesagt um Organisationsstatistiken: Über das Dashboard im Tickaroo Pro-Interface erhalten unsere User nun eine monatliche Übersicht über die Aufrufe für alle im Laufe eines Monats geschriebenen Liveblogs, inklusive der Gesamtzahl der aufaddierten "Eindeutigen User" und der "Aufrufe". Über „Detaillierte Statistiken“ auf dem Dashboard gelangt man zu einer weiteren Übersicht, die die verschiedenen Statistikwerte noch ausführlicher ausgibt und so genaue Werte zum Nutzerverhalten liefert.

      Schneller Zugriff auf die wichtigsten Statistiken und eine ausführliche Leser-Auswertung Ihrer Liveblogs - das bieten wir mit den Organisationsstatistiken an!
    • 30.8.201913:45:49
    • 20.7.201919:34:53
      • Twitter
      • Press
    • 18.7.201911:38:11
      • Tech Updates

      3.4.0: Es ist APP Update-Zeit!



      Bei unserem neuesten App-Update für die Tickaroo Live Blog- sowie die Tickaroo Live Sports-App haben wir allgemeine Optimierungen durchgeführt.

      Im Motoball-Template ist es nun auch möglich, Ereignisse zur Gelben und Roten Karte hinzuzufügen.

      Zusätzlich haben wir für das Fußball-Template zwei spannende Neuigkeiten: Mit diesem Update wird es möglich, Gründe für Rote und Gelbe Karten hinzuzufügen. Fußball-Reporter können zukünftig auch ein Spiel absagen ohne den Ticker zu löschen. Nach Spielbeginn kann der Reporter den Ticker nun auch abbrechen, wenn es bspw. zu einem Unwetter kommt. Bei beiden Optionen wird der Spielstand auf -:- gestellt, wo üblicherweise nach regulärem Start ein 0:0 im Scoreboard steht. Um ein Spiel abzusagen klickt man auf den Button seitlich links der Zeitleiste im Scoreboard. Um das Spiel abzubrechen wählt man die Option über den Pfeil-Button rechts neben der Zeitleiste.

      Um noch mehr Funktionen beim Liveticker schreiben zu entdecken, teste Tickaroo Season Pass!
    • 18.7.201911:26:25
      • PRO Update

      Es ist (weiterhin) Tickaroo Update-Time!



      Team Tickaroo hat an einigen tollen und hilfreichen Pro-Interface-Updates gearbeitet! Von der Integration bis hin zu Quick-Links optimieren wir kontinuierlich die Interaktion und Nutzung unserer Live-Blog-Technologie.

      Wenn es um Liveblogs geht, ist die nahtlose Integration ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Deshalb haben wir nicht nur eine optimierte JavaScript-Widget-Version veröffentlicht, sondern auch ein praktisches Vorschau-Tool hinzugefügt, damit Redakteure schnell und einfach sehen können, wie der Liveblog integriert aussehen wird. Über einen Liveblog und den Bereich "Vorschau & Integration" können Sie verschiedene Optionen auswählen und u.a. sehen, wie Ihr Liveblog mit Einblendung der Reporter bei den Posts oder mit Aktivierung der Sharing-Funktion wirkt. Zusätzlich wird der Beispiel-JS-Code ausgegeben, sodass auch Redakteure die Integration der Liveblogs übernehmen können.

      An neue Kunden haben wir auch gedacht, als wir unseren Onboarding-Prozess optimiert haben. Hilfreiche Infos und Verlinkungen leiten Nutzer durch die ersten Schritte und unterstützen sie bei der Einrichtung ihres Accounts und der Erstellung des ersten Liveblogs. Ein Demo-Liveblog steht auch zur Verfügung über Marketplace als Übungsstück

      Auch kleinere Änderungen können eine große Hilfe sein: Bei der Auflistung der Liveblogs werden Tags mit "Heute", "Gestern" oder "Morgen" ausgegeben – so ist es noch leichter die aktuellsten Liveblogs zu erkennen. Von der Liveblog-Liste kommt man jetzt auch noch schneller über das "Stift-Symbol" in den Schreibmodus. Dank der neuen Anpassungen und Updates ist es noch einfacher, professionell und effizient Liveblogs zu schreiben.

      Mehr Infos über Tickaroo Live Blog findet man hier. Um Kontakt mit uns aufzunehmen, bitte hier klicken.
    • 18.7.201911:22:36
      • PRO Update

      Es ist Tickaroo Update-Time!



      In den vergangenen Wochen haben wir unser System weiter optimiert, um unseren Kunden die bestmögliche Live-Reporting-Technologie anbieten zu können!

      Eines der wichtigsten Feature-Upgrades ist unsere neue und optimierte JavaScript-Widget-Version „tik3“, die eine noch bessere Integration Ihrer Liveblogs ermöglicht. Zusätzlich zu optischen Verbesserungen, erweiterten Anpassungsoptionen des Widgets und einer konfigurierbaren Bildgröße, profitieren Redakteure von einer robusteren Technik bei der Integration (gegenüber dem Website-CSS). Um die Umstellung so leicht wie möglich zu machen, haben wir den Changelog und einen Upgrade-Guide für Sie (und Ihre Techniker) in unserer Technischen Dokumentation zur Verfügung gestellt.

      Bis zum 30.Juni 2020 wird das EmbedJS v1“ noch unterstützt, neue Features werden ab sofort aber nur noch im leistungsfähigeren „tik3“ implementiert. Daher empfehlen wir eine zeitnahe Umstellung auf „tik3“ – vor allem um die neuen und leistungsstarken Vorteile von „tik3“ zu nutzen!

      Bei Fragen oder Anmerkungen können Sie sich gerne jederzeit bei uns melden.
    • 20.6.201907:30:26
      • Events
      • Tickaroo Tech
      Throwback Thursday to our first Business Baseball Bullpen, which we had the opportunity to host with the Buchbinder Legionäre Regensburg! We loved hearing talks from kicker, SYSKRON, and the European MLB coordinator!
      Check out all the action in our Event Live Blog!



    • 11.6.201908:16:57
    • 28.5.201915:10:03
      • Blog
      • Tickaroo Season Pass

      Live(ticker) Hack #6:

      Text-Formatierung 101



      Kennst du schon die Editier-Funktionen im Tickaroo Live Blog?

      Wenn du deinen Beitrag schreibst oder auch in der Nachbearbeitung (man kann jederzeit Änderungen an veröffentlichten Posts vornehmen) kannst du einen Textabschnitt oder einzelne Wörter am Desktop sowie in der App markieren und ihn über den WYSIWYG-Editor

      größer,

      fetter, kursiv schreiben oder durchstreichen, unterstreichen sowie auch Hyperlinks hinzufügen!
      So kannst du die wichtigsten Infos des Beitrags für deine Leser hervorheben und die Geschichte genau so erzählen, wie sie sein sollte - auf deine Weise!
    • 20.5.201909:30:58
      • Tickaroo Season Pass

      Live(ticker) Hack #5: "Sharing is Caring"



      Jeder Tickaroo On.Air Clip, den du mit deinem mobilen Gerät erstellst, wird in deinem On.Air Mediacenter gespeichert. Auch wenn du also ein anderes Smartphone verwendest oder noch weitere Personen Videos für den Ticker aufnehmen, so werden alle geposteten Clips zentral gespeichert. Das Beste daran ist, dass du die Videoclips, die bereits in den Liveticker eingestellt wurden, auch herunterladen und auf sozialen Plattformen individuell nutzen kannst. Auf diese Weise kann jeder Clip, den du erstellst, vielfach verwendet werden, mit dem Ziel die Story deines Teams zu erzählen und dieses authentisch darzustellen.

      Registriere dich für ein kostenloses 14-tägiges Tickaroo Season Pass Test-Konto und teste die On.Air Instant Replay Video-Technologie von Tickaroo bei eurem nächsten Spiel!
    • 20.5.201909:25:43
      • Tickaroo Season Pass

      Live(ticker) Hack #4: Sei dabei, sei On.Air



      Bei manchen Spielen reichen Worte einfach nicht aus, um die Begeisterung vor Ort oder das herausragende Können der Spieler zu beschreiben. Fotos sind zwar optisch ansprechend, können die Geschichten auch nur zur Hälfte erzählen. Videos hingegen können alles teilen: Emotionen, ganze Spielszenen und fesselnde Aktionen.

      Der Trick bei der Erstellung von guten Videoinhalten ist immer bereit zu sein. Mit der Instant Replay Video-Technologie von Tickaroo On.Air sind die Inhalte immer verfügbar und können zu einem tollen Clip verarbeitet werden. Die Videoclips können einzeln gepostet oder mit einem Event wie einem Tor oder einem Touchdown verknüpft werden, sodass sich die Fans fühlen, als wären sie live dabei und die wichtigen Sportmomente mit den Spielern teilen können!

      Erfahren Sie mehr über On.Air und probieren Sie es einfach selbst aus mit einem Test-Konto von Tickaroo Season Pass.
    • 14.5.201913:24:52

      Jetzt Live Blog-Leader werden!



      Eines unserer wichtigsten Ziele war schon immer, Live-Blogging so einfach und zugänglich wie möglich zu gestalten. Deshalb stellen wir auf unserer Live Blog-Website nun noch mehr Informationen über unser Produkt, direkten Zugang zu einem Test-Account sowie eine umfangreiche Preisübersicht zur Verfügung. Redakteure und Journalisten können aus über zwanzig verfügbaren News- und Sport-Templates ihre passende Vorlage auswählen.

      Interessierte Benutzer können auswählen, welches Paket am Besten zu ihren Anforderungen passt - jährliche Lizenz oder On Demand - und ein kostenloses 30-tägiges, unverbindliches Testkonto über unsere Website starten. Der Anmeldeprozess geht sehr schnell, werden Sie jetzt Live Blog-Leader!

      Erfahren Sie mehr über den Tickaroo Live Blog und melden Sie sich noch heute für Ihren kostenlosen 30-tägigen Testzugang an!
    • 9.5.201915:02:23
      • Tickaroo Season Pass

      Live(ticker) Hack #3: Fotos, Videos und mehr!



      Eine der einfachsten und schnellsten Möglichkeiten, jeden Liveticker sofort interessanter und unterhaltsamer zu machen sind Fotos und Videos!
      Unabhängig davon wie viel Text ein Sport-Liveticker enthält (oder gerade wenn es viel Text gibt), hilft die Integration von Multimedia-Inhalten, um die Stimmung des Spiels an die Fans zu Hause zu transportieren.

      Indem du während des Spiels mehr Fotos und Videos aufnimmst, hast du auch automatisch mehr Inhalte, die du zwischen den Spielen teilen kannst, um dein Team zu promoten.

      Beim nächsten Mal erfährst du, wie du Highlight-Videos in professioneller Qualität erstellen kannst – es hat mit Tickaroo On.Air zu tun!
    • 3.5.201912:12:57
      • Tickaroo Season Pass

      Live(ticker) Hack #2: Spielerverwaltung



      Spare bei der Einrichtung deines Livetickers Zeit, indem du die zuverlässige Spielerverwaltung im Tickaroo Season Pass verwendest! Anstatt jeden Spieler vor Spielbeginn und während des Spiels immer wieder einzutippen, musst du die Namen nur einmal hinterlegen - bei der Einrichtung deines Season Pass-Kontos. So hast du auch die Kontrolle darüber, dass die Namen korrekt angezeigt werden und bei der Einrichtung deines Livetickers wird alles so gespeichert, wie du es willst!

      Unsere Spielerverwaltung ist als Feature besonders hilfreich bei Sportarten mit vielen Teammitgliedern (wie zum Beispiel American Football)!

      Teste Tickaroo Season Pass für 14 Tage – kostenlos!
    • 29.4.201910:20:56
      • Tickaroo Season Pass
      Mehr Freiheit mit Tickaroo On.Air!

      Clips, die man mit Tickaroo On.Air aufnimmt, werden direkt in euren Liveticker eingebaut und gleichzeitig in der On.Air-Videoverwaltung in eurem Tickaroo Season Pass-Account abgespeichert. Dort könnt ihr die Highlights herunterladen, um sie zu bearbeiten und sie dann als Highlight-Clip oder auch als individuelle Clips nach Belieben zu teilen. So könnt ihr die Begeisterung für kommende Spiele zusätzlich steigern!

      On.Air Instant Replay muss aber nicht eure Livestreams ersetzen:
      Für Mannschaften, die aufgrund von Liga-Regeln livestreamen müssen und dafür bereits Youtube oder Vimeo nutzen, machen wir es ganz einfach. Ihr könnt euren Livestream ganz einfach innerhalb eurer Tickaroo Season Pass-Liveticker einbetten! So könnt ihr euren Fans alle Infomationen an einem Platz bieten.

      Nutze Instant Replay, um eure Livestreams zu ergänzen! Wir wissen, dass Livestream-Equipment, um z.B. eine CloseUp-Seitenlinienaktion zu filmen, meist groß und unhandlich ist. Mit Instant Replay kann man Highlight-Clips leichter filmen und speichern sowie Pre und Post Game-Interviews mit Trainern, Spielern und Fans machen. Mit Instant Replay könnt ihr ganz einfach mit dem Handy arbeiten ohne riesige Kameras schleppen zu müssen!

    Tickaroo Live Blog Software
    Lädt…
    Vielen Dank für deine Nachricht!
    Leider ist beim versenden deiner Nachricht ein Problem aufgetreten.
    Bitte versuche es später erneut oder schreib uns an support@tickaroo.com
    Vielen Dank für die Anfrage. Deine Anfrage wird bearbeitet und du erhältst in Kürze eine Einladung zu deinem Tickaroo-Testkonto.
    Leider ist beim versenden deiner Anfrage ein Problem aufgetreten.
    Bitte versuche es später erneut oder schreibe an directsupport@tickaroo.com
    Vielen Dank für deine Anfrage. Deine Anfrage wird bearbeitet und du erhältst in Kürze eine Einladung zu deinem Tickaroo-Testkonto.
    Leider ist beim versenden deiner Anfrage ein Problem aufgetreten.
    Bitte versuche es später erneut oder schreiben an directsupport@tickaroo.com